Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers

News Details Kritik Trailer Galerie
Neues "Star Wars"-Buch: Spekulationen

Oha! "Star Wars"-Buch aus der Sicht von Luke Skywalker stärkt Theorien

Oha! "Star Wars"-Buch aus der Sicht von Luke Skywalker stärkt Theorien
10 Kommentare - Fr, 09.08.2019 von S. Spichala
Ein neues "Star Wars"-Buch könnte so einige spannende Spekulationen für die kommenden Filme mit sich bringen. Hier ein paar bedeutsame Details dazu.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Oha! "Star Wars"-Buch aus der Sicht von Luke Skywalker stärkt Theorien

Auf starwars.com wurde ein neues Buch mit dem Titel "The Secrets of the Jedi" vorgestellt, danke an unseren MJ-User ArneDias für den Hinweis. Es beschreibt die Geschichte des Jedi-Ordens und ist aus der Perspektive von Luke Skywalker (Mark Hamill) geschrieben worden. Warum dies interessant ist: Wie alle aktuellen Bücher gehört auch dieses zum Kanon, die Informationen daraus sind also auch bedeutsam für die kommenden Filme wie Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers und die zwei neuen Trilogien.

Einerseits erzählt Luke von der Geschichte des Ordens, damit haben wir das erste offizielle zum Kanon gehörende Material zu den Knights of the Old Republic - das beträfe dann die neue Star Wars-Trilogie der Game of Thrones-Schöpfer David Benioff und Daniel Brett Weiss, deren Auftakt für 2022 anvisiert wird.

Außerdem steht nun offiziell fest, dass Luke nach Star Wars: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter von den Geistern von Kenobi, Yoda, aber auch Anakin geleitet wurde, mit ihnen sprach, und er ihre Präsenz auch wieder vernahm, als er sich in Star Wars - Die letzten Jedi wieder mit der Macht verband.

In dem Buch schreibt Luke auch über die Erste Ordnung, Kylo Ren und sein Treffen mit Rey, was bezüglich der Filme die Schlussfolgerung mit sich bringt, dass er dieses Buch nur nach seinem Tod geschrieben haben kann.

Das ist alles zwar nichts Handfestes und "nur" ein Buch. Aber Disney/Lucasfilm ist ja sehr bedacht darauf, dass Filme und Bücher/Comics ein einziges zusammenhängendes Universum bilden. Und so führt dieses Buch mindestens zu einigen spannenden Spekulationen, mit denen man sich die Zeit bis zum nächsten Film Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers am 18. Dezember die Zeit vertreiben kann.

Quelle: starwars.com
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
10 Kommentare
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
10.08.2019 10:26 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.029 | Reviews: 0 | Hüte: 67
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
09.08.2019 19:29 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.938 | Reviews: 118 | Hüte: 217

Ich könnte mir vorstellen, dass wir am Ende von Episode IX die Machtgeister von Yoda, Obi-Wan, Anakin und Luke sehen werden ... möglicherweise auch Qui-Gon. 1-2 von ihnen könnten sicherlich auch etwas zur Handlung beitragen, die anderen sind einfach Show.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.08.2019 17:23 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.458 | Reviews: 40 | Hüte: 451

@misfitsFilms
Hut dafür, dass du geschrieben hast, was ich mir ebenfalls dachte, mir dann doch zu doof war ^^

@Thema
Bekannterweise habe ich mir ja alle ergänzenden Comics zu den MCU-Filmen gekauft. Oftmals werden dort weitere Informationen, die es aus Gründen nicht in den Film geschafft haben, aufgearbeitet. Dabei sind es aber nie Dinge, die wirklich "wichtig" sind oder nur durch das Lesen den Film erklären. Ich sehe es eher als Bonus an und würde mir die SW-Comics/Bücher dazu auch kaufen, wenn ich wüsste wo ich anfangen sollte und ich Kohle hätte ^^

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
09.08.2019 10:40 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.314 | Reviews: 2 | Hüte: 227

@mrbond

gerade das "Nichterzählte" beflügelt meine Fantasie. Es gibt nichts genialers, als wenn ein Autor eine Welt erfindet und man irgendwo in die Handlung geworfen wird, die sich auf diese erdachte Welt bezieht.

