Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Global Player - Wo wir sind isch vorne

Kritik Details Trailer Galerie News
Prädikat: wertvoll

Global Player - Wo wir sind isch vorne Kritik

Global Player - Wo wir sind isch vorne Kritik
0 Kommentare - 12.09.2013 von FBW
Hierbei handelt es sich um eine Kritik der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW).

Bewertung: 3.5 / 5

Auch die Schwaben bleiben von der Globalisierung nicht verschont. Das Familienunternehmen Bogenschütz & Söhne ist typisch für diese Region: Ein alteingesessener Familienbetrieb, in dem hochwertige Maschinen hergestellt werden. Das Alleinstellungsmerkmal ist also ausgefeilte Ingenieurskunst, aber die verliert schnell an Wert, wenn die Chinesen Patentrechte ignorieren und die Maschinen schlicht nachbauen. Entsprechend selbstbewusst ist auch das Auftreten der Vertreter einer chinesischen Firma, die am liebsten die ganze Firma aufkaufen würden. Dass sie das Schwabenländle liebevoll die südliche Provinz nennen und damit eine Gemeinsamkeit herstellen, ändert an den Kräfteverhältnissen nichts. Diese Verhältnisse hat Hannes Stöhr kenntnisreich und deshalb glaubwürdig gezeichnet, und auch die Fabrikantenfamilie wirkt so, als wäre sie nach realen Vorbildern geformt. Der 90-jährige Patriarch pocht ständig auf seinem Vetorecht und kritisiert jede Entscheidung seines Sohnes, der den drohenden Bankrott der Firma vor allen geheim hält, weil auch er, im Grunde ganz ähnlich wie sein Vater, sich als ein Firmenleiter im traditionellen Sinne versteht. Die Töchter und ein zweiter Sohn leben gut vom in der Firma erwirtschafteten Geld, und die Belegschaft wird gemäß der alten Unternehmenstugenden gut bezahlt und behandelt.

Atmosphärisch genau trifft Global Player - Wo wir sind isch vorne dieses Milieu, auch wenn eine temporeichere und auch ausgefallenere Erzählform wünschenswert gewesen wäre. Die Verwendung von Archivaufnahmen aus den Kriegs- und Nachkriegszeiten, die immer dann einmontiert sind, wenn es um die Vergangenheit des Seniorchefs geht, ist ein Stilbruch, der von der Geschichte ablenkt. Gelungen sind dagegen diverse Dialoge (Sie Luftpump) oder die Schlusspointe mit den schwäbelnden Facharbeitern, bei deren Erklärungen die patente Übersetzerin endlich einmal hilflos wirkt. Sie ist neben dem von Walter Schultheiß als sehr unterhaltsamem Nörgler gespielten Seniorchef, für einige der schönsten Lacher in dieser Komödie verantwortlich.

Trailer zu Global Player - Wo wir sind isch vorne

Es mag manchmal zwar ein wenig umständlich wirken, wenn Rede und Gegenrede bei den Verhandlungen Wort für Wort übersetzt werden, aber dabei ist das Minenspiel der Chinesen zum Teil sehr verräterisch (und dadurch komisch). Es ist zu begrüßen, dass der ökonomische Strukturwandel hier in der Form einer unterhaltsamen Komödie behandelt wird, aber ob Global Player - Wo wir sind isch vorne so gut ist, dass etwa die Chinesen ihn kopieren würden, werden wir sehen.

Prädikat: wertvoll

Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung

Global Player - Wo wir sind isch vorne Bewertung
Bewertung des Films
710
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Intrige Kritik (Redaktion)

Prädikat: besonders wertvoll

Poster Bild
Kritik vom 02.02.2020 von FBW - 0 Kommentare
Kaum ein anderer Ausspruch ist in der französischen Kultur so in das kollektive Bewusstsein eingegangen wie das "J´accuse", mit dem Émile Zola 1898 in einem offenen Brief an den Staatspräsidenten die Öffentlichkeit über die Hintergründe der Dreyfus-Aff...
Kritik lesen »

Die Heinzels - Rückkehr der Heinzelmännchen Kritik (Redaktion)

Prädikat: besonders wertvoll

Poster Bild
Kritik vom 26.01.2020 von FBW - 0 Kommentare
Die berühmte Volkssage von den fleißigen Männlein, die einst in Nachtarbeit den Menschen halfen, erfährt in diesem deutschen Animationsfilm eine hochprofessionelle und dabei sehr unterhaltsame Adaption. Der alte Stoff wurde in Die Heinzels - Rückkehr der Heinzelmä...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema