Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Seeschlacht, um genau zu sein

Erster "Midway"-Trailer: Roland Emmerich zieht in die Schlacht (Update)

Erster "Midway"-Trailer: Roland Emmerich zieht in die Schlacht (Update)
23 Kommentare - Mi, 24.07.2019 von R. Lukas
Bevor er den Mond auf die Erde fallen lässt, bringt uns Roland Emmerich ein sehr viel realistischeres, weil historisches Szenario näher: die Schlacht von Midway. Auf das Poster folgt der Trailer.
Erster "Midway"-Trailer: Roland Emmerich zieht in die Schlacht

++ Update vom 24.07.2019: Die deutsche Version des Trailers hat etwas auf sich warten lassen, aber vielleicht musste man sich ja erst noch auf einen deutschen Titel einigen. Er lautet Midway - Für die Freiheit.

"Midway - Für die Freiheit" Trailer 1 (dt.)

++ Update vom 27.06.2019: Nun hat Midway auch seinen ersten Trailer! Roland Emmerichs Film dreht sich um die Schlacht von Midway, einen Zusammenstoß zwischen der amerikanischen Flotte und der Kaiserlichen Japanischen Marine, der einen wichtigen Wendepunkt im Pazifik während des Zweiten Weltkriegs markierte. Basierend auf den wahren Ereignissen dieser Heldentat, wird die Geschichte der Anführer und Soldaten erzählt, die ihren Instinkt, ihre Stärke und ihre Tapferkeit nutzten, um alle Widrigkeiten zu überwinden. So weit die offizielle Synopsis.

"Midway - Für die Freiheit" Trailer 1

++ News vom 22.06.2019: Zuletzt in Cannes machte Roland Emmerich mit seinem kommenden 150 Mio. $-Blockbuster Moonfall von sich reden. Da gerät fast in Vergessenheit, dass er vorher noch einen anderen Film veröffentlicht: Midway am 7. November. Und damit sich alle wieder daran erinnern, stellt Lionsgate jetzt das erste Poster bereit. Oft ist so was ja ein Indiz für einen baldigen Trailer, also halten wir mal die Augen auf...

Wie der Titel schon erahnen lässt, dreht sich Midway um die Schlacht von Midway im Zweiten Weltkrieg, die als Wendepunkt der damaligen Ereignisse im Pazifik gilt. Der Fokus soll auf den helden- und grauenhaften Taten der Soldaten und Piloten liegen, denen es gelang, das Blatt des Krieges zu wenden. Für Emmerich spielen Patrick Wilson, Luke Evans, Woody Harrelson, Mandy Moore, Ed Skrein, Aaron Eckhart, Dennis Quaid, Nick Jonas, Keean Johnson, Jake Weber (Dawn of the Dead), Alexander Ludwig (Vikings), Tadanobu Asano (Thor), Luke Kleintank (The Man in the High Castle), Darren Criss (American Crime Story), Jun Kunimura (Kill Bill - Vol. 1) und Etsushi Toyokawa (Love Letter) mit.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Lionsgate
Erfahre mehr: #Poster, #Action, #Trailer
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
23 Kommentare
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
25.07.2019 09:47 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.725 | Reviews: 111 | Hüte: 193

@Sully
Du und Bay seid übrigens nicht die Einzigen die ihn mögen

Das freut mich zu lesen smile Den Eindruck gewinne ich nur manchmal, wenn ausnahmslos darüber gejammert wird.

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
25.07.2019 09:27 Uhr | Editiert am 25.07.2019 - 09:45 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.314 | Reviews: 30 | Hüte: 477

Diese Unterscheidung in verschiedene "Kategorien" hab ich auch nie verstanden bzw. nehme ich auch nicht vor. Deshalb nutze ich auch nicht die Bezeichnung "Hirn aus und Spaß haben"-Film. Entweder gefällt mir eine Produktion oder eben nicht. Das muss ich vor niemandem irgendwie einleitend rechtfertigen. Aber da ist nun mal jeder anders und soll es auch sein. Ich mag die meisten (nicht alle) der Emmerich Filme und werde mir "Midway" auf jeden Fall anschauen. Was die Optik angeht, muss ich jedoch leider den Kritikern zustimmen...hier sieht zumindest im bisher gezeigten Material noch alles ziemlich künstlich und glattgebügelt aus. In meiner Erinnerung machte man dies selbst im mittlerweile relativ "alten" Pearl Harbor (@TiiN, Du und Bay seid übrigens nicht die Einzigen die ihn mögen) besser. Insgesamt kommt es mir aber mehr auf die Dramaturgie, die Chataktere und die Story an. All dies kann man nach Ansicht des Teasers allerdings nicht einschätzen, da hier nur die Action im Fokus stand. Ich hoffe es wird noch ein entsprechender Trailer folgen.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
25.07.2019 08:47 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.457 | Reviews: 33 | Hüte: 142

Da wir mehr als oft genug realistische und ernste Kriegsfilme bekommen, was ich dermaßen ausgelutscht finde, ist es erfrischend, mal wieder einen Kriegsfilm zu sehen, der das Thema mit mehr Spaß, Lockerheit und Action angeht. Sowas darf auch mal sein.

