Justice League

News Details Kritik Trailer Galerie
"Justice League" Kritiken

"Justice League": Hier sind eure Meinungen (waren das viele)

"Justice League": Hier sind eure Meinungen (waren das viele)
138 Kommentare - Mi, 22.11.2017 von Moviejones
Wir wollten eure Meinungen und ihr habt geliefert! So viel Zuspruch hat es bisher bei noch keinem Kritikenspiegel gegeben.
"Justice League": Hier sind eure Meinungen (waren das viele)

Von der Masse an Einsendungen wurden wir eiskalt erwischt. In der Vergangenheit hat es schon viele Kritikenspiegel auf Moviejones gegeben, aber bei Justice League habt ihr euch selbst übertroffen. Der aktuelle Stand liegt bei 19 Kritiken, Gratulation!

Die Auswertung der Kritiken war bei der Fülle natürlich nicht ganz so einfach, oder anders ausgedrückt, eigentlich einfacher als erwartet. Denn es stellte sich schnell eine eindeutige Meinung über Justice League heraus. Während die Kritiker, darunter auch wir, den Film durchaus kritisch sehen, war die Mehrheit von euch hin und weg von der Comicverfilmung und entsprechend hoch sind die Bewertungen ausgefallen. Vereinzelt gab es Stimmen, die weniger zufrieden waren und das auch zum Ausdruck gebracht haben, aber unter den normalen Zuschauern ist das die ganz klare Minderheit.

"Justice League" Trailer 2 (dt.)

Der Videoplayer(13873) wird gestartet

Ebenfalls fällt auf, viele von euch diskutieren die offensichtlichen Schwächen von Justice League nicht weg, sind sich derer bewusst, aber gerade Fans scheint der Rest so gut gefallen zu haben, dass die Schwächen Nebensache wurden. Was sagt dies nun über den Zustand des DCEU aus? Trifft Warner Bros. somit genau den Nerv der DC-Fans, schafft es aber nicht, den Film für ein breites Publikum zu öffnen? Sicherlich ist dies ein Thema, welches wir in den kommenden Wochen und Monaten noch stärker durchleuchten werden. Jetzt stellen wir euch erst einmal den Überblick über eure Kritiken vor. Es lohnt sich, diese zu lesen, denn viele interessante Gedanken stecken in so mancher Kritik zu Justice League. Dieses Mal nicht nach Bewertung sortiert, denn die Kritikpunkte sind oft identisch, nur die Begründung der Bewertung unterscheidet sich.

Eure Justice League-Kritiken

Gerecht? Volle 5 Hüte von Papastar: "Für jeden DC Fan ein MUSS!Viele Helden unserer Jugend in einem Bildgewaltigen Epos im grossen Kinosaal..Was will man mehr?Besser geht immer, aber der Film ist gut gemacht!"

TamerozChelios findet 4 Hüte gerecht: "Der Film hat mich gut unterhalten und er hat auch wirklich Spaß gemacht. Ich hatte nicht so hohe Erwartungen und wurde nicht enttäuscht. Klar hätte man einiges wieder besser machen können, aber das kann man bei jedem Film. Dafür, dass die JL zum ersten Mal zusammenauftretet, müsste man vielleicht mehr erwarten als diese Kinoversion, denn am Ende ist es eigentlich nur ein „sehr guter“ Film und kein „Meilenstein“."

theduke vergibt kritsche 4 Hüte: "Pro oder Contra? Beides. [..] d auf dem Weg zum Auto, kam von meiner Göttergattin der Spruch. Klasse Film. [..] Ich erklärte ihr, warum kein Thor als Kinobesuch, und sie fand meine Entscheidung Mjölnir (Hammer richtig) . Sie war hin und weg von dieser sexy WW, war sauer das wir ihren Solo Film nicht gesehen haben, will mehr von diesen Aqua und fand den Flash erfrischend frech und passend witzig."