Genauso erging es mir damals, als ich zum ersten Mal Krieg der Sterne im Fernsen sah. Genauso ergeht es mir aber auch, wenn ich z.B. Zurück in die Zukunft anschaue. Warum ist Doc Browns Villa abgebrannt? Wieso haben die Terroristen ausgerechnet ihn auserkoren, eine Bombe zu bauen? Wie ist er an das Plutonium gekommen (das gibt`s ja auch in der "Zukunft" nicht in jeder Apotheke zu kaufen)? Wozu diese riesige Lautsprecherbox? Warum hat Onkel Knastbruder Joey schon wieder keine Bewährung bekommen?

Tja, Herr Bond wir sind eben alt und sind mit dieser Art der Erzählung aufgewachsen. Dies ist auch der Grund, warum Filme, wie BR2048, Alita Battle Angel oder Mortal Engines schlechte Kritiken bekommen, sowohl von den Zuschauern als auch von professionellen Kritikern. Heutzutage muss alles erklärt werden und das Hirn muss maximal abgeschaltet werden. Gerade die Comicverfilmungen haben diesen Trend nochmals stark befeuert.

Kleiner Gedanke von mir: Vllt hat SW 8 versucht, dieses alte Schema aufzugreifen, dabei aber auch die neuen Sehgewohnheiten versucht zu integrieren. Vllt ist er deshalb so wirr und für manchen nicht fassbar. Nur ein Gedanke, ohne Interpretation.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
09.08.2019 10:18 Uhr
1
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.029 | Reviews: 0 | Hüte: 67

@Topic: wie kann Luke ein Buch schreiben wenn er ein Machtgeist ist? Oder hat er etwa. doch überlebt? Bam Bam Baaaaaaaaaam

Ghostwriter ^^

Avatar
BeTa : : Moviejones-Fan
09.08.2019 09:45 Uhr
0
Dabei seit: 11.02.15 | Posts: 609 | Reviews: 0 | Hüte: 12

@dr.gonzo

@Topic: wie kann Luke ein Buch schreiben wenn er ein Machtgeist ist? Oder hat er etwa. doch überlebt? Bam Bam Baaaaaaaaaam

Auch mein (Wunsch) Gedanke smile

Bam bam bammmmm

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
09.08.2019 09:33 Uhr | Editiert am 09.08.2019 - 09:41 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.174 | Reviews: 23 | Hüte: 470

Ich benötige auch keine Erklärbär-Videos/Bücher/Comics. Das läuft bei mir auf rein mentaler Ebene ab. Wie schon oft erwähnt erfreue ich mich einer guten Vorstellungskraft - gerade das "Nichterzählte" beflügelt meine Fantasie. Es gibt nichts genialers, als wenn ein Autor eine Welt erfindet und man irgendwo in die Handlung geworfen wird, die sich auf diese erdachte Welt bezieht.

Stellen wir uns vor, wir wüssten nichts vom zweiten Weltkrieg und schauen uns einen Film an, der in der Nachkriegszeit spielt (unsere reale Welt ist in diesem Falle lediglich eine freie Erfindung eines Autors). Städte sind zerstört und der Aufbau hat begonnen. Man erfährt nur aus Erzählungen von diesem grossen Krieg, der vor ein paar Jahren gewütet hat. Man hört von einer Person, die die Macht an sich gerissen hatte und gerade mal 6 Jahre gebraucht hatte, die Welt in diesen gewaltigen Krieg zu stürzen. Aber eigentlich geht es in diesem Film um Hoffnung, Euphorie und neue Gefahren...