Ich freu mich drauf.

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
25.07.2019 07:56 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 502 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Also dann sag ich mal als einfacher Filmfan der schon öfters eure CGI Kritik nicht verstanden hat da mir das einfach nicht auffällt das es nicht perfekt ist...

Guter Trailer

Ansonst erinnert mich das total an Pearl Habor den ich sogar erst vor kurzem angesehen habe. Mir gefällt was ich gesehen habe. Schauspieler nach Trailer zu beurteilen lass ich mal...

Auch weil ich wenig Fliegerfilme / Seekrieg Filme Neuerer Prägung kenne. Die letzten „Kriegsfilme“, also der Nolan Film und der mit Garfield hatte da andere Schwerpunkte...

Kurzum mein Intresse ist geweckt

Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
02.07.2019 10:11 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 839 | Reviews: 0 | Hüte: 29

Mein Interesse ist auch auf Null gefallen. Generell bin ich bei Emmerich-Filmen immer sehr vorsichtig mit meiner Erwarungshaltung. Das wäre Stand jetzt so n klassischer Film, den ich im Hintergrund laufen lasse, wenn ich daheim arbeite und mich nicht mega konzentrieren muss. So hab ich übrigens auch schon Aquaman und Black Panther gesehen^^

@Mindsplitting

Aber so sind Meinungen und Geschmäcker halt verschieden

Mit so Aussagen würd ich hier mittlerweile aufpassen, da begibt man sich auf gaaaanz dünnes Eis tongue-out

Das Höchste was eine Frau im Leben erreichen kann ist eine gute Hausfrau und Mutter zu sein

Chen Zhili, former President of the All-China Women’s Federation

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
02.07.2019 09:17 Uhr | Editiert am 02.07.2019 - 09:21 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.879 | Reviews: 0 | Hüte: 66

Ich find ja eher, das nichtmal die Tricks ansich richtig mies aussehen, sondern die realen Schauspieler einfach schlecht einfügt sind, den selben "Effekt" hatte auch ID2 schon recht extrem mMn. Keine Ahnung ob es an den teils unnatürlichen Farben liegt? Nach schlechtem Green-/Bluescreen sieht es auch wieder nicht aus. Emmerich war da auf jeden Fall schon besser drin.

Da jetzt u.A. groß mit "zu kleinen und "schlechten" Displays" zu argumentieren ist natürlich fragwürdig. Auch wenn größere Displays idR vielleicht "besser" sein mögen, allein aufgrund der Größe machen diese "nur durchschnittliche" oder gar "schlechte" Effekte selten besser, eher im Gegenteil!

Ach komm...

Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
02.07.2019 08:54 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.019 | Reviews: 20 | Hüte: 70

CINEAST:

Für den Kommentar schon mal nen Hut.

Ich persönlich finde es ganz amüsant wenn man ausgerechnet dem Emmerich zugute halten will, er würde auch mal "im Kleinen" arbeiten. Nee, wenn der unbekannte Schauspieler hat, dann weil er wieder was komplett überblähtes abliefert, oder halt Budgetprobleme.

"Man hört diese Argumentation ja hier durchaus öfter Mal und ich verstehe sie bis heute nicht. Für mich hört sich das immer wie eine Rechtfertigung für schlechte Filme an, die man selber gut findet."

Ja da schließe ich mich an. Mich nervt dieses "das ist ein XY Genrefilm" etc. auch an, da wird gerne mal rumgeeiert warum man hier das Auge zudrücken und daher diesen Punkt mehr geben kann. Ich meine auch ich erwarte keine neue Perspektive fürs Leben, wenn Godzilla auf seinen Echsenfreunden rumtrampelt, aber seine Augen aktiv vor sowas wie Handlung und Charakterentwicklung zu verschließen hilft der Diskussion halt nicht weiter.

