Das gefallene Königreich wartet

Laaauft! Teaser zum "Jurassic World 2"-Trailer & Dino-Hinweise

Laaauft! Teaser zum "Jurassic World 2"-Trailer & Dino-Hinweise
37 Kommentare - Di, 05.12.2017 von R. Lukas
Was ist tödlicher, eine Dinosaurier-Stampede oder ein Vulkanausbruch? Schwer zu sagen, aber bei "Jurassic World - Das gefallene Königreich" macht’s die Mischung aus beidem.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Laaauft! Teaser zum "Jurassic World 2"-Trailer & Dino-Hinweise

Update 3: Universal Pictures meint es gut mit uns. Ein weiterer Teaser stimmt auf den Trailer zu Jurassic World - Das gefallene Königreich ein, und diesmal öffnet der T-Rex die Augen. Das wird der Hammer!

++++

Update 2: Ein Trailer-Teaser allein hat nicht genug Biss, deshalb schiebt Jurassic World - Das gefallene Königreich gleich noch einen zweiten hinterher. Den findet ihr neben dem ersten Teaser ebenfalls unter dieser News.

++++

Update: Unten der Trailer-Teaser nun auch auf Deutsch! Für den vollen Trailer müssen wir uns in Deutschland noch bis Freitag gedulden.

++++

Ein Mini-Teaser bestätigte schon zwei Dinge, über die Jurassic World - Das gefallene Königreich verfügt: Chris Pratt und Velociraptoren - Baby-Velociraptoren, um genau zu sein. Diese Woche bringt uns nun den ersten richtigen Trailer, der am Donnerstag erscheinen soll. Ob er wohl die neu gesetzte Bestmarke von Avengers - Infinity War toppen kann? Bald werden wir es sehen, vorher aber noch der Teaser zum Trailer! Gehört ja mittlerweile dazu.

Fast wie einst Indiana Jones in Jäger des verlorenen Schatzes kommt Pratts Owen Grady angeflitzt, als hinter ihm eine Horde bunt gemischter, ähnlich panisch flüchtender Dinosaurier aus dem Wald hervorstürmt. Wovor sie alle wegrennen? Offensichtlich vor einem Vulkanausbruch! Bryce Dallas Howard wieder als Claire Dearing und Franchise-Neuling Justice Smith können sich mit Pratt gerade noch hinter einer herumliegenden Gyrosphäre verschanzen, was darauf hindeutet, dass sie sich auf Jurassic World-Gelände, also erneut auf der Isla Nublar befinden.

Laut Synopsis begegnen ihnen im Sequel nicht nur bereits bekannte und beliebte Dino-Spezies, sondern auch neuen Arten, noch Ehrfurcht gebietender und Furcht einflößender als jemals zuvor. Dazu hat Jurassic Outpost einige Hinweise aufgestöbert - in einem offiziellen Augmented-Reality-Kinderbuch zum Film. Alte Favoriten wie der T-Rex und der Stegosaurus kehren zurück, während der Baryonyx und eine schreckenerregende neue Hybrid-Züchtung ihr Filmdebüt feiern. Der Baryonyx ist ein großer Fleisch- oder vielmehr Fischfresser und war eine frühe Option für die Rolle des Hauptantagonisten in Jurassic Park 3, die letztlich jedoch der Spinosaurus erhielt.

Und was diese neue Hybrid-Züchtung betrifft, so scheint es, als habe Dr. Henry Wu (BD Wong) noch immer nichts aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt. Wie oft muss es denn noch schiefgehen? Hoffentlich kann ihm Ian Malcolm (Jeff Goldblum) da mal eine Lektion in Sachen Chaostheorie und Herumpfuschen mit der Natur erteilen. Gerüchten zufolge könnte der neue Dino "Indoraptor" getauft werden, da Universal Pictures diesen Namen vor nicht allzu langer Zeit rechtlich schützen ließ. Juan Antonio Bayona besetzt diesmal den Regiestuhl, sein Vorgänger Colin Trevorrow bleibt allerdings als Co-Autor (neben Derek Connolly, mit dem er auch Jurassic World schrieb) und ausführender Produzent stark involviert.

