Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers

News Details Kritik Trailer Galerie
Entfallenes & erweitertes Material

"Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers"-Comic füllt die Lücken

"Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers"-Comic füllt die Lücken
20 Kommentare - Di, 03.03.2020 von R. Lukas
Schöne Sache! "Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers" ist bald auch als Comic erhältlich, und der gibt nicht nur eins zu eins den Film wieder, sondern geht noch darüber hinaus bzw. mehr in die Tiefe.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers"-Comic füllt die Lücken

Als Abschluss der "Skywalker-Saga" sollte Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers alle noch offenen Fragen beantworten, das hatte J.J. Abrams mehr oder weniger versprochen. Und dennoch herrschte danach noch einiges an Klärungsbedarf. Zum Glück gab es eine Menge ergänzende Materialien und Bücher, um die Lücken zu füllen, und eine Comic-Adaption von Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers schafft nun noch mehr Klarheit. Sie enthält entfallene und erweiterte Szenen, die so nicht im Film gezeigt wurden, offenbart Lucasfilm in einem Interview mit der Autorin des Comics, Jody Houser.

Einer der großen Vorteile von Adaptionen in anderen Medien sei, dass man die Chance bekomme, Elemente der Geschichte auszubauen, für die auf der Leinwand keine Zeit oder kein Platz mehr gewesen sein könnte, erklärt Houser. Neue Szenen zu beleuchten, ermögliche es den Schöpfern in diesen anderen Medien, selbst etwas zur Story beizutragen, statt diese einfach nur für die Seiten zu adaptieren. Sie freue sich besonders über einige der neuen Dinge, die man Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers hinzufüge, darunter erweiterte Momente aus dem Film mit Elementen, die man nicht auf der Leinwand zu sehen bekommen habe. Zeit also, die Diskussion wieder aufzuwärmen: Was wollte Finn (John Boyega) Rey (Daisy Ridley) noch sagen?!

Und noch ein paar abschließende Spoiler: Aus der Romanfassung des Films geht eindeutig hervor, dass der Imperator Palpatine (Ian McDiarmid) in Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers tatsächlich ein Klon ist. Man erfährt auch die letzten Worte, die Kylo Ren/Ben Solo (Adam Driver) an Rey richtet: "Ich werde immer bei dir sein.", woraufhin sie flüstert: "Niemand ist wirklich für immer weg..."

Quelle: StarWars.com
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
20 Kommentare
Avatar
MarieTrin : : Urlaubserinnerin
08.03.2020 17:18 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.818 | Reviews: 26 | Hüte: 43

Es ist das eine, wenn in Büchern ein "Universum"/ eine "Welt" vertieft wird. Aber es ist (jedenfalls für mich) etwas anderes, wenn nach dem erschienen Film ein Buch/Comic = anderes Medium veröffentlicht wird, dass offenkundig etwaige Lücken schließen möchte. Gut, dass eine oder andere Detail bräuchte man nicht, aber in der Menge? Dazu kommt, dass die letzte Episode nicht unbedingt besonders lang war. Da hätten gut und gerne 10 Minuten mehr nicht geschadet. Ne, ne, aber bei so einem Vorgehen kann ich nur mit den Augen rollen und mich schulterzuckend anderen Dingen zuwenden.

Que la loi soit avec toi!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
08.03.2020 12:49 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.476 | Reviews: 25 | Hüte: 232

@Avengers5555

Danke ebenfalls.^^

Vergessen wir einfach dieses dunkle Kapitel tongue-out und freuen uns auf das, was kommt. surprised Es kann nur besser werden.^^

Avatar
Avengers5555 : : Moviejones-Fan
08.03.2020 11:26 Uhr
0
Dabei seit: 28.04.19 | Posts: 71 | Reviews: 0 | Hüte: 2

@FlyingKerbecs

Danke für den Hut, da ticken wir gleich.

Für mich war Star Wars immer schön nur Popcornkino, keine Religion wie für viele echte Fans.

Für die tut es mir echt leid, dass das ganze für sie nicht zufriedenstellend beendet wurde.

Aber vom Unterhaltungswert her wird es ja immer besser, was noch so kommt.

Palpatine jetzt ein Klon, lol. Und weil sein Geist, seine Kraft, so mächtig ist, zerfällt also jeder geklont Körper. Ist halt einfach zu stark, diese fiese Macht. Deshalb, Scheiss auf Logik, blüht der Körper wieder auf, als er durch die anderen beiden noch mehr Macht bekommt.

