Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Captain Marvel

News Details Kritik Trailer Galerie
"Captain Marvel"-Meinungen

"Captain Marvel"-Kritikenspiegel: Dies sind eure Meinungen

"Captain Marvel"-Kritikenspiegel: Dies sind eure Meinungen
35 Kommentare - Sa, 16.03.2019 von Moviejones
Seit einer Woche läuft "Captain Marvel" in den deutschen Kinos und wir haben uns einmal eure Kritiken näher angeschaut. Wie gut gefällt euch der 21. MCU-Film?
"Captain Marvel"-Kritikenspiegel: Dies sind eure Meinungen

Mit so einem Zuspruch von Captain Marvel hatten wir in der vergangenen Woche nun wirklich nicht gerechnet, sonst hätten wir den offiziellen Kritikenspiegel ins Leben gerufen und vielleicht sogar ein paar Kritiken mehr von euch lesen dürfen. Aber da in den letzten Tagen eine ganze Reihe von Meinungen von euch bei uns eingetrudelt sind, haben wir dies einfach genutzt und uns eure Kritiken im Detail angeschaut. Dabei scheint sich das zu bewahrheiten, was wir bereits bei den US-Kinocharts am Wochenende festgestellt haben. Captain Marvel scheint euch in der Mehrheit richtig gut zu gefallen.

Dabei ist das anscheinend vor allem ein Verdienst von Hauptdarstellerin Brie Larson, wie auch in unserer Kritik angemerkt, ist sie nicht nur Dreh- und Angelpunkt der Handlung, welch Überraschung, sondern einfach eine großartige Besetzung für diese Rolle. Etwas, was von fast jedem honoriert wird und auch das Zusammenspiel mit Samuel L. Jackson als Jungspund Nick Fury, sagt euch ungemein zu. Dennoch gibt es auch kritische Stimmen, die die inhaltlichen Probleme hervorheben. Zum Vergleich haben wir daher diesmal auch unsere Kritik in der Kritikenübersicht eingefügt, damit man sich ein umfassendes Bild machen kann. Viel Spaß beim Lesen!

Captain Marvel - Eure Meinungen

Raven13 vergibt 5 Hüte: "Captain Marvel ist mehr geworden, als ich mir erhofft hatte: Ein abwechslungsreicher und wendungsreicher Sci-Fi-Actionfilm mit einer tollen Sci-Fi- und 90er-Atmosphäre, dazu eine megacoole neue Superheldin, ein klasse Teamspiel mit Buddy Nick Fury, einer total süßen Goose, gespickt mit einer guten Prise Humor, der bei mir immer gezündet hat und einer Menge richtig guter CGI-Effekte, die sich mit den besten der heutigen Zeit messen können."

DrStrange vergibt 4.5 Hüte: "Ich ziehe meine Hutsammlung vor Marvel und vor allem vor Brie Larson für diesen wirklich unterhaltsamen Beitrag im MCU und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen."

ZSSnake vergibt 4 Hüte: "Erfindet Captain Marvel den Blockbuster neu? Nein, sicher nicht. Aber er zählt für mich trotzdem klar zum oberen Drittel der MCU-Filme. Das liegt vor allem an der zutiefst sympathischen Brie Larson. Aber auch an Jacksons großartiger, endlich mal wirklich großer, Rolle als Fury, der hier noch weit weg ist von der abgeklärten Führungsrolle, die er später innehat."

Manisch vergibt 4 Hüte: "Letztlich ist Captain Marvel aus meiner Sicht ein durchaus gelungener Film geworden. Es gibt bei weitem linearere und unlogischere Action-Filme und Comic-Verfilmungen. Und vor allem versucht der Film nicht mit aller Macht eine politische Agenda aufzudrücken. Während ich Ant Man & The Wasp ziemlich schwach und unnötig fand, finde ich Captain Marvel wieder eine deutliche Steigerung - wenn natürlich auch nicht der Stärkste Eintrag im MCU."

Moviejones vergibt 3.5 Hüte: "Back Widow ist auf Dauer nicht genug, das MCU hat eine starke Frau in einer Hauptrolle nötig gehabt. Carol Danvers, die Superheldin aus der B-Reihe lässt sogar einen Tony Stark erblassen und Oscar-Gewinnerin Brie Larson ist perfekt für die Rolle geeignet. Die Gags sitzen und Fans des Cinematic Universe kommen an unzähligen Stellen auf ihre Kosten [..]"