Am 7. Juni 2018 startet Jurassic World - Das gefallene Königreich in unseren Kinos.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Der Videoplayer(14395) wird gestartet
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
37 Kommentare
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
06.12.2017 23:59 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.338 | Reviews: 10 | Hüte: 278

Vielleicht könnt ihr meinen Kommentar jetzt besser nachvollziehen und hoffentlich bin ich jetzt nicht, hier bei Moviejones der besten Seite im Netz, bei euch allen untendurch, wenn doch soll es so sein denn gesagtes bzw. geschriebenes lässt sich nicht zurück nehmen und ich stehe auch dazu.

@Shin alles im Lot. Ausrutscher passieren mir auch. Du stehst dazu, hast dich entschuldigt, also alles ok. Dein Post zeigt Rückrad, somit nicht unten durch. Hast noch den 50/50 und den Publikumsjokercool

Und zum Thema Dinos auf wissenschaftlichen Befunden wäre doch irgendwie doof oder willst du/ ihr einen befederten Trex und 60cm große Truthähne sehen. Bitte nicht, denn dann würde Donald Trump mitspielen und den TG Truther als Brauchtum zu schonen. Oder Obelix Gubbel Gubel

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.12.2017 10:08 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.356 | Reviews: 16 | Hüte: 231

@Shin
Schon vergessen ;) Mir geht es nur darum, dass man soviel mehr mit den Dinos anstellen könnte. Ja, Star Wars hat Raumschlachten - aber mit unterschiedlichen Choreografien und Raumschiffen. Daneben gibt es dann unzählige Charaktere, Kreaturen und eben Geschichten. Das ist einfach mehr, als Jurassic Park zu bieten hat, wo man dann scheinbar zum 5ten Mal auf eine Insel reist, voller Dinos, natürlich Kiddies dabei hat und man scheinbar nichts aus der Vergangenheit gelernt hat.

Kiddies, Dinos und Co. wären gut, wenn es einfach mal was anderes wäre. Dinos die sich über die gesamte Welt ausgebreitet haben, neben den Tropen auch mal Wüsten, Eiszeiten oder Städte zeigen. Ja, ich weiß absolut nichts über Teil 5, gehe deshalb nur von dem Material aus, welches man bisher sah und hörte. Und da sehe ich wieder ne Insel und höre wieder was von einem genmanipulierten Superdino.

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
06.12.2017 01:55 Uhr | Editiert am 06.12.2017 - 01:59 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.338 | Reviews: 10 | Hüte: 278

@Burt Nun mußt du dich aber gewaltig anstrengen. Und wenn noch einer behauptet die CGI-Effekte von Jurassic World wären schlechter als in Teil 1, dem hau ich Teil 1 so um die Ohren das es nur so vor Effekten qualmt ! Junge ! laughing. Das Thema ist doch Jurassic World und nicht Adam Driver Kylo Rencry. Bitte lasse meine Ohren aus dem Spiel.

Aber ernsthaft: Die CGI-Effekte aus Teil 1 sind schon in die Jahre gekommen, aber dennoch absolut sehenswert aber weiiiitaus schlechter als in Jurassic World. Hallo komme du mal in mein Alter. In die Jahre gekommen, ich verbitte mir das aber nun aufs schärfsteyell Meine Frau sagt immer noch, mein ...ist zwar in die Jahre gekommen, fühlt sich aber immer noch...falsches Themaembarassed

Eines hatte ich aber bei JW vergessen zu sagen. Klar machte mir der Film am Sofa Spass, er macht Laune, war relativ Kurzweilig, hatte Lacher, aber für mich eben kein Film fürs Kino, und wie man weiß sind Fortsetzungen meißt schlechter, wird Teil "5" meine Erwartungen nochmals unterbieten. Lauft, los lauft. Trailer Jurassic Forrest Trump .

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
ShinGojira99 : : Moviejones-Fan
06.12.2017 01:35 Uhr
0
Dabei seit: 13.05.17 | Posts: 95 | Reviews: 2 | Hüte: 5

Falls es mir gestattet ist werde ich nochmal versuchen meinen Hals aus der Schlinge zu ziehen.