MTB319002 justifiziert auch 4 Hüte: "Justice League ist ein guter Film, der mit seinen vielen unterschiedlichen Charakteren, guten Kampfszenen, Effekten und gutem Schauspiel einem viel Spaß bereitet. Leider wurde der Film durch die gekürzte Laufzeit stark dezimiert und abgestumpft. Viele Szenen, die gedreht oder geplant waren, wurden herausgeschnitten, was schade ist, da der Film noch viel mehr Potenzial hat und gehabt hätte."

jerichocane leagued mit 4,5 Hüten weit vorn: "Für mich war Supermans Rückkehr das Beste am Film, denn es ist als ob Superman endlich im DCEU angekommen ist, denn jetzt wirkt er wie der Superman mit dem ich groß geworden bin und jetzt freue ich mich auf einen MoS 2. Trotz mMn einiger Mankos ist JL nicht nur der beste DCEU Film sondern auch besser als der kurzvorher gestartete Thor 3."

"Justice League" Trailer 1 (dt.)

Der Videoplayer(13113) wird gestartet

kajovino gibt nicht nur wegen Diana 4 Hüte: "Zusammengefasst kann man sicherlich festhalten, dass der Film etwas zu kurz kommt. Einige mehr Hintergründe zu manchen Charakteren, etwas mehr Tiefgang und ein deutlich längerer Endkampf hätte dem Film sicherlich gut getan, aber dennoch ist der Film insgesamt sehr unterhaltsam und die wenigen Logiklücken kann man getrost übersehen."

TiiN sieht sich zu mehr als 3,5 Hüten außerstande: "Die Justice League war nicht nur für Batman eine schwere Geburt, auch der Produktion wurden viele Steine aus unterschiedlichen Gründen in den Weg gelegt. [..] Aus dem inoffiziellen DC Cinematic Universe siedelt sich die Justice League aber durchaus im oberen Bereich an und gewinnt aus seiner Schlichtheit Stärke."

Kayin findet 3,5 Hüte angemessen: "Was mir aber immer wieder bei DC-Filmen auffällt, ist die bessere Comicadaption im Vergleich zu Marvel. Ich habe es schonmal gesagt, für mich macht Marvel, Filme mit Comicfiguren und DC macht Comicverfilmungen. Ein feiner Unterschied. Dass DC Probleme bei der Umsetzung hat, steht außer Frage. Aber wenn ich einen DC-Film schaue, fühle ich mich eher in die Comicwelt gezogen als bei Marvel."

Silencio findet den Film mit 2,5 Hüten blöd mit Potenial: "Trotz aller Negativität ist „Justice League“ aber keine wirklich freudlose Angelegenheit. Die Darsteller haben Chemie, die Teambuilding-Szenen sind charmant und unterhaltsam (Aquaman und das Lasso) und an manchen Stellen sind auch ein paar unfreiwillige Lacher versteckt, die zwar natürlich nicht als gut zu verteidigen sind, das Filmvergnügen aber trotzdem steigern."

sublim77 befindet sich im 4. Comichuthimmel: "Trotz aller Uneinigkeit sind wir alle drei der Meinung, dass Justice League genau das ist, was der Film auch sein soll und will, nämlich eine Comicverfilmung. Unser vorheriger Besuch des Comicladens hat uns gezeigt, dass viel Fanliebe in dem Film steckt, denn er sieht ganauso aus wie die Comics, die wir uns vorher angeschaut haben."

Ohzee gibt sich mit 3,5 Hüten positiv kritisch: "Die Helden machen Spaß, dazu kommt aber eine austauschbare Story und Gegenspieler. Das ergibt trotz allem solide Unterhaltung und keines Wegs einen schlechten Film. Wenn man aber genau hinschaut, sieht man die Probleme, die Warner und DC haben. So ganz Rund und Stimmig wirkt das alles nicht."