Das macht scheinbar Sinn.

Wenigstens bräuchten die hunderte Rebellenschiffe nur ne Karte und keine Antenne um da anzukommen. Sonst hätten wir die tollen Schlachtszenen nicht bekommen.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
03.03.2020 19:48 Uhr | Editiert am 03.03.2020 - 19:50 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.776 | Reviews: 2 | Hüte: 313

@Sublim77 @raven13 @flyingkerbecs

Das ist alles andere als ein Streit. Aber danke für den Hut und deine Sorge. Gibt einen Hut zurück! heart

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
03.03.2020 17:30 Uhr
1
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.476 | Reviews: 25 | Hüte: 232

@Avengers5555

Wenn ich aber über 1.000 dieser Kampfschiffe habe, und diese wegen einer albernen Antenne noch alberner zerstört werden, kann ich das ganze nicht mehr ernst nehmen.

Für den Lachflash, den ich gerade habe, bekommst du nen Hut. xD

Ist auch einfach leider so.^^

Avatar
Avengers5555 : : Moviejones-Fan
03.03.2020 17:19 Uhr
1
Dabei seit: 28.04.19 | Posts: 71 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Bedrohung ist für mich, wenn ich sowas wie einen Todesstern habe, oder wenn ich 5 oder 6 dieser Kampfschiffe habe.

Wenn ich aber über 1.000 dieser Kampfschiffe habe, und diese wegen einer albernen Antenne noch alberner zerstört werden, kann ich das ganze nicht mehr ernst nehmen.

Ob der Palpatine dann ein Klon sein soll, oder nicht, interessiert da doch bereits nicht mehr.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
03.03.2020 16:28 Uhr | Editiert am 03.03.2020 - 16:30 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.476 | Reviews: 25 | Hüte: 232

@Raven13

Klone sind im Star Wars-Universum keine Seltenheit und die Klontechnik kommt häufig zum Einsatz

Genau deswegen. Ihn nachträglich als Klon zu outen war die einfachste und einfallsloseste Lösung... Es ist das Ende der Skywalker-Saga. Wenn Palpatine nun doch nicht endgültig besiegt wurde, wie kann es dann das Ende sein? Warum immer weiter spinnen (in doppelter Hinsicht^^)?

@sublim77

Was? Wo streitet denn hier jemand? Also wenn schon ist das Diskutieren! tongue-out

Aber damit

Da ihr drei zu denen gehört, von denen ich partout nicht will, dass sie streiten,

hast du grundsätzlich recht. ^^

Daher danke ich fürs Hütchen und ich geb dir als "Schlichter" einen Helm zurück. wink

Edit: @Raven13 Sehe ich auch so, siehe oben.^^

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
03.03.2020 16:23 Uhr
2
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.958 | Reviews: 30 | Hüte: 308

@ sublim77

Hach, für den herzlichen Kommentar erstmal einen Hut zurück. smile

Ich sehe unsere kleine Diskussion hier nicht als Streit an, sondern einfach als nette Diskussion unter Freunden mit unterschiedlichen Meinungen. wink

@ Kayin / FlyingKerbecs

Ich hoffe, ihr seht das genauso! wink

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
03.03.2020 16:13 Uhr | Editiert am 03.03.2020 - 16:14 Uhr
3
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.296 | Reviews: 43 | Hüte: 494

@Kayin @Raven13 @FlyingKerbecs:

Da ihr drei zu denen gehört, von denen ich partout nicht will, dass sie streiten, geb ich jetzt jedem von euch nen Hut und sage:

Hört auf über Star Wars zu streiten und genießt es einfach auf eure Weise. Wir haben ja mittlerweile genug Episoden, damit sich jeder seine Lieblingsfime anschauen kann und lasst den Rest, der euch nicht gefällt, einfach links liegenlaughingwinktongue-out

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
03.03.2020 15:50 Uhr | Editiert am 03.03.2020 - 20:29 Uhr
1
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.958 | Reviews: 30 | Hüte: 308

@ Kayin

"Deine Erklärung macht schon Sinn, gerade im Bezug auf die OT, aber eben nur, wenn es eine bestimmte Zeit geheim gehalten wird. Jetzt ist es mMn einfach nur eine hingeknallte Erklärung, um einen Fehler oder Versäumnis im Film auszubügeln."

