Anzeige
"Ein Colt für alle Fälle"-Remake?!

Mal wieder Stuntman: Ryan Gosling für David Leitch in Action

Mal wieder Stuntman: Ryan Gosling für David Leitch in Action
2 Kommentare - Do, 24.09.2020 von R. Lukas
Beide haben schon jede Menge Projekte am Laufen, aber so ein Stuntman-Drama kriegen Ryan Gosling und David Leitch noch in ihren Terminkalendern unter. Universal als Studio war naheliegend.

Wenn Ryan Gosling etwas mag, dann ist es Stuntman spielen! Zweimal hat er es schon getan, sowohl in Drive als auch in The Place Beyond the Pines, und er tut es noch ein drittes Mal. Diesmal in einem titellosen Drama, das Universal Pictures frisch ersteigert hat - mitsamt Regisseur David Leitch und Drehbuchautor Drew Pearce (Iron Man 3), der für Leitch und Universal auch Fast & Furious - Hobbs & Shaw geschrieben hat.

Für Leitch ist es ein extrem persönliches Projekt, schließlich war er selbst Stuntman und Stuntkoordinator, bevor er mit John WickAtomic Blonde, Deadpool 2 und Fast & Furious - Hobbs & Shaw zum A-List-Filmemacher wurde. Er soll schon seit einer ganzen Weile nach dem richtigen Stoff im Stuntman-Action-Genre gesucht haben. Worum es geht, weiß man noch nicht genau, aber Borys Kit vom Hollywood Reporter berichtet, dass dieses Projekt mal eine Filmversion der Lee Majors-Serie Ein Colt für alle Fälle aus den 80ern sein sollte, über einen Hollywood-Stuntman, der sich nebenher als Kopfgeldjäger verdingt. Ob das jetzt noch zutrifft, ist unklar.

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Action
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
24.09.2020 23:54 Uhr | Editiert am 25.09.2020 - 00:05 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.683 | Reviews: 6 | Hüte: 61

Ein neuer Gosling, ich freue mich grundsätzlich erstmal drauf.

Ich würde mir zwar in seiner aktuellen Rollenauswahl für die zukünftigen Projekte etwas mehr Ambitionen nach oben wünschen (soll heißen - Filme mit Klassikerpotenzial), als ein Filmdrama von David Leitch, dem ich offen gesagt nicht mehr zutraue als ein ganz passables Actiondrama, aber Stuntman und Kopfgeldjäger hört sich doch auch erstmal ganz nett an.

Ich warte ja noch auf eine One-Man-Show von ihm, im Neo-Noir-Stil, als klassischer Detektiv in einer 70er Jahre Gangsterstory mit Anleihen an "The Untouchables", aber...wenn auch in anderer Hinsicht "Großes" bei ihm herauskommt, bin ich auch glücklich.

Er soll seine besten Jahr nur bitte nicht mit "ganz netten Mittelklassefilmen" verschwenden, ohne ein paar Ausrufezeichen hinterlassen zu haben, die ihn auch als einzelne Hauptattraktionen auf dem Kinoplakat führen. Viele sehr gute Arthouse-Filme, einen Klassiker mit "Drive", einen die Zeit überdauernden Duo-Klassiker mit "La La Land" und die beste Nicholas-Sparks-Verfilmung^^ aller Zeiten, hat er zwar schon auf dem Papier stehen...aber da sollte bei ihm noch deutlich mehr drin sein.

Project Hail Mary - hört sich nach einem ordentlichen Kaliber an..

The Gray Man - wird hoffentlich ein bondmäßiger Knaller und nicht so ein 0815 Netflix-Action-Einerlei wie "Tyler Rake: Extraction"..

Wolfman - kann er von mir aus wieder streichen, kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass da etwas qualitativ hochwertiges bei rumkommt. Eine klassiche Version würde mich noch am Ehesten ansprechen, aber eine moderne Adaption im Stile von "Der Unsichtbare", brauche ich im Leben nicht..

Ich lasse mich überraschen..

- CINEAST -

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
24.09.2020 12:13 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.040 | Reviews: 0 | Hüte: 91

Ich dreh durch, was eine geile News!!
COLT SEAVERS !

heart

Forum Neues Thema
Anzeige