Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Kevin Feige talkt mal wieder

"Captain Marvel" vor allem im All, "Black Panther 2" plus Spin-offs?

"Captain Marvel" vor allem im All, "Black Panther 2" plus Spin-offs?
4 Kommentare - Mo, 12.03.2018 von R. Lukas
"Captain Marvel" nimmt sich in Sachen Action "Terminator 2" zum Vorbild, Samuel L. Jackson lässt sich in Gummi gießen, die "Black Panther"-Mädels dürfen durchaus auf Solofilme hoffen, und "Black Panther 2" kommt.
"Captain Marvel" vor allem im All, "Black Panther 2" plus Spin-offs?

Black Panther hat es geschafft und mit nunmehr 1,079 Mrd. $ am weltweiten Box Office die magische Milliarden-Marke geknackt. Nur vier anderen Filmen des Marvel Cinematic Universe gelang dies zuvor, und bis auf Iron Man 3 waren es alles Avengers-Filme, sofern man The First Avenger - Civil War dazuzählen will. Klar also, dass jeder davon ausgeht, dass es ein Black Panther 2 geben wird, was Kevin Feige nun auch bestätigt hat.

Noch habe er nichts Bestimmtes zu enthüllen, außer zu sagen, dass sie es absolut machen werden. Einer der Lieblings-Zeitvertreibe bei den Marvel Studios sei es, um einen "Part One" herumzusitzen und zu bequatschen und zu fantasieren, was sie in einem "Part Two" tun würden. Während der Entstehung des ersten Black Panther habe es viele solcher Gespräche gegeben, erzählt Feige. Sie haben Ideen und sich auch schon so ziemlich auf eine Richtung geeinigt, die sie mit dem zweiten Teil einschlagen wollen. Dann vermutlich wieder unter Ryan Cooglers Regie, den Feige ja gerne weiterbeschäftigen würde.

T’Challa (Chadwick Boseman) darf seine Regentschaft also fortsetzen, aber was ist mit den anderen Helden Wakandas, vor allem den Heldinnen? Haben sie Chancen auf eigene Filme? Feige erkennt zumindest viel Potenzial, mahnt jedoch, dass man das Gleichgewicht dazwischen bewahren müsse, in den Zuschauern einerseits den Wunsch nach mehr zu wecken und ihnen andererseits nicht zu viel zu geben. Er selbst würde sich Filme mit Charakteren wie Shuri (Letitia Wright), Nakia (Lupita Nyong’o) oder Okoye (Danai Gurira) sofort anschauen. Shuri sei erstaunlich, von ihr werden wir noch viel mehr sehen, so Feige. Und er könnte sich drei Actionfilme nur mit Okoye reinziehen. Allerdings denken sie momentan einzig und allein daran, diese ersten 22 Filme des MCU zu vollenden.

Nummer 21 ist Captain Marvel am 7. März 2019, der letzte vor dem fulminanten Phase III-Finale Avengers 4. Auch hierzu hat Feige einiges zu sagen. Wenn die MCU-Filme unterschiedliche Genres repräsentieren, wäre dies der 90er-Jahre-Actionfilm. Drehbuchautorin Geneva Robertson-Dworet (Tomb Raider) nannte es ja sogar eine Actionkomödie. So etwas haben sie bisher noch nicht unbedingt gemacht, meint Feige, daher stecken in Captain Marvel definitiv Hommagen an ihre Lieblings-Actionstreifen aus den 90ern. Beispielsweise an Terminator 2 - Tag der Abrechnung mit seinen ikonischen Action-Elementen, den coolen Kämpfen und Autoverfolgungsjagden auf Straßenhöhe. Der Großteil des Films soll aber im Weltall stattfinden, wie man es bei einem Captain Marvel-Film ja auch denken würde. Wie immer sind hier und da ein paar Genre-Inspirationen eingestreut.

Die Handlung spielt zu einer Zeit, in der Nick Fury (Samuel L. Jackson) noch beide Augen und keine Augenklappe hat. Sie wollten eine Periode erforschen, bevor Fury irgendeine Ahnung von den anderen Helden und den verrückten Dingen, die in der Welt vor sich gehen, hatte, erläutert Feige. Carol Danver/Captain Marvel (Brie Larson) war der erste Superheld, der ihm begegnet ist, das möchte man im Film richtig herausstellen. So konnte sie die alleinige Heldin sein, aber zeitlich innerhalb des MCU platziert werden.

Apropos Nick Fury: Jackson hat auf Instagram ein mysteriöses Foto gepostet, auf dem er am Captain Marvel-Set in der Maske und für einen grünen Gummi-Kopfabguss Modell sitzt. Um die Anpassung einer neuen Augenklappe wird es dabei wohl kaum gehen, aber worum dann? Wahrscheinlicher ist, dass es mit visuellen Effekten zusammenhängt, um die Zeit zurückzudrehen und Jackson digital zu verjüngen, wie man es bereits bei Michael Douglas in Ant-ManRobert Downey Jr. in The First Avenger - Civil War und Kurt Russell in Guardians of the Galaxy Vol. 2 sehen konnte. Fury sollte ja um Jahre jünger aussehen als damals in Iron Man. Oder gibt sich womöglich einer der außerirdischen Skrulls, die ihre Gestalt verändern können, als Fury aus? Das Fotos findet ihr unter diesen neuen Black Panther-Setbildern:

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
Mailak : : Raser 8
12.03.2018 16:46 Uhr
0
Dabei seit: 25.10.16 | Posts: 113 | Reviews: 5 | Hüte: 1

auf ein Black Phanter 2 freue ich mich jetzt schonsmileGerade wie es mit Wakanda weitergeht nach Avebgers 4.Captain Marvel hat auf alle Fälle potential und Samuel L Jackson sehe ich sowie so gerne also Captain Marvel kann kommen.

Die Wahrheit ist... Ich bin Iron man

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Black Order
12.03.2018 12:41 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 870 | Reviews: 1 | Hüte: 18

Supi, im All. Da freu ich mich doch gleich noch mehr.laughing

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.03.2018 11:39 Uhr | Editiert am 12.03.2018 - 11:41 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.609 | Reviews: 26 | Hüte: 321

Black Panther 2 wird ja niemanden wundern, der Film wird dann auch sicherlich einen der 6 neuen Termine besetzen.
Bei einem Spin-Off würde ich einfach mal abwarten, nötig ist es nicht, da die Charaktere Black Panther ja ziemlich nahe stehen und es somit eigentlich auch ein Team-Film ist. Bisher wurden solche Spin-Offs (z.B Warrior Three) nicht wahrgenommen.

Bzgl. Captain Marvel spekuliere ich mal, dass Fury keine Skrull-Maske hier bekommt. Dies wäre ja so gesehen der größte Spoiler aller Zeiten und bei der bisherigen Geheimhaltung von Marvel glaube ich nicht daran. Wäre natürlich spannend, wenn Fury tatsächlich ein Skrull wäre, aber dieses offensichtlich Bild ist mir da zu offensichtlich.

@Michael
Achtung achtung, die beiden haben absolut nichts miteinander zu tun und gehören verschiedenen Verlägen. Captain Marvel spielt im Marvel Cinematic Universe und ist eine Marvel-Figur. Die Supergirl-Serie spielt im Arrowverse und gehört zu DC.

Avatar
fbMichael64 : : Moviejones-Fan
12.03.2018 11:39 Uhr | Editiert am 12.03.2018 - 11:41 Uhr
0
Dabei seit: 14.12.17 | Posts: 4 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Mal gucken wie der Film wird

Forum Neues Thema