ChrisGenieNolan vergibt 3 Hüte: "der Film ist ne Enttäuschung. Da bevorzuge ich lieber BP. Die drei Hütte geht voll auf fury, die Katze, Stan Lee Abschieds und endcredits, die mich so gut gefallen hat"

WangChi vergibt 3 Hüte: "Insgesamt lässt sich sagen, dass der Film für mich eine Steigerung ist im Vergleich zu den letzten Solo-Filmen wie Ant-Man, Doctor Strange oder Thor 3. Dennoch äußere ich die wagemutige These, wäre es ein Film, unabhängig vom MCU & ohne den vermutlich entscheidenden Charakter für Endgame der bald startet, würde der Film in dieser Art & Weise höchstens die Hälfte der Leute - wenn überhaupt - ins Kino locken."

fbHansdieter vergibt 0.5 Hüte: "Meiner Meinung nach hätten die Russo Brüder als Regiesseure hier ein Feuerwerk abgebrannt ( Mit einer vernünftigen Storie). So aber war Brie Larson erster Einsatz als Captain ein Selbstmordkomando mit großen Verlusten."

Erfahre mehr: #Comics, #Marvel, #Kritiken
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
35 Kommentare
Avatar
SuitLady : : Moviejones-Fan
17.03.2019 14:39 Uhr
0
Dabei seit: 13.10.17 | Posts: 154 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ich würde Alita nicht gänzlich abschreiben. Mit der Fox Übernahme müssten die Rechte ja jetzt eigentlich an Disney fallen, vielleicht werfen sie noch mal ein Blick drauf und erkennen womöglich das Potenzial, was sicher noch nicht gänzlich ausgeschöpft wurde und mit ein bisschen Glück wird man Teil 2 durchwinken. Natürlich rechne ich da mit Budgetkürzungen.

Alita hat ohnehin das Problem das allgemeine Publikum für sich zu gewinnen. Die Meisten werden sich den Film wohl für die Heimversion aufsparen und lieber ihr Geld in den nächsten Blockbuster investieren.

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
17.03.2019 13:29 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.208 | Reviews: 2 | Hüte: 67

@Elsterglanz

1. Captain Marvel gehört nicht zu der A-Klasse der Marvel-Comics (Captain America, Iron Man, Spiderman, Thor usw.). Jedenfalls soweit ich weiß. Die Macher wollten aber die A-Klasse rausbringen und sich so eine Welt aufbauen. Selbst Dr. Strange, der öfters in Avengers (Comics) zu sehen war, kam erst später in der Filmwelt vor.

2. Captain Marvel ist wohl die Stärkste aller Helden. Wenn man sie Anfang an eingeführt hätte, dann wäre ihre Macht jetzt so extrem, dass vielleicht Thanos es noch gar nicht so weit geschafft hätte. Wer weiß?

@Duck-Anch-Amun

ich finde es nach wie vor erstaunlich, dass ihr bereits wisst, dass der Film nach 10 Minuten endet mit Danvers, die Thanos platt macht.

Ich glaube, Cpt. Marvel wird erst mitten im Film auftauchen. Dann gibt es ein wenig Gerede, ein bisschen Recherche, ein bisschen Suchen, dann das Finale. Ich glaube auch, dass CM bis jetzt noch keinen so heftigen Gegner hatte, weshalb sie noch "schwach" ist. Vielleicht ist sie gerade auf dem Level von Thor, keine Ahnung. Aber ich denke, bei Thanos wird sie ihre pure Macht entfalten können und dann werden wir erst sehen, wie stark sie wirklich ist. Ähnlich wie bei Dragon Ball (Z): Son Gokus Kampfkraft steigt mit jedem Gegner, und jeder Gegner, der auftaucht, hat eine stärkere Kampfkraft. Und so sammelt er seine Stärke und wird immer stärker und stärker.