Jack-Burton ist mit 4 Hüten geflasht: "Ich mag Justice League. Er hat Spass gemacht und für mich als Comicfan der 70er und 80er ist ein Traum wahr geworden. Die Helden meiner Jugend in einem Film, da habe ich lange darauf gewartet. Der Film hat schwächen, aber auch stärken, wie viele andere schon gesagt haben liegt es extrem an der eigenen Perspektive wie man den Film bewertet."

Für Magneto steppt vierfach der Wolf: "Ich kann nur jedem Raten sich nicht von Kritiken verunsichern zu lassen...Für alle Comic Fans ein Muss!Alle anderen dürfen gern einen Blick riskieren.Und DC Fans gehen sowieso rein :-) Der Film ist deutlich besser als so manch Kritiker behauptet und locker besser als das was Marvel in letzter Zeit so angeboten hat ( hab Thor 3 noch nicht gesehen )!"

"Justice League" Teaser 1 (dt.)

Der Videoplayer(12163) wird gestartet

Top! Kein "wonder" bei Naasghuls 4,5 Hüten: "Es waren 2 Stunden voller supercooler Unterhaltung die mich mit viel Erwartungen an die weiteren Filme aus dem DCEU zurücklassen..."

luhp92 kramt 3,5 Fanboyhüte raus: "Ein tolles Wiedersehen mit Batman, Wonder Woman und Superman, hinzu kommen nun Aquaman, Cyborg und The Flash. Teamdynamik und Charakterprofil sind hier das A und O. Wie schon mit "Suicide Squad" und "Wonder Woman" gelingt es auch mit "Justice League" trotz der eindeutigen Schwächen, den DCEU-Fanboy in mir anzusprechen und zu begeistern, weshalb ich den Film nicht schlecht bewerten kann."

fbMarc zieht bei 2 Hüten die Reißleine: "Und wieder das Gefühl das ich seit BvS gut kenne....es hätte so ein guter geiler Superhelden Film werden können....es hätte.ABER. Licht und Schatten sind in dem DCEU so nah wie Gotham City und Metropolis in dem Film, wo mann die Martha Idee so gut fand, jeder Zweite im Kinosessel aber wohl kaum."

ferdyf sichert dem Film 4,5 Hüte: "Dieser Film macht noch viele Fehler, jedoch glänzt die Liga zu hell! Man bietet einen wunderbaren, fast schon epischen Score und verbindet diesen mit einem einzigartigem Team. Justice League glänzt in der wichtigsten Kategorie heller, als alle anderen Filme, den Hauptfiguren."

JuelzBandana richtet ein Urteil mit 4 Hüten: "Justice League glänzt auf vielen Ebenen. Aber er hat sein Potential auch nur angedeutet. Besonders leidet hier die Story. Ein wenig mehr Zeit, mehr Handlung hätte den Film spannender gemacht. Es ist noch so viel mehr übrig. Aber der Film mag auch als Versprechen an die Zukunft gesehen werden."

ZSSnake bringt es auf den Punkt: "4/5 Hüte,wer allerdings kein Comickenner ist und sich viele Infos über Helden und Schurken gewünscht hat und wem das erstmalige Versammeln dieser Helden auf der großen Leinwand nicht genügt, der möge bitte gerne auf 5/10 oder so runtergehen, sich die genannten Kritikpunkte anschauen und sich dann überlegen, ob Justice League das Richtige für ihn ist."

 

Erfahre mehr: #Kritiken
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
138 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
23.11.2017 21:50 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.163 | Reviews: 1 | Hüte: 232

Es wird noch dicker . Zack Snyder Sohn scheint auch angepisst von WB zu sein. Deren Einmischung an Werk seines Vaters...

check it: https://batman-news.com/2017/11/23/zack-snyder-son-criticizes-warner-bros-justice-league/

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
23.11.2017 21:41 Uhr | Editiert am 23.11.2017 - 21:42 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.335 | Reviews: 10 | Hüte: 277

