AnzeigeN
AnzeigeN

Conjuring 2

Kritik Details Trailer Galerie News
Vertrauter schöner Grusel

Conjuring 2 Kritik

Conjuring 2 Kritik
9 Kommentare - 13.06.2016 von Moviejones
Wir haben uns "Conjuring 2" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Conjuring 2

Bewertung: 3.5 / 5

Kaum zu glauben, aber es ist schon wieder fünf Jahre her, als James Wan das Horrorgenre mit einer Mischung aus Nostalgie und klassischer Erzählweise auf den Kopf stellte. Erst kam 2011 Insidious, dann folgte 2013 das deutlich stärkere Conjuring - Die Heimsuchung. Während Insidious im kommenden Jahr bereits in die vierte Runde geht, schaffte es die Conjuring-Reihe bisher nur, mit Annabelle ein Spin-Off zu produzieren. Ursprünglich sollte Conjuring 2 gar nicht so lange auf sich warten lassen, doch mit Fast & Furious 7 - Zeit für Vergeltung hatte Wan alle Hände voll zu tun. Und es hätte sogar noch länger gedauert, hätte Wan nicht das lukrative Angebot für Fast & Furious 8 ausgeschlagen, nur um endlich Conjuring 2 machen zu können. War es die richtige Entscheidung?

Geht es um paranormale Erscheinungen in unserer Welt, sind Ed (Patrick Wilson) und Lorraine Warren (Vera Farmiga) noch immer die Personen, die man kontaktieren sollte, hat man es mit einem Geist der übelsten Sorte zu tun. Dieses Mal verschlägt es das Ehepaar ins nördliche London, wo sie es mit dem gefährlichen Enfield-Poltergeist aufnehmen müssen. Dieser terrorisiert seit geraumer Zeit Janet Hodgson und ihre vier Kinder. Für die Warrens wird dies kein einfacher Fall und auch sie müssen bald erkennen, dass hinter all dem mehr steckt, als sie denken und es einen Grund gibt, warum der Poltergeist zuschlägt...

Trailer zu Conjuring 2

Conjuring 2 Filmkritik

Wir haben lange auf ein Wiedersehen mit Ed und Lorraine Warren warten müssen und endlich kommt Conjuring 2 in die Kinos. Zwar erscheint uns der Kinostart mitten in der Sommerzeit etwas unpassend, aber der Qualität des Films tut dies keinen Abbruch. Wie schon beim ersten Teil versucht man auch bei der Fortsetzung, sich von anderen Horrorfilmen abzuheben, indem der Film auf wahren Begebenheiten basiert. Natürlich wird das alles hübsch ausgeschmückt und ob man nun an den Wahrheitsgehalt der paranormalen Ereignisse glaubt oder nicht, obliegt jedem Zuschauer selbst. Durch diesen realistischen Anstrich, den James Wan auch durch ein möglichst authentisches Verhalten seiner Figuren verstärkt, erzeugt Conjuring 2 eine angenehm gruselige Atmosphäre, die den Zuschauer schnell in ihren Bann zieht.

Getragen wird der Film dabei einmal mehr von seinen beiden Protagonisten. Nicht die Schreckmomente stehen letzten Endes im Zentrum der Handlung, sondern das Ehepaar Warren. Patrick Wilson und Vera Farmiga verleihen einmal mehr den beiden Figuren Leben und gerade Wilson versprüht eine gewisse Harmonie mit seiner typischen ruhigen Schauspielerei, während Farmiga bereits äußerlich eine unglaubliche Leinwandpräsenz erzeugt.

Mit 133 Minuten ist der Film für einen Horrorfilm erstaunlich lang ausgefallen, beinahe zu lang und doch zeigt dies nur, dass in Conjuring 2 eben mehr steckt als die übliche 90-Minuten-Horrorgeschichte und dass Wan sich Zeit für seine Figuren und deren Entwicklung nimmt. Zwar weicht in der Fortsetzung ein wenig der subtile Horror des Vorgängers dem ein oder anderen plumpen Schreckmoment, aber insgesamt bleibt sich Wan treu und steckt viel Liebe und Energie in den Film.

Soviel Mühe sich James Wan aber auch mit Conjuring 2 gibt, kommt er nicht gegen das altbekannte Problem an, dass es Fortsetzungen zumeist nicht schaffen, mit dem Originalfilm mitzuhalten. Gerade Horrorfilme haben das Manko, dass zu viel Vertrautes dem Schrecken abträglich ist. Im Falle von Conjuring 2 ist das Problem zum Glück nicht so groß, denn der erste Teil schürte weniger Ängste wegen seiner Kreativität oder extremer Schockmomente, sondern durch seine gut erzählte Story, die sympathischen Figuren und vor allem der daraus resultierenden gelungenen Atmosphäre.

Conjuring 2 Bewertung

Nachdem Annabelle eher enttäuschend war, gelingt James Wan mit Conjuring 2 wieder ein Schritt in die richtige Richtung. Zwar verliert der Film den direkten Vergleich zu Conjuring - Die Heimsuchung deutlich, doch die neue Geistergeschichte kann mit ein paar schönen Schreckmomenten und einer unterhaltsamen Story fesseln und belohnt damit den Zuschauer, der den Kinobesuch wagt und sich dem Grusel stellt. Wenn sich Wan hingegen kreativ auf unverbrauchten Boden austoben kann, ist und bleibt er als Regisseur am stärksten.