@Raven13

Ich glaube dinomania66 meint eher Blockbuster. Teilweise teile ich seine Meinung. Es gibt wirklich fast nichts Eigenständiges mehr, das ein großes Budget für Effekte, Dialoge, Drehbuch usw. aufweisen kann. Es wird einfach keine Mühe mehr in Filmen rein gesteckt, man konzentriert sich heutzutage nur noch auf Remakes, Reboots, VerSERIEnungen (haha, halt Filme, die zu Serien gemacht werden), Fortsetzungen (die keiner bedarf). Es gibt wirklich nur noch Comicverfilmungen (gefühlt), mich persönlich stört es überhaupt nicht, dass der Markt voll davon ist, aber ich kann andere Leute verstehen. Mittlerweile bin ich auch so weit angekommen, dass ich mich auf andere Filme gar nicht mehr freue, nur noch auf Comicverfilmungen. Warum? Weil andere Filme immer wieder enttäuschen, wenn sie raus kommen. Es gibt einfach keine Liebe mehr in den Filmen, sie werden einfach schnell abgefertigt und Punkt. Deshalb bin ich bei Marvel & Co., weil die Geld haben und das Geld gut investieren. Gut, Captain Marvel war jetzt nicht der Burner, aber der hat mich mehr unterhalten als sonst was. Von deinen aufgelisteten Filmen habe ich bis jetzt nur sehr wenig gehört, bis auf TOLKIEN, ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD und WIR. Wieso ist das so? Wissen die Macher genau, dass man nicht so viel in die Marketing-Abteilung zu stecken braucht? Haben die Leute keine Interesse mehr an so was?

Die Macher trauen sich heutzutage nicht mal Filme ab 18 zu machen. DREDD war der letzte FSK18-Film, den ich im Kino geguckt habe und davor war auch lange nichts. Der Film war der Knaller, hat leider im Kino nicht viel eingespielt. Gut, verständlich. Aber wieso müssen alle Filme auch kindergerecht gemacht werden bzw familiengerecht? Der HERCULES mit The Rock ist auch eine Comicverfilmung, in den Comics extrem brutal, wäre er so auf die Leinwand gekommen, dann wäre der Film locker FSK 18 gewesen. Und was war am Ende? Im Kino ab 12 und die Bluray Versoin 16, man sah also hier und da paar Blutspritzer, aber mehr auch nicht. Lächerlich. Hätten sie mal einen richtigen brutalen Hercules gemacht mit weniger Witz, dann hätte ich schwören können, dass das eine Bombe gewesen wäre. Und dann waren sie am Ende enttäuscht, weil der Film nicht den gewünschten Erfolg hatte. Und das ist wieder nur ein Beispiel von vielen.

Wieso wurde eigentlich Resident Evil so unnötig lang gezogen? Habt irh euch die letzten 4 Teile mal angeschaut? Soooo extremst einfallslos und dumm. Und immer dieselben Gegner. Warum nix Neues ausprobieren? Warum musste man den Scheiß überhaupt in diese Richtung lenken? Warum konnte man nicht einen Horror wie in den Spielen machen? Jeder, der Resident Evil 2 Remake gespielt hat, ist begeistert von dem Teil. Warum kann man das nicht so auf die Leinwand produzieren? Jeder, der Resident Evil 6 damals gespielt hat, war maßlos enttäuscht von dem Teil. Also warum die weiteren Filme noch auf Action produzieren? Ich verstehe das einfach nicht.

Wie sehr habe ich mich auf den letzten Predator gefreut? Der Regisseur acuh noch einer von der Originalbesetzung. Und was kam wieder raus? Scheiße! Nix weiter als Scheiße kam raus. Dumme Ideen, möchtegern Witze, schlechte Schauspieler, scheiß Drehbuch. Alles fürn A****!!

Deswegen habe ich einfach kein Bock mehr auf Filme, die kommen. Ganz ehrlich, ich war früher im Monat locker 2 bis 3x im Kino, heute nur noch 1x alle 2 Monate. Captain Marvel hat mich eigentlich auch niht so interessiert, aber ich wollte wissen, mit wem man es in ENDGAME zu tun hat.

Ich weiß gar nicht, was mein nächster Film sein wird. Vielleicht WIR, weil es mal wieder was anderes ist. Danach ENDGAME und dann ist wieder mal Pause. Außer Marvel oder DC habe ich eigentlich nicht viel auf der Liste. Früher hätte ich mich über ALADDIN gefreut, aber ich kann mir wieder gut vorstellen, dass da und hier was gespart wurde und der Film deswegen vielleicht auch nicht das Gewünschte ist.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
dinomania66 : : Moviejones-Fan
17.03.2019 13:19 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.15 | Posts: 142 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@Raven 13

Hast ja teilweise recht. smile

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
17.03.2019 12:43 Uhr | Editiert am 17.03.2019 - 12:44 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 509 | Reviews: 0 | Hüte: 17

Schöne Auflistung für 2019. Van Gogh hat bereits einen Verfilmung, was nicht heißen soll das das ein Remake ist aber die Idee schon auf dem Zug aufspringt, dass aktuell massiv viele Berühmtheiten einen Film bekommen.