@luhp danke für den Link. Mein engl. ist ja extrem schlecht, daher guckte ich immer auf das deutsche DCEU Wiki, nur seltsam das dort diese Liste nicht vorhanden ist. Werde mich in Zukunft dann doch mehr nach der US Liste richten, denn die kannte ich gar nicht. Folgendes ist nur eine Bitte an einige User. Bitte verlinkt doch die Links richtig, wo man sie direkt anklicken kann, das würde es anderen viel leichter machen. Die Zeichenleiste oben macht es möglich. Danke euch. DCEU Wiki

@Quietscheentchen wink selber schuld mit dem Profil Avatar. Gegen Nightwing und oder Flashpoin hätte ich nichts einzuwenden, aber bitte nicht ein weiteres mal SuSq, egal ob man den besser macht. Auch keine Sirens. Batman Universum? Sollte Ben wirklich wegen seine privaten Probleme und dem WB Stress das Handtuch werfen, denn davon gehe ich aus, braucht keiner mehr ein Bat Universe. Die Grüne Leuchten stehen bei mir am meisten hoch im Kurs, und kann es kaum erwarten sie zu sehen. Habe auch nie verstanden warum GL damals vom Publikum so ignoriert wurde.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
23.11.2017 16:59 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.115 | Reviews: 93 | Hüte: 267

@theduke

Ganz und gar nicht ironsich!
"The Batman" hatte meine ich mal ein Startdatum, mittlerweile aber nicht mehr. Und es sind abseits von "Aquaman", "Shazam", "Wonder Woman 2", "Cyborg" und "Green Lantern Corps" tatsächlich 14 weitere Filme in Planung.

The Batman, Batgirl, Black Adam, Deadshot, Deathstroke, Flaspoint, Gotham City Sirens, Harley Quinn and the Joker, Justice League 2, Justice League Dark, Lobo, Man of Steel 2, Nightwing und Suicide Squad 2.

Hier kannst du dir gerne mehr dazu durchlesen.

https://en.wikipedia.org/wiki/DC_Extended_Universe#Undated

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
ChrisKristofferson : : Moviejones-Fan
23.11.2017 02:24 Uhr | Editiert am 23.11.2017 - 02:27 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.15 | Posts: 102 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@theduke:
wenn ich Chris schreibe, dann meine ich immer den DC Häuptling und nicht RubberDuck.
Bin ich jetzt hier das Quietscheentchen, oder wie? -)

Hier beschwerden sich fast alle über den schlechten CGI Einsatz, aber dann meinen viele man solle oder müsse in Zukunft das Budget kürzen.
Das stimmt zwar, aber man sagt ja eben "Not macht erfinderisch". Mir sind gerade die CGI-Überladenen Finale in den DC Filmen immer sauer aufgetossen. Seltsamer weise hat es mich bei Justice League (anscheinend im Gegensatz zu vielen anderen) nicht gestört, während es bei Wonder Woman für mich ein totaler Stimmungkiller war. Manchmal verstehe ich mich selbst nicht. -)

Immer wenn man denkt, ja daraus könnte was werden, diese Richtung passt, machen sie genau das Gegenteil.
Ich bin auch sehr gespannt, wie es weiter gehen wird. Gerade Flashpoint sähe ich hier als gute Möglichkeit den eingeschlagenen Weg von Justice League auf interessante weise weiter zu gehen. Aber mittlerweile bin ich auch sehr vorsichtig. Gerade die Entwicklung von diesem Film scheint noch nicht allzu weit fortgeschritten zu sein.

Meiner Meinung nach sollte WB endlich mal nichts überstürzen und die Snyder Trilogie von MoS, BvS & JL weiter spinnen. Nachdem man mit Wonder Woman 2 auf Darkseid in Justice League 2 hinarbeitet, könnten sie dann mit Flashpoint alles auf den Kopf stellen. Parallel könnte man um Bamtan ein kleines eigenes Universum (innerhalb des DCEU) mit Gotham Sirens, SSQ 2 und enventuell Nightwing etablieren.

