Underwater - Es ist erwacht

Kritik Details Trailer Galerie News
Forschen und untergehen

Underwater - Es ist erwacht Kritik

Underwater - Es ist erwacht Kritik
16 Kommentare - 09.01.2020 von Moviejones
Wir haben uns "Underwater - Es ist erwacht" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Underwater - Es ist erwacht

Bewertung: 3.5 / 5

Ein explosiver Einstand, ein fieses Unterwasservieh ... und dennoch will Underwater - Es ist erwacht nicht total zünden. Dabei wurden so viele großartige Elemente im Film verbaut, eine toughe Heldin, klaustrophobische Schreckmomente, Action und alienesque Szenen. Leider verliert sich der Streifen aber etwa ab der Hälfte, wird sehr absehbar und überstilisiert Kristen Stewart als selbstlose Ripley - nur will das alles nicht so richtig greifen.

Underwater Kritik

Eine Unterwasserstation im Marianengraben wird offenbar von einem Erdbeben erschüttert. Ein Teil der Mannschaft stirbt und einige wenige Überlebende, darunter Norah (Kristen Stewart) und der Captain (Vincent Cassel), können sich retten. Allzu lange dauert es aber nicht, bis dem dezimierten Team auffällt, dass draußen nicht nur der Tiefendruck eine tödliche Gefahr ist, sondern auch etwas auf sie lauert, das noch nie jemand zuvor sah...

Trailer zu Underwater - Es ist erwacht

Hätte es sein können? Das neue Jahr noch keine zwei Wochen alt und wir sehen einen Film, der a) zu einem unserer Lieblingsgenre gehört (Horror) und b) dann auch noch richtig stark ist? Circa 20 Minuten hielt diese Hoffnung an, denn der Einstand von Underwater - Es ist erwacht ist vielversprechend. Es geht radikal los, Stewart macht eine coole Figur und die Bedrohung ist mit einem Fingerschnipp präsent. Dies lässt auch den Zuschauer nicht kalt, der ein paar fiese Schreckmomente über sich ergehen lassen muss, die aber fairerweise noch nen Ticken oscarreifer in The Descent - Abgrund des Grauens präsentiert wurden.

Natürlich ist vieles ansehnlich in Underwater - Es ist erwacht, darunter fällt auch grundsätzlich die tolle Idee, einen Film mal wieder unter Wasser spielen zu lassen. Schon Deep Blue Sea war vor gut zwanzig Jahren ein spannender Abstecher ins kühle Nass und in den 80ern gab es Filme wie Deep Star Six, die Wissenschaftler in den Tiefen des Ozeans quälten. Von erstklassigen Filmen wie Das Boot und Abyss - Abgrund des Todes gar nicht erst zu sprechen, die aber nicht auf den Horroraspekt setzten.

Regisseur William Eubank hat ein Auge für spannende Szenen und lässt sich auch Zeit für den Aufbau des Films. Jedoch bleiben die Protagonisten ziemlich blass, erfährt man viel zu wenig über die wenigen Überlebenden und setzt der Film sehr auf eine stringente, viel zu erwartbare Entwicklung. Positiv zu erwähnen sind hingegen die enervierenden Soundeffekte und Bilderfolgen, die die Bedrohung in einer Tiefe von 11km absolut greifbar machen.

Das Ende ruft für unseren Geschmack nur zu plump nach "Frauenpower!", alles noch garniert mit ein paar tiefsinnigen Sprüchen, wo es doch sonst so an Tiefgründigkeit mangelt. Hier hätte z.B. eine ähnlich schaurige Idee nebst Bildfolge wie in Life noch mehr Schrecken erzeugt. Bevor irgendjemand Angst hat, dass wir spoilern oder das Ende schwach ist: Nein, so weit gehen wir nicht und Underwater - Es ist erwacht setzt schon auf den großen Abgang. Nur ist das Ganze für Fans des Genres einfach zu berechenbar und damit vertraut.

Underwater - Es ist erwacht hätte mit 20-30min mehr Laufzeit deutlich mehr Tiefe entwickeln können, sowohl was die Figurenentwicklung angeht als auch die eigentliche Bedrohung. Man hätte sich mit einem klaustrophobisch-teuflischen Untergang verabschieden können, der weit über das hinausgeht, was schlussendlich auf der Leinwand zu sehen ist - ob für die eine oder andere Seite, das bleibt die Frage... Doch alles in allem sind die Schauwerte ordentlich und bieten alles für einen Popcornkinoabend.

Underwater - Es ist erwacht Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Greenland Kritik (Redaktion)

Flieht, ihr Narren!