1. Ihr sollt wissen, dass ich nix gegen andere Meinungen habe, ganz im Gegenteil ich beführworte sogar andere Meinungen denn ohne andere Meinungen konnte man ja keine Diskusionen führen. (außer jemand bezeichnet Godzilla als "trash" diese Meinung respektiere ich nicht^^)

2. Ich gebe zu, dass ich ein wenig, mit meinen Kommentar auf Musashis Beitrag, zu weitgegangen bin aber auf einen Kommentar wie "[...]die Szene war nur der Gipfel eines ohnehin schon für mich extrem schlechten Filmes.[...]", der nix mit konstruktiver Kritik zu tun hat, konnte ich einfach nicht so stehen lassen.

3. Mein Kommetar zu Ducke war keines Wegs böse gemeint, sorry falls du es so verstanden hast. Ich wollte nur mit dem vergleich zu SW zum nachdenken anregen. Ich meine Inseln und Kinder gehören zu JP wie Raumschlachten zu SW.

Vielleicht könnt ihr meinen Kommentar jetzt besser nachvollziehen und hoffentlich bin ich jetzt nicht, hier bei Moviejones der besten Seite im Netz, bei euch allen untendurch, wenn doch soll es so sein denn gesagtes bzw. geschriebenes lässt sich nicht zurück nehmen und ich stehe auch dazu.

Zurück zum Thema

@Duke ist ja witzig, das Cgi der Flugsaurier fand ich gar nicht so schlimm, viel schlimmer fand ich die Raptoren und ganz besonders schlecht den Trex. Der Trex sieht besonders im vergleich zu JP1/2/3 wirklich unecht aus. Aber das Cgi vom Trex aus dem Clip sieht schon viel besser aus.

Und zum Thema Dinos auf wissenschaftlichen Befunden wäre doch irgendwie doof oder willst du/ ihr einen befederten Trex und 60cm große Truthähne sehen^^

Godzilla Fan #2

Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
06.12.2017 01:00 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 1.652 | Reviews: 6 | Hüte: 49

Und wenn noch einer behauptet die CGI-Effekte von Jurassic World wären schlechter als in Teil 1, dem hau ich Teil 1 so um die Ohren das es nur so vor Effekten qualmt ! Junge !

@Burt

Hier! Hier! Hier! Hier! laughing

Aber ernsthaft: Die CGI-Effekte aus Teil 1 sind schon in die Jahre gekommen, aber dennoch absolut sehenswert aber weiiiitaus schlechter als in Jurassic World.

Ich finde die CGI-Effekte besser an Aussehen, Platzierung, Ausführung und Animationen!

Jetzt krieg ich vorzeitig ein Feuerwerk ins Gesicht! laughing

Muss ich schonmal keines kaufen für Silvester! *hihi*

All Hail To Skynet!

Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
06.12.2017 00:50 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 1.652 | Reviews: 6 | Hüte: 49

@duke

T-Kaulquappen

laughinglaughinglaughing

Saugeile Vorstellung! tongue-out

Der T-Rex hüpf zum Strand, entlässt seine Jungen ins Meer, und eine Armada aus T-Kaulquappen frisst sich zu allen Küsten dieser Welt, um dann wie Hulk, zu hüpfen, zu springen, und überall Tod und Zerstörung anzurichten!

DAS wär doch mal ein Asylum-Film! cool

All Hail To Skynet!

Avatar
Burt : : Moviejones-Fan
06.12.2017 00:49 Uhr
0
Dabei seit: 25.06.14 | Posts: 106 | Reviews: 0 | Hüte: 10

Teil 1 ist immer noch genial. Und die Hand am Raptorschwanz auch.

Teil 2 ist absolut klasse. Eddie Carr bleibt unvergessen. <-- Held !

Teil 3, es fehlen einfach ein paar Szenen die wohl im Schneideraum verschwunden sind um ihn etwas besser wirken zu lassen. An diejenigen die sich daran stören das eine Batterie aus einer Taschenlampe in eine Videokamera passt. Wer aufpasst und bei der Szene genau hinschaut wird erkennen das es schon so passt (nein die Batterie landet NICHT in der Kamera). Aber es fehlen auch hier einige Sekunden um die Szene für den Zuschauer nachvollziehbar zu machen.