So oder so ist es doch das Schöne an unserem Hobby, wenn uns Filme so viel Spielraum zum spekulieren und diskutieren geben. In diesem Fall gibt es auch noch eine bewegte Entstehunggeschichte mit viel "Was wäre wenn" Potential:
Justice League - HISHE Review (SPOILERS)


@ TamerozChelios:
Bei Justice League hat Flash "versucht" Witze zu reißen. Niemand hat gelacht, alle blieben ernst. Der Zuschauer durfte lachen, aber das Team fand es nicht so lustig. Weil das Team die Sache ernst genomen hat.
Genau das macht für mich oft auch den Unterschied bei manchen Komödien aus. Ich finde nichts schlimmer, als wenn sich alle dämmlich verhalten und niemand merkt es. Da liegt für mich auch der Unterschied von zB Scary Movie zu den alten "Die unglaubliche Reise in..." Filmen. Hier sagt oftmals schon ein Blick mehr als tausend Worte.

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
23.11.2017 02:21 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.335 | Reviews: 10 | Hüte: 277

Ich bin aber echt gespannt, in welche Richtung sich das DCEU nun entwickelt bzw. ob es weitergeführt wird.

@Und genau da liegt der luhp begraben. Ob es und wann es noch weitergeführt wird. Ich habe echt keinen Wolfbock darauf, das ich mich wieder auf was freue, und es dann den Untergang geweiht ist, was ja leider typisch Hollywood wäre. Ich will DC in vollen Zügen, von Anfang bis Ende sehen, und nicht immer mal hier und mal da, und dann doch wieder dort, oder wieder gecancelt. WW, Aqua und Shazam haben einen Startdatum. Bei WW habe ich keine Bedcenken, denn sie ist die neue Stute im WB Stall und bringt Geld in die Kasse. Aqua ist in meinen Augen der beste New Cast, aber wenn man seine Wasserwelt wieder so künstlich kühl und kalt darstellt, ist auch sein Film ein Wackelkandidat was die Finanzen betreffen.

Cyborg" und "Green Lantern Corps" haben immerhin ein Kinostartdatum, ganze 14 (!) weitere Filme befinden sich in Planung in unterschiedlichen Stadien. Denke der Text war ironisch gemeint. Die Bat Filme hatten ja auch schon mal einen groben Starttermin. WB sollte mal zum Gynäkologen gehen, was sie da noch so im Bauch haben. wink

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
23.11.2017 00:58 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.163 | Reviews: 1 | Hüte: 232

Kevin Tsujihara ist Mr. Freeze, das erklärt alles!

Eher Two-Face würde ich sagen xD

@theduke:

ich weiss, aber es is immer gut nachzufragen. Nicht oder?laughing .

zu Snyder Version, kann ich Alfred nur zustimmen

Bild
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
23.11.2017 00:17 Uhr | Editiert am 23.11.2017 - 00:25 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.115 | Reviews: 93 | Hüte: 267

@theduke
"Jetzt nach einer halbwegs integrierter Gerechtigkeits Liga, liegt die Fortsetzung auf Eis. Hat Warner eine Eisfabrik? LIke Ice from the Brothers, Langnese DC?"

Kevin Tsujihara ist Mr. Freeze, das erklärt alles!
Ich bin aber echt gespannt, in welche Richtung sich das DCEU nun entwickelt bzw. ob es weitergeführt wird. "Aquaman" kommt natürlich sicher (vieleicht WBs neue Hoffnung?), "Shazam" und "Wonder Woman 2" wahrscheinlich auch. "Cyborg" und "Green Lantern Corps" haben immerhin ein Kinostartdatum, ganze 14 (!) weitere Filme befinden sich in Planung in unterschiedlichen Stadien.