Poster Bild
Kritik vom 11.08.2020 von Moviejones - 3 Kommentare
Gähn oder nicht gähn, das ist hier die Frage. Ein Katastrophenfilm, in dem ein Komet die Erde schrammt, schon wieder... Doch seid beruhigt, Freunde handfester Actionzerstörungskost! Ric Roman Waughs Greenland ist ein emotionales Drama mit sehr berührenden Momenten gelungen. Und n...
Kritik lesen »

Follow Me Kritik (Redaktion)

Vlog der gruseligen Art

Poster Bild
Kritik vom 06.08.2020 von Moviejones - 1 Kommentar
Follow Me ist der zweite Film von Escape Productions und Regisseur Will Wernick nach Escape Room von 2017. Den Erstling haben wir bewusst nicht gesehen (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Werk von 2019), um uns nicht beeinflussen zu lassen. Dessen niedrige IMDb-Wertung schraubte unsere Erwar...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
16 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
16.01.2020 08:49 Uhr | Editiert am 16.01.2020 - 08:59 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.100 | Reviews: 2 | Hüte: 26

Der Film läuft in Österreich überhaupt nicht im Kino. Keine der großen Ketten... (Weder Cineplexx noch Megaplex)

Was geht da ab?

Ist das irgend ein Boykott?

Edit:

OK hab was gefunden. Disney hat kurz vor Start den Film in Österreich zurückgezogen. Solche Ar&€!Cher!!

Link: https://www.pressreader.com/austria/kurier-3402/20200110/282239487564443

Warum bitte machen die sowas? Nagut dann wird er eben irgendwo im Internet gestreamt... Ist ja anders nicht möglich den Film zu sehen...

Avatar
Filmpolizei : : Moviejones-Fan
14.01.2020 10:53 Uhr
0
Dabei seit: 18.11.19 | Posts: 51 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Raven & @ @RonZo

Im Dezember kam noch eine Meldung, dass im jetzt im Januar die Entscheidung fallen soll. Bin gespannt.

Bei ist es anderes herum. Unser Cinestar zeigt zuwenige angesagte Filme und daher wünschte ich mir, dass Cinemaxx Besserung bringt.

"Ich kenne das Leben, ich war im Kino"

Avatar
RonZo : : Last Jedi
13.01.2020 13:26 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 958 | Reviews: 4 | Hüte: 68

@Raven13

Das Hauptprüfverfahren des Bundekartelamtes läuft seit dem 29.04.2019 und ist noch nicht abgeschlossen (erfahrungsgemäß dauern diese Prüfungen +12 Monate). Branchenkenner gehen aber davon aus das die Übernahme vom BKartA genehmigt wird.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
13.01.2020 12:58 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 2.829 | Reviews: 30 | Hüte: 295

@ Filmpolizei

"Hoffentlich, lässt das Kartellamt den Deal zu und Cinemaxx darf Cinestar aufkaufen. Wird echt Zeit."

Ist der Deal nicht schon durch? Wir haben in Bielefeld ein Cinemaxx und ein Cinestar, und die Cinemaxx-Gruppe hat bereits die Schließung des Cinestar ab März beschlossen. Schade eigentlich, weil im Cinestar viele Filme laufen, die im Cinemaxx nicht laufen, weil das Cinestar auch mehr Kinosäle hat. Ich würde bevorzugen, dass beide bleiben.

Avatar
Filmpolizei : : Moviejones-Fan
13.01.2020 12:33 Uhr
0
Dabei seit: 18.11.19 | Posts: 51 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Leider, bekomme ich diesen Film so wie The Grudge nicht zu sehen. Typisch Cinestar. Erst dick Werbung, sogar per Newsletter und nun? "Nicht im Programm".

Hoffentlich, lässt das Kartellamt den Deal zu und Cinemaxx darf Cinestar aufkaufen. Wird echt Zeit.

"Ich kenne das Leben, ich war im Kino"

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
12.01.2020 21:25 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.245 | Reviews: 13 | Hüte: 67

Man hätte sich mit einem klaustrophobisch-teuflischen Untergang verabschieden können

Ich dreh gerne die 20-30 Minuten nach! laughing

Underwater - Es ist erwacht setzt schon auf den großen Abgang. Nur ist das Ganze für Fans des Genres einfach zu berechenbar und damit vertraut.

Besser gute Standardkost, als ein totaler Griff ins Klo! Schließlich gibts ja nicht so viele Vertreter dieses Genres auf dem Markt. Trotzdem hät ich mir davon mehr erwartet, zumindest wenn ich von eurer Kritik ausgeh, weil Optisch und die damit verbundene Atmosphäre, schint ja schon einiges herzumachen!

