Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Auf ins zweite Abenteuer

Lara Croft kehrt zurück: "Tomb Raider 2" mit Alicia Vikander!

Lara Croft kehrt zurück: "Tomb Raider 2" mit Alicia Vikander!
26 Kommentare - Mo, 15.04.2019 von R. Lukas
Wir hatten die Hoffnung schon fast aufgegeben, Alicia Vikander noch mal als junge Lara Croft zu sehen. Aber auf einmal rückt ein "Tomb Raider"-Sequel in greifbare Nähe, denn es gibt eine Drehbuchautorin.
Lara Croft kehrt zurück: "Tomb Raider 2" mit Alicia Vikander!

Viele Videospielverfilmungen - wir erinnern nur an Warcraft - The Beginning und Assassin’s Creed - kamen nicht nur über den ersten Teil hinaus, obwohl sie ganz offensichtlich auf mehrere ausgelegt waren. Aber nicht mit Lara Croft! Bereits Angelina Jolie brachte es auf zwei Filme, Tomb Raider und Tomb Raider - Die Wiege des Lebens, und Nachfolgerin Alicia Vikander soll gleichziehen.

Ihr Tomb Raider war zwar nicht direkt ein Flop, aber auch kein richtiger Hit. Und doch genügt MGM und Warner Bros. das weltweite Einspielergebnis von 274 Mio. $ (davon nur 58 Mio. $ aus den USA), um ein Sequel in die Wege zu leiten. Sie haben Amy Jump mit dem Tomb Raider 2-Drehbuch beauftragt, auch weil Vikander ihre Darstellung in Jumps Schreibe gefallen haben soll. Über die Story weiß man noch nichts, diesbezüglich sind die Fans der Games zum Spekulieren eingeladen. Jump ist für ihre Zusammenarbeit mit Filmemacher und Partner Ben Wheatley bekannt: Bei Kill List und Free Fire war sie seine Co-Autorin, bei A Field in England und High-Rise die alleinige Autorin.

Quelle: Deadline
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
26 Kommentare
Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
16.04.2019 08:14 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 491 | Reviews: 0 | Hüte: 11

UPS die News hab ich wohl überlesen...

Also mich freut das sehr, hab den ersten 2 mal gesehen und find ihn sehr gelungen. Nicht so überzogen wie die mit Jolie.

Und da wir die Einführung hinter uns haben steht einem Unterhaltsamen Abenteuerfilm ala Indiana Jones nichts im Wege.

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
15.04.2019 19:53 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.007 | Reviews: 19 | Hüte: 424

Danke euch dreien. Ich meine, dass auch Sully nicht wirklich begeistert war und den Film maximal als netten Einmal-Anguckfilm einstufte. Ich bin dennoch gespannt und werde ihn mir die Tage mal geben.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
15.04.2019 18:03 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.602 | Reviews: 110 | Hüte: 184

Tomb Raider war für mich der Flop 2018. Mal abgesehen von Alicia Vikanders wirklich tollem Schauspiel war dieser Film in meinen Augen storytechnisch aber auch von der Inszenierung eine Schlaftablette.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
15.04.2019 16:18 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.999 | Reviews: 158 | Hüte: 452

Ich habe es damals in meiner Review bereits angesprochen und bleibe auch dabei: der erste hatte seinen Reiz, aber eben auch viele Schwächen, die oftmals vor allem daher rührten, dass man sich in zu vielen Belangen willkürlich von der Vorlage entfernte, ohne für adäquaten Ersatz im Bezug auf die Plotpoints zu sorgen. Für mich war der Film rückblickend betrachtet eine DER Enttäuschungen letztes Jahr, weil das Potenzial greifbar war, ABER ich sehe nach wie vor die Chance auf eine großartige Fortsetzung, wenn man etwas mutiger herangeht und Vikander auch ein paar gute Nebenfiguren an die Seite stellt, während sie gegen einen hoffentlich anständigen Schurken vorgehen. Zudem hätte ich gerne meine übernatürlichen Elemente zurück, denn in meinen Augen gehören sie bei Tomb Raider fast noch stärker zum Charme dazu als bei Indy.