@GeneralGrievous und theduke - -> zur Post-Credit-Szene:
Ich kopiere das jetzt schon zum zweiten Mal, aber ich bin da unermüdlich^^

Meiner Einschätzung nach handelt es sich hier um die Secret Society of Super Villains. Eine Vereinigung von Superschurken, ursprünglich von Darkseid ins Leben gerufen und später von u.A. Lex Luthor weitergeführt. Im Laufe der DC-Historie gab es verschiedene Versionen dieser Schurkengemeinschaft, zu einer zählte auch Deathstroke. Neben Luthor und Deathstroke wird die Society u.A. von Talia al Ghul und Black Adam angeführt. Weitere Mitglieder sind z.B. Bane, Black Manta, Captain Boomerang, Harley Quinn, Killer Croc, Mr. Freeze, Victor Zsasz, Ocean Master, der Pinguin, Poison Ivy, der Riddler und Scarecrow. Wie ihr seht, sind Teile der Suicide Squad da schon integriert. Der Joker ist kein Mitglied, weil er der Superschurke ist, vor dem sich alle Schurken fürchten.

Es kann sein, dass Luthor die Schurkenliga auf Darkseids Anweisung hin gründet, damit er auch auf der Erde über eine Art Privatarmee verfügt. Die Nicht-Metawesen könnten sich z.B. um solche Superhelden wie Batman kümmern, der gegen Steppenwolf keine Schnitte hatte und daher nur dessen Minions bekämpfte. Zudem könnten auch andere Metawesen in die Liga eintreten, die wir bisher noch nicht auf der Leinwand zu Gesicht bekommen haben.

https://en.wikipedia.org/wiki/Secret_Society_of_Super_Villains
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Secret_Society_of_Super_Villains_members

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
22.11.2017 23:51 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.335 | Reviews: 10 | Hüte: 277

@General, ich muß echt hier schmunzeln. Ich bin ja nun auch schon seit 2013 hier dabei, obwohl ich ja beide Comic Häuser mag, war das WB DCEU immer ein Grund für negative Kritik, und ist es immer noch. Aber mich wundert es echt, verblüfft mich nun sogar, wo dieser Film zum ersten mal das MCU und DCEU Lager vereint. Selbst die Marvelaner (wo ich ja einer bin) sind mit den DClern durch die Bank fast einer Meinung, und das gab es bei Moviejones noch nie. Zudem 9 Seiten ohne Streit über einen DC Film, was wieder ein Rekord ist. Punktvergabe beider Fan-Häuser fast die gleichen. Sowas gab es nichtmal als die Macht erwachte.

Dein Gefühl vor den Film, sowas hatte ich auch. Dachte sogar an die User die mich angespornt hatten um Thor zu meiden und JL zu sichten. Wehe der Film ist schlechter als ihr mir es gesagt habt, denn dann entbrenne ich als Wolf, doch die Mitglieder hatten Recht.

Luthor Frage. Bin mir nicht sicher, aber Lex sagte doch in der Credit folgendens zu Deathstroke, und zwar das er seine eigene Liga erschaffen wird. Ich nehme an, er meint damit die Ungerechtigkeitsliga Injustice Gang vielleicht sogar gemischt mit der Liga von Grodd (dem Gorilla den man aus der Serie Flash und Arrow kennt) . Ist das aber dann nicht etwas zuviel? Justice League, dann die S Squad von Amanda Waller, und nun noch eine Luther Legion der Ultra Humanoiden? Kommt drauf an wie WB das umsetzt .

Ein paar User kamen mit dem Einwand, ein Deathstroke könne nicht gegen eine WW, einen Flash usw antreten. Den Einwand verstehe ich nicht. Slade ist ein Söldner und sogar einer der besten. Warum ist er nun im Dienst von Lex ? Warum sollte er gegen WW, Super oder sonstige Superhelden antreten. Flash ist verwundbar, es fehlt immer noch Der Grüne Pfeil, und Green Lantern. Deathstroke kann ohne Probleme auch gegen Batman und Superman bestehen, wenn dieser Kryptonit anwendet, welches Lex ja besitzt. Und auch wenn DC kein Marvel ist, hatten alle Helden auch in den Heften immer wieder ihren passenden Gegner erhalten. Selbst Diana ist ohne ihre Armreife, dem Lasso, dem Schild und Schwert auch nur eine Frau, die ihre Kampfkunst beherrscht und nicht unverwundbar ist.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
22.11.2017 22:56 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.179 | Reviews: 0 | Hüte: 36