Teil 4 ist wieder absolut klasse.

Und wenn noch einer behauptet die CGI-Effekte von Jurassic World wären schlechter als in Teil 1, dem hau ich Teil 1 so um die Ohren das es nur so vor Effekten qualmt ! Junge ! laughing

Aber ernsthaft: Die CGI-Effekte aus Teil 1 sind schon in die Jahre gekommen, aber dennoch absolut sehenswert aber weiiiitaus schlechter als in Jurassic World.

Bei jedem dieser Filme sitzt man gespannt da und verschüttet beinahe seinen Tee weil man so von den intensiven Actionszenen gefesselt wird. In Teil 1 als der T-Rex aus dem Gehege ausbricht. In Teil 2 als die beiden T-Rex ziemlich sauer werden und Eddie Carr alles versucht um die anderen zu retten. In Teil 3 das Zusammentreffen mit dem Spinosaurus und in Teil 4 natürlich die Szenen mit dem Indominus Rex.

Und es sind Dinos, DINOSSS ! ^-^

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
06.12.2017 00:26 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.338 | Reviews: 10 | Hüte: 278

@Mind Gurgel gegangen? Bis auf ShinGojira99, ist das hier doch eine humane normale Disk. Ausgenommen dieser T Rex, der geht einem ja immer wieder an den Hals wink

Der T-Rex wurde mit Frosch DNA repariert. Also warum soll er nicht kräftigere Beine haben und schneller sein als das Vieh das vor 65mio Jahren lebte. Grrr zefix stimmt ja, warum ist der Rex nicht gehüpft wie ein Frosch oder gekrochen wie ein Lurch. Gar nicht dran gedacht. Habe mich schon gewundert warum es keine T-Kaulquappen oder Rex-Flossen gabcool

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
06.12.2017 00:11 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 366 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Faszinierend wie sich einige wegen einem Film an die Gurgel gehen ^^

Bin ja immer für ne gute diskussion, aber manche nehmen anscheinend persönlich wenn man JW kritisiert, andere wenn man es lobt laughing

Zum Thema "Park auf Vulkaninsel" sag ich nur Hawaii. Da leben Millionen auf einer der aktivsten Vulkan"batterien" der Welt. Am Vesuv leben auch Menschen, in Island... Ups... da leben auch Menschen. Owei, Pompeii.. okay, da wusste mans nicht besser. Aber am Mount st. Helens zB schon.

Sogar hier in Deutschland leben Millionen von Menschen an einer "Kaldera" (weiß nicht obs richtig geschrieben is), der Eifel.

Zur Diskussion an sich. Ich respektiere, oder bemühe mich zumindest immer es zu tun, JEDE Meinung und gebe mein bestes sie nicht herablassend oder herabwürdigend zu behandeln. Eigene Meinungen können im Bezug auf "Kunst" nicht falsch sein. Und gerade und vor allem bei Jurrasic Park/World zählen wissenschaftliche Erkenntnisse schlichtweg nicht.

Wie wir in all den Filmen gelernt haben wurden die Saurier (SciFi) mit DNA von Reptilien wie Fröschen und Reptilien der heutigen Zeit gekreuzt. Also wenn ich meine Fantasie spielen lassen will. Der T-Rex wurde mit Frosch DNA repariert. Also warum soll er nicht kräftigere Beine haben und schneller sein als das Vieh das vor 65mio Jahren lebte wo sowieso jedwege Wissentschaftliche veröffentlichung auf ANNAHMEN beruht? smile

Jurrasic World kann man genausowenig mit Fakten und bekannten wissenschaftlichen Annahmen begründen wie man es mit Star Wars, Star Trek, Alien oder bei den Raketenwürmern kann ^^

Ich lese gerne kritische Meinungen sowie auch positive. Was ich aber nicht mehr sehen kann sind Anfeindungen wegen unseres gemeinsamen Hobbys. Ich mein, was soll das schon bringen? Am ende kann der eine den anderen nicht mehr leiden und es gibt mal wieder dicke Luft. Und worin endet das? Das die Leute aufhöhren zu schreiben frown

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
05.12.2017 23:22 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.338 | Reviews: 10 | Hüte: 278

bei einem T-Rex geht man von 40 - 70 Km/h aus, das heisst das wir als NICHT Spitzensportler ganz sicher als T-Rex Snack geendet hätten. Es gibt wohl Wissenschaftler die behaupten der T-Rex währe viel langsamer gewesen, oder er war ein reiner Aasfresser, aber das ist genau so wenig bewiesen, denn das liegt wohl daran das noch kein Mensch einen lebendigen T-Rex gesehen hat.