Conjuring 2 Bewertung
Bewertung des Films
710

Weitere spannende Kritiken

Scream Kritik (Redaktion)

Schrei doch

Poster Bild
Kritik vom 12.01.2022 von Moviejones - 3 Kommentare
Scream ist wie ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Bekannten ... wenn da nicht Ghostface wäre. Ganze zehn Jahre ist es her, dass die Horrorfilmreihe mit Scream 4 eigentlich als abgeschlossen galt, insbesondere nach dem Tod von Wes Craven im Jahr 2015. Doch gerade im Filmbusiness soll man ja nie ...
Kritik lesen »

Matrix Resurrections Kritik (Redaktion)

Nostalgisches Actionfest

Poster Bild
Kritik vom 22.12.2021 von Moviejones - 19 Kommentare
Matrix Resurrections ist erstaunlich gut und unterhaltsam geworden, ein Film, der sowohl mit kreativen neuen Ideen als auch einer gehörigen Schippe Nostalgie aufwartet. Nicht jede Idee zündet und die üppige Laufzeit hätte hier und da ein wenig Straffung vertragen, aber allein Neo...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
Avatar
HitmanXXL : : Moviejones-Fan
03.09.2016 13:43 Uhr
0
Dabei seit: 12.05.13 | Posts: 98 | Reviews: 5 | Hüte: 1

Ich habe jetzt beide Teile sehen können, und bin absolut begeistert. Noch nie habe ich mich bei Filmen gefürchtet - die beiden Streifen haben es geschafft. Unglaubliche Atmosphäre mit tollen Grusel-Momenten. Daumen hoch und bitte mehr davon. Es geht auch ohne Splatter

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
02.07.2016 00:03 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.858 | Reviews: 0 | Hüte: 64

Ich fand den ersten Teil schon absolut gelungen. Der zweite gefällt mir sogar noch einen ticken besser. Solange es Wan in die Hand nimmt gerne mehr davon.

MJ-Pat
Avatar
sid : : Reacher
17.06.2016 22:09 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.638 | Reviews: 17 | Hüte: 50

@MisfitsFilms
Hört sich sehr gut an. Auch die alte Villa *schüttel* wink.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
14.06.2016 14:46 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.853 | Reviews: 0 | Hüte: 111

Durfte den Film bereits letzte Woche dank Warner Bros in Berlin sehen (abgefahrene Location: alte, verlassene Villa in Berlin Westend ^^) und muss sagen, dass mir der Film deutlich besser als Teil 1 gefallen hat. Klar gibt es einige Jump Scares mehr, aber die sitzen und verpuffen nicht so wie bei anderen Filmen dieser Art. In meinen Augen, haben sich Wan und sein Team hier gesteigert, was die bisherigen Einnahmen unterstreichen könnte.

Interessant ist auch der Ansatz, dass nichts so oder das ist, wie man Anfangs denkt oder glaubt zu wissen. Mehr sag ich dazu nicht laughing

Der Einstieg mit Amityville (Bei Teil 1 mit Annabelle) sitzt ebenfalls. Hier hätte ich allerdings gerne mehr gesehen. Vielleicht im bereits bestätigten dritten Teil? Wobei auch schon zu viel erzählt wurde, was Amityville betrifft. Aber mit Wan als Regisseur? Why not.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
13.06.2016 22:40 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.040 | Reviews: 13 | Hüte: 365

@Dr.McCoy:

Das ist einer meiner Sorgen. Grad bei Aquaman, Kann DC bzw seinen MütterKonzert mehr mut zeigen. Aber ich glaube seit Snyder mehr als Freiraum hatte mit seinem BvS, wird Johns und Berg genauer die Kontrolle über alle DC-Filme behalten. Das man auch Strick, an der Konturen halten werden .

MJ-Pat
Avatar
sid : : Reacher
13.06.2016 22:39 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.638 | Reviews: 17 | Hüte: 50

Ja ok, 3,5 Hüte sind wirklich akzeptabel. Falls ich da bin, werde ich ihn gern anschauen. Conjuring war für mich DIE Überraschung und mein Wiedereinstiegsfilm, was Horrorfilme angeht. Und selbst Annabelle hat mich ganz schön in die Mangel genommen...

Avatar
ferdyf : : Alienator
13.06.2016 19:30 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.485 | Reviews: 6 | Hüte: 88

Der Film wird definitiv geschaut, da bin ich ziemlich froh, dass ich die Flat gekauft habe. Den ersten fand ich so lala, erinnere mich auch garnicht mehr so gut daran, deshalb freue ich mich umso mehr auf den zweiten

Avatar
Hanky : : Moviejones-Fan
13.06.2016 13:14 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.16 | Posts: 732 | Reviews: 0 | Hüte: 21

@Chris

Falls man ihn lässt..., bin gespannt.

Mess with the best die like the rest !

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
13.06.2016 12:59 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.040 | Reviews: 13 | Hüte: 365

Wenn sich Wan hingegen kreativ auf unverbrauchten Boden austoben kann, ist und bleibt er als Regisseur am stärksten.

Deswegen freue ich mich auf Aquaman auch so. Er selber hat gesagt: Da der aquaman unverbraucht ist, und viele über ihn lustig gemacht hat, umso mehr freut er sich auf diese Film zu machen. Da kann er austoben, was Kreativität des Figuren angeht tongue-out

Forum Neues Thema
AnzeigeN