Ich komme gerade frisch aus dem Kino und was soll ich sagen, der Film hat jetzt zwar keine Bäume ausgerissen oder gar das Rad neu erfunden, aber trotz seiner offensichtlichen Schwächen hat mir Justice League im Großen und Ganzen wirklich echt gut gefallen. smile Vielleicht lag es auch zum Teil daran, dass meine Erwartungshaltung aufgrund der doch mitunter recht harschen Kritiken relativ gering war. Vor allem Flash und Aquaman haben mich dolle angefixt und ich freue mich schon auf den Aquaman Solofilm - hoffentlich sieht man dann auch mehr von Amber Heard. *_*

Der Film wirkte teilweise extrem gehtezt und sprang von einer Szene zur anderen und ja, die "Neulinge" inkl. des Antagonisten hätten gerne mehr Zeit bekommen können, um ihre Charaktere tiefgründiger darzustellen. Zudem war mir das Finale einen Ticken zu lang und zu viel CGI (das war für mich schon ein kleiner Kritikpunkt bei Wonder Woman).

Auf der anderen Seite harmonierten die Schauspieler und deren Charaktere wahrlich prächtig miteinander, die Humoreinlagen waren wohl dosiertund haben bei mir eigentlich immer gezündet, die Optik fand ich sehr ansprechend (die "Künstlichkeit" passte hierbei irgendwie) und es machte mir letztendlich einfach Spaß, die Justice League mal wirklich in Action zu sehen. smile

Trotz des guten Gefühls, mit dem ich aus dem Kino gegangen bin, hinterlässt Justice League bei mir einen kleinen Wermutstropfen, da anscheinend zum Teil massiv seitens Warner Brothers gekürzt wurde - vielleicht erbarmen sie sich und werden uns eventuell doch noch eine "Zack Snyder Version" präsentieren.

Da ich kein Kenner der Comics bin, bin ich gespannt, was es mit der letzten After Credit Scene auf sich hat. Da fehlte mir schon ein wenig der Hintergrund, insbesondere da ja leider auch Lex Luthor der Schere zum Opfer gefallen ist und mir daher unklar war, wie ich diese Szene nun einordnen soll.

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
22.11.2017 22:42 Uhr | Editiert am 22.11.2017 - 22:58 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.335 | Reviews: 10 | Hüte: 277

@Chris, wenn ich Chris schreibe, dann meine ich immer den DC Häuptling und nicht RubberDuck.

@luhp Auch wenn es nur Gerüchte sind, haben sie aber immer wieder folgendes, und zwar ein Fünkchen Wahrheit in sich. Wenn nur ein Bruchteil davon der Wahrheit entspricht, warum hat man dies nicht drin gelassen? Hätte man solche Sachen nicht geschnitten, wäre der Film besser geworden als BvS. Man hat doch damals schon die bescheuerten Cuts kritisiert, und macht die gleichen Fehler hier nochmals. Warum verschreckt WB immer wieder sein Publikum? Man freute sich auf einen Solo Bat mit Fleck, doch der ist anscheinend auch bald weg. Jetzt nach einer halbwegs integrierter Gerechtigkeits Liga, liegt die Fortsetzung auf Eis. Hat Warner eine Eisfabrik? LIke Ice from the Brothers, Langnese DC? Credit Lantern gelöscht. Hätte mir als Leckerlie gefallen, aber selbst da hat WBDC ja keine grüne Erleuchtung. Ich erkenne bei Warner DC leider immer noch keinen "grünen" Zweig, wohin sie nun endlich rudern wollen. Immer wenn man denkt, ja daraus könnte was werden, diese Richtung passt, machen sie genau das Gegenteil. Stelle mir das Studio gerade als Navi vor. In 200m sind sie am Ziel. 10m davor kommt die Meldung, Bitte wenden. Danach biegen sie rechts ab, doch dort gibt es keine Str. Nun also biegen sie links ab, doch das ist ein Endlos Kreisel. Irgendwann folgt der Satz. Sie haben keinen Empfang mehr.