Dass es jetzt in den Büchern oder Comics oder so erklärt wird, liegt mit großer Wahrscheinlichkeit daran, dass seit drei Monaten alle Fans auf der Welt am rumheulen sind, dass es keine plausible Erklärung gibt. Und wie Disney halt so ist, wollen sie ihre Fans nicht noch weiter vergraulen und kriechen ihnen in den Hintern und geben nun auf Umwegen Erklärungen ab, die es eigentlich nicht gebraucht hätte. Heute hat kein Filmstudio mehr Arsch in der Hose, aber in Anbetracht der Shitstorms und des unberechenbaren Internets wundert mich das wenig. Zufrieden sind die Fans ja jetzt nach der Erklärung trotzdem nicht, von daher zeigt es wohl keine Wirkung.

@ FlyingKerbecs

Und Palpatine ein Klon?? Jetzt wird es ja schon lächerlich. Die OT wurde doch schon genug mit Füßen getreten, reicht es nicht langsam?

Wieso "lächerlich"? Klone sind im Star Wars-Universum keine Seltenheit und die Klontechnik kommt häufig zum Einsatz. Bevor die Erklärung kam, hatte ich mir schon gedacht, dass er ein Klon sein könnte. Da ich aber kein Fan von "Klontechnik" bin, weil sie eine zu "einfache Lösung" für vieles darstellt (genauso wie Zeitreisen), war mir eine mysteriösere Erklärung für sein Überleben lieber. Tja, nun ist es offiziell. Ganz zufrieden bin ich mit einer so einfachen Erklärung aber auch nicht. Hätten sie es einfach mal mysteriös gelassen, ohne dass man es eindeutig beantworten könnte.

"Dass in der OT auch nicht alles erklärt wurde, stimmt natürlich. Nun kommt es auf die jeweilige Person an, ob sie das stört oder nicht. Mich z.B. stört es bei der OT nicht, bei der ST schon.^^ Wenn man etwas generell nicht mag, hängt man sich an jedem kleinsten Fitzelchen auf und leider geht es mir mit der ST so."

Damit hast du recht, bei jedem ist es anders. Ich bin ja andersherum genauso unzufrieden mit so einigem in "Avengers - Endgame", und das auch nur aus persönlichen Gründen, weil ich einfach eine völlig andere Erwartungshaltung an den Film hatte. Meine eigene Schuld. Im Normalfall bin ich ja auch eher leichter zufrieden zu stellen bei Blockbustern, aber bei Endgame ging es einfach nicht so ganz.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Hisoka
03.03.2020 15:05 Uhr
2
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.476 | Reviews: 25 | Hüte: 232

undecided

Mehr fällt mir da wirklich nicht zu ein... ich werd mir doch nicht nen Haufen extra Kram durchlesen, der sich mal eben schnell ausgedacht wurde, nur um Plotholes etc. zu schließen. Egal was davon noch rauskommt, das kann den Film (bzw. die Trilogie) auch nicht mehr retten.

Und Palpatine ein Klon?? Jetzt wird es ja schon lächerlich. Die OT wurde doch schon genug mit Füßen getreten, reicht es nicht langsam?

@Raven13

Dass in der OT auch nicht alles erklärt wurde, stimmt natürlich. Nun kommt es auf die jeweilige Person an, ob sie das stört oder nicht. Mich z.B. stört es bei der OT nicht, bei der ST schon.^^ Wenn man etwas generell nicht mag, hängt man sich an jedem kleinsten Fitzelchen auf und leider geht es mir mit der ST so. drop

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
03.03.2020 14:27 Uhr
1
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.776 | Reviews: 2 | Hüte: 313

@raven13

OK, eine gute Erklärung!

Aber warum wird das "geheimnisvolle, gefährliche und unberechenbare" 3 Monate (!) nach Kinostart in einem offiziellen Buch veröffentlicht? Ich gehe sogar schwer davon aus, dass der Film sogar noch in irgendwelchen Kinos läuft! Sollte es denn nicht geheimnisvoll bleiben? Wenn ja, wäre nichts davon erzählt worden, schon gar nicht 3 Monate später! Bei der OT hat es Jahre gedauert bis mal etwas in Büchern erzählt wurde. Und außerdem ist der Film noch nicht mal auf Blu Ray erschienen, da macht das "geheimnisvolle" auch wenig Sinn.

