KritikFilmdetailsTrailer (2)Bilder (29)News (99)
Film »News (99)Trailer (2)
The Dark Knight

Danke Heath Ledger !

The Dark Knight Kritik

0 Kommentar(e) - 27.07.2016 von filmgucker
Hierbei handelt es sich um eine User-Kritik von filmgucker.

The Dark Knight Bewertung: 4.5/5

THE DARK KNIGHT: Der Film ist aus dem Jahr 2008 , 152 Minuten lang und ist ab 16 Jahren freigegeben.Ich habe es all die Jahre lang nicht geschafft, den Film zu gucken , vor zwei Tagen allerdings war es dann soweit:).Ich habe sehr viel Positives vom Film gehört , deswegen hatte ich hohe Erwartungen .

Trailer zu The Dark Knight
Der Videoplayer(709) wird gestartet

Die Fortsetzung von Batman Begins vereint Regisseur Christopher Nolan und Hauptdarsteller Christian Bale, der die Rolle des Batman gegen das Böse darstellt .Unterstützt von Lieutenant Jim Gordon und Staatsanwalt Harvey Dent ist Batman wieder unterwegs,um das Verbrechen in Gotham endgültig zu zerschlagen.Das Trio arbeitet effektiv zusammen. Bald stehen sie einem genialen Kriminellen gegenüber, dem Joker.

STORY: Die Story ist anders als bei vielen Superheldenfilmen,sie ist viel vielschichtiger und ernster.Sie ist sehr verzwickt und auch nicht so Hau-Drauf mäßig.Die Story, ergibt mehr Sinn, dass heißt, das was und warum Menschen etwas tun, kann man sehr gut verstehen.Schön ist auch, dass sie sehr tief geht.

CAST:Wir haben hier, einen klasse Cast.Mit dabei sind Christian Bale, Michael Caine, Heath Ledger,Gary Oldman, Aaron Eckhart, Maggie Gyllenhaal und Morgan Freeman.Alle Schauspieler spielen hier großartig, bis auf zwei:Heath Ledger spielt richtig, richtig gut, er spielt eine so perfide und Böse Rolle, wie den Joker, mit Leichtigkeit,Klasse.Leider hat er sich so in seine Rolle vertieft, dass er nach dem Film Selbstmord begangen hat.Für mich hat er verdient den Oscar für seine Performance als Joker bekommen!Blöd, dass Maggie Gyllenhaal ihre Rolle nicht so gut spielt, man nimmt ihr das, was sie tut in keiner Sekunde ab.

MAKE UP, LOOK UND KAMERA: Das Make Up sitzt.Der Look und die damit verbundene Kamera ist sehr düster, was bei der Story, wie die Faust aufs Auge passt.Wer die Batman Animated Series kennt, wird hier Verbindungen erkennen.

FAZIT:The Dark Knight verbindet einen Nolanfilm, mit einem Supeheldenfilm:Das Endergebnis ist ein sehr, sehr starker Film.Die Performance von Maggie Gyllenhaal und die etwas zu lang geratene Filmlänge, führen dennoch zu einem halben Hut Abzug!



Filmgalerie zu "The Dark Knight"Filmgalerie zu "The Dark Knight"Filmgalerie zu "The Dark Knight"Filmgalerie zu "The Dark Knight"Filmgalerie zu "The Dark Knight"Filmgalerie zu "The Dark Knight"
The Dark Knight Bewertung
Bewertung des Films
910
0 Kommentar(e) / Jetzt kommentieren

Weitere spannende Film-Kritiken

KritikKritik
Kritik vom 20.01.2017 von luhp92
Asyl wollte man Edward Snowden in Deutschland zwar nicht gewähren, aber wenigstens brachten deutsche (und französische) Produktionsstudios - vor allem Babelsberg - den Mumm dazu auf, diesen Film zu finanzieren und in Deutschland drehen zu lassen, nachdem viele US-amerikanische Pendants aufgrund der Brisanz ablehnten. Mit Oliver Stones Œuvre bin ich kaum vertraut (ich kenne nur "Alexander"), daher kann ich nicht beurteilen, wie gu ... die komplette Film-Kritik lesen

KritikKritik
Kritik vom 19.01.2017 von samploo
Der auf dem gleichnamigen Roman basierende Film "The Girl with All the Gifts" greift ähnlich wie der Playstation-Hit "The Last of Us" das Konzept eines in der Realität bestehenden parasitären Pilzinfektes auf und arbeitet dies auf eine interessante, spannende und sehr unterhaltsame Art und Weise aus. Marginale Spoiler voraus, die das Sehvergnügen aber nicht wirklich trüben sollten. „Ophiocordyceps unilateralis&ldq ... die komplette Film-Kritik lesen

Und noch mehr Kritiken

Horizont erweitern

Die wichtigsten Filme 2017Die besten Serien ab dem Jahr 2000Comicverfilmungen im Wandel der Zeit - Teil III - Die Ära 2008-2012

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.