Meine Kritik ist jetzt auch online, werde länger wegen dem gebrochenen Arm nicht dabei sein, bis bald. @Moby du hast einen gebrochenen Arm, weil du eine Kritik geschrieben hast? Wer war das? Bestimmt ein Marvelaner. Gute Besserung, und denk dran, nach 10 mal... die Hand wechseln.

@MJ ich habe nach der Umstellung der Seite hier wohl etwas gewaltiges verpasst. Die Liste der User Kritiken in der News habe ich gerade jetzt erst gelesen. Super Überblick den ihr da erarbeitet hattet.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
22.11.2017 21:22 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.029 | Reviews: 12 | Hüte: 101

Meine Kritik ist jetzt auch online, werde länger wegen dem gebrochenen Arm nicht dabei sein, bis bald

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
22.11.2017 21:02 Uhr | Editiert am 22.11.2017 - 21:03 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.163 | Reviews: 1 | Hüte: 232

@theduke:

Welche Chris meinst du jetzt ? Es gibt grad hier zwei Chris ... ich hoffe du meinst mastermind>CGN tongue-out

News news news rumor:

Anscheind Joss Whedon nicht mehr Regisseur von Batgirl ... der Brief was seinen Ex-Frau in der Vergangenheit veröffentlicht hatte, was sie über ihre Ex-Mann gehen die Frauen Welt. Und Erfolg von JL, scheint auch da ne Rolle zu spielen... es is a rumor und sollte auch so gehandelt werden

Quelle, by ChrisGenieNolan innocent: https://screenrant.com/batgirl-joss-whedon-not-directing-rumor/?utm_source=SR-DCEU&utm_medium=Facebook-Distribution&utm_campaign=SR-DCEU&view=list

@luph92:

Ja; darüber habe ich aauch gelesen, das darkseid steppenwolf getöt hätte. Und zum erstmal hätten wir darkseid gesehen

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
22.11.2017 20:55 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.115 | Reviews: 93 | Hüte: 267

Hier noch weitere Infos zum Snyder Cut, aber Achtung: nur Gerüchte!

Falls das stimmen sollte, wäre der Film im Snyder Cut wahrlich düster ausgefallen!
Zum Beispiel: Cyborg wird von Steppenwolf umgebracht und Steppenwolf später von Darkseid. Wow!


http://www.the-heroes-universe.com/blog/geruechtekueche-lest-hier-zack-snyders-urspruengliche-version-von-justice-league/

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
22.11.2017 20:19 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.335 | Reviews: 10 | Hüte: 277

@Chris du triffst den Nagel auf den Kopf. Hier beschwerden sich fast alle über den schlechten CGI Einsatz, aber dann meinen viele man solle oder müsse in Zukunft das Budget kürzen. Das wäre so als sage man die Straßen sind schlecht beleuchtet, bitte hellere Laternen, aber bitte spart Strom und benutzt wieder Gaslampen. Ich denke weniger Budget heißt bei WB noch schlechteres CGI. Was nützt mir eine gute Story, wenn die Optik wieder nicht passt. Man sah es ja schon bei der Unterwasserwelt von Aquaman, denn die war in meinen Augen echt übel. Wenn WB mit dieser Art von Unterwasseraufnahmen und diesen CGI einen Solo Aqua dreht, dann Gute Nacht DC:

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
22.11.2017 19:54 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.163 | Reviews: 1 | Hüte: 232

Bei Shazam wird das(?) Budget, nicht mehr als 150-175 Mio sein... Aquamoa hingegen rechnen ich mit fast 180- knapp 200 Mio Budget. Alleine die Unterwasser Szenen, die Kreaturen und der Schlacht unter der Meer, wird DC/WB Blechen müssen (hoffen wir keine billige CGI) ...

Forum Neues Thema