Bin jetzt kein allzugroßer Fan von Kristen Stewart, aber das könnte auch nur durch zuviel Twilight hervorgerufen sein, weil ist schon nett das Mädel und auch schauspielerisch nicht ganz unbegabt. Ihre Frisur hier ist schon etwas sehr gewöhnungsbedürftig. Aber der Film wird ja nicht allein wegen ner unpassenden Frisur absaufen!

All Hail To Skynet!

Avatar
Stahlking : : Moviejones-Fan
10.01.2020 20:10 Uhr
0
Dabei seit: 23.12.09 | Posts: 111 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@mor

Also ich mal gegoogelt und in Österreich starter der auch am 9.1.eventuell nicht in allen Kinos ?

Avatar
RonZo : : Last Jedi
10.01.2020 14:51 Uhr | Editiert am 10.01.2020 - 14:52 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 958 | Reviews: 4 | Hüte: 68

@Mor

Bei IMdB ist auch kein Starttermin für Österreich eingetragen.

Hab mir gerade mal das Programm vom Cineplexx in Wien angeguckt: Da taucht der Film auch nicht auf. Ich würde an Deiner Stelle mal bei Deinem Stammkino anrufen und einfach nachfragen.

Avatar
mor : : Moviejones-Fan
10.01.2020 14:32 Uhr
0
Dabei seit: 29.05.19 | Posts: 176 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Stahlking : Anscheinend nicht in Österreich ,da steht gar nichts.

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
10.01.2020 10:15 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.352 | Reviews: 24 | Hüte: 185

Hört sich nicht so schlimm an. Knackige 95 Minuten sind auch gut. Natürlich sind die Einwände des Charakter-Buildings durchaus verständlich.

Ich hoffe, dass ich den Film im Kino sehen kann. Auch wenn es (un)gewollte Anspielungen auf ALIEN gibt: besser so als öde, dröge Langeweile.

Was mich nur interessiert: bietet der Film überhaupt einen Blick auf die Bestie. Ich hätte schon gerne gewusst, ob es sich hierbei um einen riesigen Anglerfisch handelt oder was ganz anderes.

Spoiler gerne via PN.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Stahlking : : Moviejones-Fan
09.01.2020 19:23 Uhr
0
Dabei seit: 23.12.09 | Posts: 111 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@mor

Google doch einfach...Aber ok,der Start ist heute

Avatar
mor : : Moviejones-Fan
09.01.2020 14:26 Uhr
0
Dabei seit: 29.05.19 | Posts: 176 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Wann ist der Österreich/Deutschlandstart ?

Avatar
Rotschi : : M. Myers
09.01.2020 13:40 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.09 | Posts: 1.400 | Reviews: 6 | Hüte: 34

@Moviejones

Das was ich mir erhofft habe vom Film habt ihr sehr gut greifbar gemacht. Ich fand die Trailer cool und hatte Angst, dass es einen Verriss geben wird. Aber auch ich kann eines Besseren bekehrt werden.

Ich gehe sogar fast davon aus, Vorsicht Wortspiel, für diesen Film einen Abstecher ins Kino zu wagen.

Das bei diesem Film die Charaktere ins Hintertreffen geraten finde ich persé natürlich schade. Denn auch ich mag schon vernünftiges Charakterbuildung..

Dennoch bin und bleibe ich gespannt .

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
09.01.2020 11:11 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.798 | Reviews: 0 | Hüte: 87

UNDERWATER hätte mit 20-30min mehr Laufzeit deutlich mehr Tiefe entwickeln können, tongue-outlaughing

Schönes Wortspiel ^^

Es war ja schon im Trailer zu erkennen, das Feinripp-Unterhemd, die Nähe zum Captain, dass hier eine Ridley-Figur für Stewart geprägt werden soll. Ebenfalls hatte ich das Gefühl, dass es ähnlich wie einst mit Skerrit auch für Cassel im Film läuft.

Tatsächlich kann ich mit dem Schlafzimmerblick auf zwei Beinen wenig bis gar nichts anfangen, aber ich lass mich immer gern überraschen.

Ihr habt geschrieben "ein fieses Unterwasservieh", was mich erleichtert. Hatte durch den Trailer gedacht, es sind mehrere die auf zwei Beinen laufen mit langen Armen ^^

Avatar
Moviejones : : Das Original
09.01.2020 09:36 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 2.100 | Reviews: 968 | Hüte: 128

@Raven13

Wenn es dir besser damit geht, mach 3 Hüte draus wink War auch unser erster Impuls, zwischen den beiden Wertungen, aber das mal wieder spannende Setting hat dann den Ausschlag für die 3,5 gegeben.

Forum Neues Thema