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
02.07.2019 06:59 Uhr | Editiert am 02.07.2019 - 07:10 Uhr
1
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.338 | Reviews: 5 | Hüte: 34

@Mindsplitting

Faktisch falsch, die Effekt sind guter Durchschnitt. Für nen Trailer durchaus üblich.

Für mich sind sie faktisch katastrophal, weil ich weiß was möglich wäre - wer hat jetzt Recht. Hier mit Fakten zu argumentieren, wo es um Meinungen geht ist schon eher dünneres Eis.

Und ich finds gut, das er "kleineren" Darstellern eine Plattform gibt. Ich finds erfrischend wenn Filmemacher nicht auf aufgeblasene Superstars setzen, sondern eher bodenständigeren Underdogs eine Chance geben.

Für mich ist dieser Cast alles andere als "erfrischend" und eher mit Gesichtern gefüllt, die in anderen Filmen als "Füllmaterial" herhalten bzw. meiner Ansicht nach überhaupt keine Begabung (Skrein..) haben, Ausnahmen nannte ich schon. Bei dieser Art Film für mich schon ein großer Negativpunkt.

Abgesehen davon basieren deine Beispiele bzgl. der "Superstars" auf Berichten der Klaschpresse, die größtenteils bereits wiederlegt wurden (Bond, Star Streik..)

Für mich gibt es 2 Arten von Filmen:

Man hört diese Argumentation ja hier durchaus öfter Mal und ich verstehe sie bis heute nicht. Für mich hört sich das immer wie eine Rechtfertigung für schlechte Filme an, die man selber gut findet. Deine Beispiele für Unterhaltungsfilme sind ja sogar eher positive, mit Ausnahme von Pearl Habor vielleicht. Ich verstehe natürlich deine Intention hinter Aussage, aber mein Anspruch ist dann doch ein anderer. Auch ein "Unterhaltungsfilm" kann/sollte gemessen an seinen verfügbaren Mitteln immer das bestmögliche Ergebnis anstreben. Verstehe die Unterscheidung zwischen "guter" und "unterhaltsamer" nicht, ein Film sollte immer beides sein und wenn er das nicht ist, darf man ihn dafür auch kritisieren. Ich gebe mich ungerne mit einem "der war doch okay" zufrieden, wenn da noch deutlich mehr drin gewesen wäre

PS: Natürlich lasse ich dir deine Meinung, ich teile sie nur nicht wink

- CINEAST -

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
29.06.2019 23:03 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.761 | Reviews: 168 | Hüte: 384

@CINEAST
"Wenn das ein Trailer mit Render-Sequenzen des neuen PS5-Titels " Midway" wäre, würde ich dir da zustimmen, ist es aber leider nicht..."

Das ist irrelevant, solange das Visuelle dennoch gut aussieht, atmosphärisch und immersiv wirkt. Und das tut es hier meiner Meinung nach.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
29.06.2019 08:40 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.882 | Reviews: 3 | Hüte: 287

Typisch Emmerich eben. Das was er am besten kann. Sieht vielversprechend aus smile

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
29.06.2019 08:02 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.725 | Reviews: 111 | Hüte: 193

Ich bin niemand der sich groß an Effekten hochzieht, ich brauchte das meist nicht. Aber auch mir viel auf, dass in diesem Trailer die Effekte doch sehr sehr künstlich wirkten und dass das vermutlich auf ein eher geringes Budget zurückzuführen ist.

Abseits dieser Effekte bot der Trailer nämlich kaum was und dadurch hat dieser Streifen nicht gerade mein Interesse geweckt. Generische Fliegeraction, welche eben zudem eher künstlich ausschaut.

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
29.06.2019 01:21 Uhr
1
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 736 | Reviews: 0 | Hüte: 31
@Cineast: "Die Effekte sind unter aller Sau".

Faktisch falsch, die Effekt sind guter Durchschnitt. Für nen Trailer durchaus üblich.

Unter aller Sau, sind die Effekte von Sharknado ^^

Ich finds jedenfalls für so eine Art von Film völlig okay. Es bietet genau das, und all das, was man von einem Emmerich Film erwartet.

Und ich finds gut, das er "kleineren" Darstellern eine Plattform gibt. Ich finds erfrischend wenn Filmemacher nicht auf aufgeblasene Superstars setzen, sondern eher bodenständigeren Underdogs eine Chance geben.

Was man von Superstars hat sieht man ja. Pine und Hemsworth setzen für zig Millionen ihren Arsch nicht in die Enterprise, Craig schlitzt sich lieber die Pulsadern auf als nochmal Bond zu spielen, aber für 50Mio. gehts dann doch? Und so ne Arrogante Dieselcrew... nene.