@Jack ich kenne die andere Sichtweise der Wissenschaftler, doch die finde ich pers. falsch, denn da müßte man von einem Laufjäger ausgehen, und das dürfte mein T-R nicht zutreffen. Ich bin kein Paläontodingsbum. Ist doch bestimmt wieder so ein Schweinskramani-hitwink. Ich hatte zwar mal eine gute Reportage als Mehrteiler gesehen, vergesse aber auch oft mal einiges, somit muß ich zugegeben gestern nochmals nachgelesen. Denke wie du es auch getan hast. Für mich hat der T zuviel Körpermasse um ein "Sprinter" zu sein. Reiner Aasfresser Nein, aber eine Mischung aus Raubtier und Assfresser Ja.

@Don Wenn ich aber Lese "der Film hat nicht die Liebe vom ersten Teil usw." da muss man schon extrem Naiv sein um zu glauben das sie wenn es Technisch möglich gewesen wäre, nicht schon früher damit angefangen hätten mehr auf CGI zu gehen. Vorsicht, du verwechselt da Liebe und CGI. Das beste Beispiel hierfür dürfte wohl Star Wars OT und PT sein. Lucas wollte unter Zwang mit seiner PT technisch das verwirklichen, was er am liebsten schon in der OT angewendet hätte, und zwar die neuen CGI Effekte. Nur war das bei JL nur noch Effekthascherei "Guckt mal was ich Lucas alles kann" nur hatte er den Charme vergessen. Genau das trifft eben auch auf JW zu. Geile Saurier, denn ich hatte dies nie als Kritikpunkt angesehen, doch dann sackt der CGI in einigen Szenen in den Keller ab, und die Story will nur noch schnell erzählt werden. Ich nenne das nochmals: Ohne Liebe zum Film gedreht. Guter Ansatz, aber nichts dahinter. Wenn ich nochmals die lustigen dummer schlechten Flugsaurier in der Str. anführen darf. da war die Vielzahl der Spezialeffekte von Hitchcock Die Vögel aus dem Jahr 1963 im Vergleich noch besser.

@Rubbel Jepp, genau das trifft es. Es kann wohl nicht sein, wenn man seit Jahren eine irre gute Technik besitzt, diese man ja auch in JW sieht, man diese dann mitten im Film nur noch billig anwendet. Oft schon gesagt, siehe Warcraft. Super Ansatz, aber der Hintergrund ist übel. Justice Legaue die Wiese wo Steppi den Würfel hinterher jagd ist sowas von schlecht gemacht, obwohl an anderer Stelle wieder geiles CGI zu sehen ist.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
05.12.2017 22:16 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 1.652 | Reviews: 6 | Hüte: 49

@DonCorleone

Wenn ich aber Lese "der Film hat nicht die Liebe vom ersten Teil usw." da muss man schon extrem Naiv sein um zu glauben das sie wenn es Technisch möglich gewesen wäre, nicht schon früher damit angefangen hätten mehr auf CGI zu gehen. Ich persönlich finde ja auch das die Handgemacht Dinos auch genialer ausschauen aber das geht halt nicht bei allen Szenen oder Kämpfen oder was ihnen sonst so einfällt.

Da sag ich grundlegend nix dagegen, da auch ich ein großer Fan von Practical Effects bin! Aber hierbei geht es allein um die Qualität der Computereffekte! In den meisten Blockbustern sehen diese nämlich Grauenhaft künstlich aus! Gerade beim Bezug auf JP/JW guck mal hier:

All Hail To Skynet!