Deine Erklärung macht schon Sinn, gerade im Bezug auf die OT, aber eben nur, wenn es eine bestimmte Zeit geheim gehalten wird. Jetzt ist es mMn einfach nur eine hingeknallte Erklärung, um einen Fehler oder Versäumnis im Film auszubügeln.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
03.03.2020 12:56 Uhr | Editiert am 03.03.2020 - 14:14 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.958 | Reviews: 30 | Hüte: 308

@ Kayin

"Für solch einen Twist in der story (ich meine das Auftreten von Palpatine), muss eine Erklärung her. Er war tot, der Auserwählte hat seine Bestimmung erfüllt und dann ist er einfach wieder da und wird von Maschinen am Leben erhalten?"

Da bin ich anderer Meinung. Er ist halt wieder da, und wenn niemand genau weiß, wie das sein kann, macht dies den Imperator und die Sith doch nur noch geheimnissvoller, gefährlicher und unberechenbarer. Gerade solche Dinge dürfen im Dunklen bleiben, sonst verlieren sie ihre Wirkung. Und außerdem führen solche mystischen Geheimnisse doch zu viel mehr Diskussionen unter den Fans. Wäre es aufgelöst, gäbe es darüber keine Diskussionen.

Es wurde auch in der OT nie erklärt, weshalb Darth Vader seinen Anzug und seine Maske benötigt. Es wurde auch nie erklärt, weshalb Luke zu Verwandten gegeben wurde, obwohl das Versteck offensichtlich für Palpatine und Vader sein müsste. Es wurde nie erklärt, wie in wenigen Jahren ein Todesstern gebaut werden konnte und woher die Ressourcen dafür genommen wurden. Es wurde nie erklärt, wie ein Todestern so viel Energie produzieren kann, dass er einen ganzen Planeten zerstören kann und es wird auch nicht erklärt, wo die ganze Hitze hin abgeführt wird, die dabei eigentlich entstehen müsste. Es wurde nie erklärt (bis Rogue One), weshalb ein Schacht vom Kern bis nach außen an die Oberfläche führt. Und auch die Rogue One-Erklärung ist schwach.

Ich will damit jetzt keinesfalls die OT schlecht reden, sondern vielmehr darauf hinweisen, dass Erklärungen nicht immer nötig sind.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
03.03.2020 12:23 Uhr
1
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.776 | Reviews: 2 | Hüte: 313

Einer der großen Vorteile von Adaptionen in anderen Medien sei, dass man die Chance bekomme, Elemente der Geschichte auszubauen, für die auf der Leinwand keine Zeit oder kein Platz mehr gewesen sein könnte, erklärt Houser. Neue Szenen zu beleuchten, ermögliche es den Schöpfern in diesen anderen Medien, selbst etwas zur Story beizutragen, statt diese einfach nur für die Seiten zu adaptieren.

@@raven13

Es gibt einen Unterschied zwischen "auf der Leinwand keine Zeit" und eine Erklärung für das Auftreten von Palpatine. 2 Filme keine Spur, kein Wort, keine Andeutung, nichts. Und dann wird in dem Buch "ein Absatz" für die Erklärung gebraucht. Das hätte man locker im Film unterbringen können. Ein Satz von Palpy :"Dieser Körper ist nur ein Gefäß für die Macht der Sith, allerdings ist er dafür zu schwach.." oder so ähnlich.

Das hat nichts mit Mythos zu tun oder zb Boba Fett in der OT. Für solch einen Twist in der story (ich meine das Auftreten von Palpatine), muss eine Erklärung her. Er war tot, der Auserwählte hat seine Bestimmung erfüllt und dann ist er einfach wieder da und wird von Maschinen am Leben erhalten? Also die halbe Minute hätten sie schon noch dranhängen können! Und nicht erst in einem Buch, welches nur dafür da ist, um noch mehr Geld zu generieren.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
03.03.2020 12:08 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.958 | Reviews: 30 | Hüte: 308

@ Striker78

In der Trilogie ergibt fast alles einen Sinn, nur vieles wird halt "im Dunklen" gelassen, so wie es auch schon bei den Episoden 4-6 der Fall war. Dort wurde auch längst nicht alles erklärt. Es darf ja wohl noch Mytholgien geben, die nicht erklärt werden?!?! DAS ist doch genau das, was sich alle Fans der OT immer wünschen. Bekommen sie es dann, wollen sie es doch wieder anders.

Forum Neues Thema