Die Hoffnung ist definitiv nicht gestorben, aber nachdem der erste letztlich bei mir nicht richtig gezündet hat (obwohl ich weit Schlimmeres befürchtet hatte), bin ich etwas vorsichtiger mit meinem Optimismus.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
MarieTrin : : Mrs. Justice
15.04.2019 16:17 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.739 | Reviews: 27 | Hüte: 39

@MrBond

Da kann ich dir nur schwer eine Antwort darauf geben, denn da ich das Spiel eben schon kannte (und sehr mochte), wird meine Bewertung davon beeinflusst. Wenn ich ganz spontan eine Antwort geben müsste, dann würde ich sagen: "Ja!", aber ich müsste mir den Film auch ein weiteres Mal anschauen, um wirklich sicher zu sein. Schließlich habe ich den nur vor einem Jahr oder so im Kino gesehen.
Ein weiterer Kritikpunkt war neben dem fehlenden Fantasy-Aspekt (der ja auch in den Indy-Filmen eine Rolle spielt), glaube ich, häufiger auch der etwas schwache Bösewicht.

Que la loi soit avec toi!

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
15.04.2019 15:53 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.007 | Reviews: 19 | Hüte: 424

@MarieTrin

Bleibt nur die Frage: Gefällt mir "Abenteuerfilmfreund" und Fan der Indiana-Jones-Filme der Tomb Raider besser, wenn ich das Spiel nicht kenne (was bei mir tatsächlich der Fall wäre)?

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
MarieTrin : : Mrs. Justice
15.04.2019 15:46 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.739 | Reviews: 27 | Hüte: 39

Ich gehöre wohl auch zu der eher kleinen Riege, die ihren Spaß an Tomb Raider hatte. Gut, zu dem Zeitpunkt war ich mit dem Spiel noch nicht durch, weil ich ewig gebraucht habe, die Grafikkarte ein zweites Mal zu wechseln. Aber selbst das Ende des Spiels hat mir den aktuellen Teil nicht vermiest. Ich verstehe die Kritik und gerade, wie der Film in seiner letzten Szene endet, ist im Vergleich zu dem epischen Aufbau im Spiel nicht besonders gut gelöst. Aber der Spaß bleibt und mit einem zweiten Teil kann man immer noch den Fantasy-Aspekt auf eine interessante Art einbringen. Ich hoffe, den zweiten Teil irgendwann in den nächsten Jahren wieder auf der Kinoleinwand zu sehen. Denn "fest" ist diese Fortsetzung bestimmt noch nicht.

Que la loi soit avec toi!

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
15.04.2019 14:51 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 1.160 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Super!

ich fand den ersten Teil bodenständig und gut genug. Bei Jolies Filmen war mir etwas zuviel Fantasy dabei. Freu mich hier auf Teil 2

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
15.04.2019 14:04 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.392 | Reviews: 31 | Hüte: 134

@ sublim77

Wenigstens noch einer hier, der ebenso empfindet wie ich, was Tomb Raider betrifft. wink

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
15.04.2019 13:04 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 506 | Reviews: 0 | Hüte: 17

Da waren zich Leute auf der Insel, Lara kommt dreht an 2-3 Schaltern und es öffnet sich ein riesiges Tor. Und das kann sie natürlich weil sie als Kind ein Spielzeug hatte. Für mich war sie das komplette Gegenteil einer Heldin wie du sie beschreibst. Nicht dass der Rest der Story besser wäre, viel ist leider nicht mehr im Gedächnis geblieben. Aber es ist ja nicht die einzige Spieleverfilmung die auf der Leinwand einfach nicht funktioniert.

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
15.04.2019 11:41 Uhr | Editiert am 15.04.2019 - 11:42 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.455 | Reviews: 36 | Hüte: 367

Ich finde es ziemlich schade, dass die neue Lara Croft hier (und offensichtlich überall) so schlecht wegkommt. Denn für mich wird in diesem Film eine Heldin endlich mal wieder (seit Hunger Games) so dargestellt, wie ich es für glaubwürdig halte und auch absolut klasse finde. Sie ist für mich die Heldin, die Rey in Star Wars hätte sein sollen. Denn im Gegensatz zu Rey, wird sie eben nicht als unbesiegbare "Femme Fatal" dargestellt. Sie ist alles andere als unbesiegbar und wird auch nicht ansatzweise so dargestellt. Doch ebenso wie Katniss Everdeen oder zum Beispiel auch Figuren Black Widow und Ahsoka Tanos, weiss sie sich zu behaupten, trotz ihrer spürbaren Unterlegenheit. Besonders Ahsoka Tanos musste erst eine Entwicklung durchmachen und ist alles andere als unfehlbar. Generell muss ich sagen, Frauen die dargestellt werden wie in Filmen wie Atomic Blonde oder neuestens Anna, kann ich einfach nicht ernst nehmen, weshalb ich solche Filme auch nie gut finden werde. Doch sobald ein starker Frauencharakter sich auf die wirklichen Stärken von Frauen konzentriert, bin ich voll dabei. Bei Tomb Raider habe ich das so empfunden und darum hat er mir auch so gut gefallen. Von daher freue ich mich sehr auf einen zweiten Teil.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
15.04.2019 11:35 Uhr | Editiert am 15.04.2019 - 11:43 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.951 | Reviews: 15 | Hüte: 77