Genauso erging es mir damals, als ich zum ersten Mal Krieg der Sterne im Fernsen sah. Genauso ergeht es mir aber auch, wenn ich z.B. Zurück in die Zukunft anschaue. Warum ist Doc Browns Villa abgebrannt? Wieso haben die Terroristen ausgerechnet ihn auserkoren, eine Bombe zu bauen? Wie ist er an das Plutonium gekommen (das gibt`s ja auch in der "Zukunft" nicht in jeder Apotheke zu kaufen)? Wozu diese riesige Lautsprecherbox? Warum hat Onkel Knastbruder Joey schon wieder keine Bewährung bekommen?

Das sind alles Informationsschnipsel die unerklärt bleiben und trotzdem das Sehvergnügen nicht schmälern. Hier wird komplett auf die Fantasie des Betrachters vertraut. Etwas, das heute scheinbar nicht mehr möglich ist. Wenn nicht alles haarklein erklärt wird, ist man sauer. Wie konnte ein Poltergeist nur so erfolgreich werden, mit dieser fadenscheinigen Spukerklärung mit dem alten Friedhof? Heutzutage bräuchte der Zuschauer mindestens noch die Erklärung, dass auf dem Friedhof mal ein Atommüllendlager war, oder zumindest ein Lastwagen mit medizinischem Versuchslaborabfall verunglückt ist...

Davon abgesehen finde ich es auf keinen Fall schlecht, wenn die Fans mit zusätzlichem Material in Form von Comics, Büchern, Serien etc. versorgt werden. Es sollten aber wirklich nur ergänzende Geschichten sein. Keine Erklärung für Dinge, die in den offiziellen Filmen unerwähnt bleiben und diesem plötzlich eine ganz neue Logik verpassen (können).

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Cairbre : : Moviejones-Fan
09.08.2019 08:41 Uhr
0
Dabei seit: 23.11.11 | Posts: 136 | Reviews: 0 | Hüte: 1

seit Jodas Machtgeistblitze echtes Feuer entfachen können ist doch alles möglich, vielleicht ist es ein manifestiertes Machtbuch smile

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
09.08.2019 08:25 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 907 | Reviews: 0 | Hüte: 23

@Elsterglanz Antwort Nr. dürfte wohl "Geld" sein, aber viele der (Hardcore-)Fans stehen eben drauf, dass die Story abseits der Filme noch erweitert wird. Da es meines Wissens aber meist eh nur Randinfos und Nebenstorys sind die bei sowas vorkommen, find ich das nicht ganz so schlimm wie du es darstellst. Hatte zumindest bisher bei keinem Star Wars-Film irgendwie das Gefühl dass ich was nicht kapiert hab weil mir ein Storyfetzen fehlt. Zudem kann man alles auf entsprechenden Seiten nachlesen (falls es einen doch interessiert).

@Topic: wie kann Luke ein Buch schreiben wenn er ein Machtgeist ist? Oder hat er etwa. doch überlebt? Bam Bam Baaaaaaaaaam

Avatar
Elsterglanz : : Moviejones-Fan
09.08.2019 04:14 Uhr
0
Dabei seit: 21.07.15 | Posts: 68 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich bin Star Wars Liebhaber, aber die einzelnen zum Kanon gehörenden Serien nie geschaut. Marvel Fan, genau das selbe...die Comic Bücher früher gelesen als Kind, yo.

Warum muss ich mir eine Serie antun die weiß ich wie lange dauert, vielleicht abgesetzt wird weil kein Umsatz, um Alles zu verstehen? Dafür sind die Filme doch da, und wenn die es nicht schaffen, ...na dann ist das doch nicht mein Problem!

Dann noch Bücher usw. Nö Danke! Ich muss doch nicht erst extra durch 5 Bücher und 3 verschiedene Serien verstehen warum dies und das im Film Passiert ist.

Wenn ein Film es nicht schaft mir die Story und alles drumm herum zu erklären, sondern das Marketing auf Externa setzt...dann gehören solche Filme eben nicht mehr zur A-Liga aus Hollywood für mich. Und haben auch bei den Oscars nix verloren!

Forum Neues Thema