Dann lieber Darsteller die mit Leidenschaft dabei sind aber dafür ihre rauhen Ecken und Kanten haben smile

Aber so sind Meinungen und Geschmäcker halt verschieden. Ich nehms keinem Übel smile

Für mich gibt es 2 Arten von Filmen:

1. Die Überwältigenden, die einfach ein annähernd perfektes "Kunstwerk" abgeben. Die Verurteilten, The green Mile, Der Pate, Es war einmal in Amerika, Heat, Der Soldat James Ryan und viele mehr.

2. Der Film als Unterhaltungsmedium: Terminator, Star Trek und Wars, Matrix, Pearl Harbour, Avatar und gerne auch mal ein bisschen "Trashigeres". Guter Soundtrack, ein paar Lacher und tolle Bilder.

Aber wie gesagt, jedem das seine, mir gefällt deRTrailer zu Midway sehr gut und ich werd ihn mir im Kino ansehen, nicht weil ich ihn für ein Meisterwerk halte, sondern weil ich ihn ihm das Potential sehe einen unterhaltsamen und spaigen Kinoabend zu machen. Die wahren Meisterwerke, sind im Kino dank Schmatzer und Labertaschen eh unerträglich. Sowas genieße ich im Heimkino zuhause. Oder im kleinen Saal 4 Wochen nach Release wenn die Popcornschmatzenden penner nicht mehr im kino sind ^^
MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
29.06.2019 00:13 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.338 | Reviews: 5 | Hüte: 34

@luhp92

Geiler Trailer! Das nenne ich mal einen Videospiel-artigen Kriegsactionfilm, den es sich im Kino anzuschauen lohnt. (...)

Wenn das ein Trailer mit Render-Sequenzen des neuen PS5-Titels " Midway" wäre, würde ich dir da zustimmen, ist es aber leider nicht...

@DrStrange

Ich finde die Effekte jetzt nicht sooo schlecht. Vielleicht nicht ganz am Puls der Zeit. (...)

Ersteres ist für mich nicht gerade der Maßstab, an dem sich ein Film dieser Größenklasse messen lassen muss.

Letzteres ist für mich fast gleichzusetzen mit - nahezu keine Daseinsberechtigung (Anmerkung: Wenn dieser Aspekt im Film eindeutig im Vordergrund steht)

@Mindsplitting

Also grad extra nochmal geguckt.. Auf was für schlechten Displays gucken manche Leute die Trailer das man zum Schluss kommen könnte die Effekte sähen "grottig" aus? Ihr wisst schon das so ein Handy/Tablet/99€-Bildschirm keinerlei Farbspezifikationen einhält?

Ich finde an den Effekten jedenfalls nicht viel zu meckern. Schon echt seltsam was manche Leute heute als schlecht bezeichnen.

1. Auf nicht soo schlechten...

2. Ja.

3. Ich weiß nicht was "manche Leute" so sagen, aber ICH würde behaupten, dass sich heute die meisten Leute mit weniger zufrieden geben als sie müssten. Ob aus Unwissenheit/Unverständnis oder aufgrund geringerer Ansprüche...das ist mir bisher noch ein Rätsel.

- CINEAST -

Avatar
StMatti : : Moviejones-Fan
28.06.2019 16:33 Uhr
0
Dabei seit: 03.06.15 | Posts: 62 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Ich weiß ja nicht! Irgendwie kann ich mir schon den gesamten Film vorstellen. Er wird entweder mit einer wehenden Amerika Flagge beginnen oder Enden oder Beides! Hatte dem Hr. Jämmerlich bei "2012" und bei "Independence Day 2" einiges zugetraut und wurde herbe enttäuscht. Hier möchte er mal wieder zeigen, dass er auch "Dramaturgie" beherrscht, wie schon bei "Anonymus". Doch er KANN KEINE Dramaturgie. Leider erwarte ich das auch hier.

PS: Einzige Ausnahme war für mich "Der Patriot".

Na dann wollen wir mal:

" Oh say can you see
by the dawn’s early light,
What so proudly we hailed
at the twilight’s...."

"Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem"
(Volksmund)
Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
28.06.2019 14:29 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 281 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Also mir geht es auch so, das ist das erste was mir ins Auge sticht. Unglaublich künstliche Effekte. Das sieht echt wie bei so einem China Film aus. Bei deren Blockbustern sieht es auch immer gezeichnet aus. Habe gerade auf meinem XS geschaut, bezweifle aber das es auf dem Tv viel besser wirkt.

Forum Neues Thema