@Raven13

"Meine Formel" hab ich nur für Tomb Raider angewendet. Was die Zahlen zu IW angeht, die hab ich von Deadline (du kannst da deren komplette Übersicht über alle Einnahmen und Kosten für IW sehen), und die sind sicher viel konkreter als "meine Formel" von daher brauchen wir was IW angeht nicht weiter rumzurechnen. ^^

Aus China bekommt man zumeist ca. 25% der Einnahmen.

Da es keine mir bekannten Artikel über Verluste von Tomb Raider gibt, könnte es schon sein, dass er durch Home Media Einnahmen doch noch Gewinn gemacht hat. Andernfalls kann ich mir auch nicht vorstellen, wieso sie sonst eine Fortsetzung machen wollen.

In der schwersten Zeit ist Hoffnung etwas, was du dir selber gibst und das ist ein Zeichen von innerer Stärke.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
15.04.2019 11:24 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.392 | Reviews: 31 | Hüte: 134

@ FlyingKerbecs

Wenn IW 500 Mio. Dollar Profit gemacht haben soll, dann rechnen wir mal nach (nach deiner Formel):

Einnahmen:

  • USA: 678 Mio. Dollar = 339 Mio. Dollar Umsatz
  • China: 359 Mio. Dollar = 90 Mio. Dollar Umsatz (weshalb nur 1/4?)
  • Rest der Welt: 1,010 Mrd. Dollar = 505 Mio. Dolalr Umsatz

Gesamtumsatz: 934 Mio. Dollar

Ausgaben: 775 Mio. Dollar

Profit: 159 Mio. Dollar

Demnach hat IW allein mit den Home-Media-Einnahmen zusätzliche 341 Mio. Dollar Profit gemacht. Weitere Kosten sind dabei aber sicherlich auch wieder entstanden, weswegen es schwierig ist, da überhaupt konkrete Zahlen zu berechnen, ohne Insider-Infos zu Verkaufszahlen und Einnahmen über Streaming-Dienste zu besitzen.

Ich glaube aber einfach nicht an die 775 Mio. Dollar Kosten nur für IW. Vielleicht meinten die damit die Gesamt-Ausgaben von Infinity War UND Endgame zusammen?

Letztlich, um nicht vom Thema abzukommen, dürfte Tomb Raider zusammen mit Home-Media ebenfalls einen kleinen Profit gemacht haben.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
15.04.2019 10:26 Uhr | Editiert am 15.04.2019 - 10:26 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.951 | Reviews: 15 | Hüte: 77

@Raven13

IW hat 500 Mio Dollar Profit gemacht laut Deadline.

Naja ob man dem Glauben schenkt, was Deadline da errechnet hat, ist ja dann jedem selbst überlassen. Da Deadline schon ziemlich professionell mMn ist, kann man ihren Zahlen schon glauben. Natürlich werden sie es nicht auf den Cent genau berechnet haben können, das ist unmöglich, aber so ungefähr werden die Zahlen schon stimmen. Deadline hat bei der Umsatzerrechmung übrigens auch Home Media Einnahmen u.Ä. mit einbezogen.

Echt schade, dass die das nicht für naja sagen wir mal die jeweiligen Top 20 der erfolgreichsten Filme des Jahres machen...

In der schwersten Zeit ist Hoffnung etwas, was du dir selber gibst und das ist ein Zeichen von innerer Stärke.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
15.04.2019 10:04 Uhr | Editiert am 15.04.2019 - 10:05 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.392 | Reviews: 31 | Hüte: 134

@ FlyingKerbecs

"Und übrigens: Laut Deadline hat IW Gesamtkosten von 775 Mio Dollar."

Glauben kann ich das ehrlich gesagt nicht. Demnach wäre IW ja gerade mal so ein Erfolg geworden. Aber wenn "nur" etwa 250 Mio. Dollar Gewinn mit IW gemacht wurden, womit finanzieren sie dann den 775 Mio. Dollar teuren Endgame? Also letztlich wären 1,5 Mrd. ja ein Verlustgeschäft bei solchen Kosten. Wie gesagt, glauben tu ich das nicht wirklich.

Forum Neues Thema