Avatar
DonCorleone : : Moviejones-Fan
05.12.2017 20:47 Uhr
0
Dabei seit: 12.03.15 | Posts: 128 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Zwei Minitrailer die den richtigen Trailer ankündigen... Übertrieben? Nein überhaupt nicht ;) (Gilt aber für alle Filme)

Ich finde eig die Diskusion immer sehr spannend, gut jemanden dann hart beleidigen sollte man vll überdenken. Genau so sollte man aber auch 5 min drüber nachdenken was man so als "Kritik" ausgeben will. Der Duke macht das ja wenigsten noch auf eine Art die man nachvollziehen kann ;)

Das der Film genau so ein Hit wird wie der erste Wage selbst ich zu bezweifeln, dafür gab es einfach doch zu große Meinungsunterschiede.

Wenn ich aber Lese "der Film hat nicht die Liebe vom ersten Teil usw." da muss man schon extrem Naiv sein um zu glauben das sie wenn es Technisch möglich gewesen wäre, nicht schon früher damit angefangen hätten mehr auf CGI zu gehen. Ich persönlich finde ja auch das die Handgemacht Dinos auch genialer ausschauen aber das geht halt nicht bei allen Szenen oder Kämpfen oder was ihnen sonst so einfällt. (Und auch im ersten Teil sind Szenen und Fehler dabei wo man kurz mal die Hände über dem Kopf zusammen schläft)

Ich hoffe ja das sie es wenigsten plausibel erklären wir man auf die Idee kommt so nen Park auf einem aktiven Vulkan zu bauen... Andernfalls halte auch ich das für extrem weit hergeholt.

Avatar
Kinggodzilla : : Moviejones-Fan
05.12.2017 20:05 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.17 | Posts: 10 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Kann es sein das die Saurier von Nublar auf Sorna umgesiedelt werden und war das der Baryonyx in der Röhre?

Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
05.12.2017 18:04 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.180 | Reviews: 0 | Hüte: 36

Irgendwie klingt die Stimme von Chris Pratt im deutschen Teaser anders als seine normale Synchronstimme, oder kommt das nur mir so vor?

Freue mich schon sehr auf den Trailer und ich bin mir sicher, dass er zumindest in den Top 5 der innerhalb der ersten 24 Stunden am häufigsten gesehenen Trailer landen wird. laughing

Jurassic World fand ich - vor allem dank Chris Pratt - sehr unterhaltsam. Noch abgesehen von Omar Sy und Vincent D’Onofrio konnte ich mit den anderen Darstellern nicht wirklich was anfangen, insbesondere mit den Kiddies und Bryce Dallas Howard. Rein optisch gesehen dafür mit ganz wenigen Ausnahmen ein Leckerbissen und schönen Anspielungen auf den ersten Jurassic Park. Erzählerisch sollte man jetzt aber in der Fortsetzung versuchen, was Eigenständiges zu schaffen.

Jurassic Park 2 finde ich nur unwesentlich schlechter als seinen Vorgänger und daher freue ich mich sehr auf die Rückkehr von Jeff Goldblum. smile Leider in der deutschen Synchronisation nicht mehr dasselbe ohne Arne Elsholtz. frown

Avatar
MarieTrin : : Mrs. Justice
05.12.2017 16:28 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.638 | Reviews: 25 | Hüte: 33

Schon interessant zu sehen, wie sehr die Meinungen auch bei Jurassic World auseinandergehen. Auch hier scheint es mehr oder weniger zwei Lager zu geben: "Fantastisch" und "Grauenhaft", ab und zu mit Abstufungen.

Ich schließe mich da eher @Petra und @Primeval an, ich fand den ersten sehr unterhaltsam. Vielleicht lag es an meinen nicht allzu hohen Erwartungen, aber als ich aus dem Kino kam, war ich begeistert und wäre am liebsten noch einmal reingegangen. Das können für mich nur noch wenige Filme. Und dann ist es natürlich etwas schade, zu sehen, wie andere so rein gar nichts damit anfangen können.

Ich habe auch nichts gegen die Teaser, gerade der erste mit dem Baby Velociraptor war sehr niedlich und Chris Pratts "ruuuun!! ruuuuuuuuuuuuuun!" hat fast schon ein komödiantisches Element. Ich bin mal gespannt auf den endgültigen Trailer.

Que la loi soit avec toi!

Forum Neues Thema