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
17.03.2019 12:36 Uhr | Editiert am 17.03.2019 - 12:40 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.418 | Reviews: 33 | Hüte: 139

@ dinomania66

"Fand Captain Marvel sehr schwach, für mich mit Abstand der schwächste Film aus dem MCU.Aber das kann Disney egal sein, der Film hat jetzt schon seine Kohle für Fortsetzungen eingespielt. Alita bekommt evtl. keine Fortsetzung weil die Einnahmen nicht stimmen. Und der Film war um einiges besser."

Wie immer, ist das Ansichtssache. Mir z. B. gefällt Captain Marvel besser als die meisten Filme des MCU und für mich steht er ziemlich weit oben in der Rangliste, obwohl ich alle Filme im MCU sehr gerne mag. Und natürlich kann Disney deine oder meine Meinung egal sein, denn die Einnahmen sprechen für sich und wären nicht so hoch, wenn diese Art Filme keiner mehr sehen wollte oder wenn sie alle qualitativ schlecht wären. Irgendwann kommt der Zeitpunkt, wo die Welt das Interesse an diesem Genre verliert und dann gehen die Einnahmen runter. Dann wird es aber wieder ein anderes Filmgenre geben, das plötzlich in der Gunst der Zuschauer steigt und plötzlich die Kinolandschaft dominieren wird. Entweder, man passt sich dem Markt an und genießt das, was man bekommt oder man regt sich nur immer darüber auf und hat keinen Spaß mehr an Kino und Filmen. Ich halte erste Lösung für gesünder, denn man lebt nur einmal. Wer weiß, vielleicht dominiert in zehn Jahren ein Genre das Kino, das du über alles liebst und von dem du niemals genug bekommen kannst. Vielleicht wird Dune DER Film sein, der das Blatt wendet. Vielleicht dominieren dann nach Dune wieder Sci-Fi-Filme die Kinolandschaft, obwohl diese es an den Kinokassen momentan eher schwer haben. Wissen wir es?

"Versteh die KINOWELT teilweise nicht. Die Leute wollen wohl nichts anderes sehen, immer nur Remakes, Sequels, Comicverfilmungen usw. Ich weiß das Alita sozusagen auch ein Comic ist. Aber erfrischend anders. Kino ist langweilig und vorhersehbar geworden. Schaut Euch mal die nächsten Jahre an, Godzilla, Spiderman, X-men, usw. Gähn."

Du suchst eigenständige Filme, die weder Sequel, Prequel noch Remake sind? Du meinst, es gäbe nur noch diese Kategorioen im Kino? Dann schau bitte noch mal ganz genau hin, denn folgende Filme (nur eine kleine Auswahl) kommen noch 2019 im Kino und erfüllen genau deine Voraussetzungen:

  • White Boy Rick (Krimi-Drama)
  • The Sisters Brothers (Western)
  • Wir (Horror)
  • Willkommen in Marwen (Biographie-Drama)
  • Ein Gauner & Gentleman (Krimi-Kömödien-Drama)
  • After Passion (für die Romantiker unter uns)
  • Van Gogh (Biographie-Drama)
  • Ein letzter Job (Krimi-Drama)
  • Im Netz der Versuchung (Mystery-Sci-Fi-Drama)
  • Master Z (Kung-Fu-Film)
  • Brightburn (Superman-Horror)
  • Ad Astra (Sci-Fi-Thriller)
  • Tolkien (Biographie-Drama)
  • Artemis Fowl (Fantasy-Abenteuer)
  • Once Upon a Time ... in Hollywood (Drama-Krimi-Thriller)
  • Gemini Man (Sci-Fi-Drama)

Zu wenig? Dann schau mal in die Kinostart-Liste 2019, da finden sich noch viel mehr Filme abseits der Sequels, Prequels und Remakes.

Keine Ahnung, warum immer die Kinolandschaft so verteufelt wird. Es gibt von allem etwas. Und trotz der Tatsache, dass Filme wie Alita, Mortal Engines oder Blade Runner 2049 nicht allzu viel Erfolg haben, gibt es diese Filme immer noch. Dass diese nicht dominieren, liegt auf der Hand, denn dominieren tut immer das, was am meisten Geld bringt. Aber das wird immer so bleiben. Nur mit Geld sind überhaupt weitere Filme möglich, denn sonst gäbe es heute kein Kino mehr. Blockbuster sind wichtig, denn sie finanzieren kleinere Projekte mit.

Avatar
dinomania66 : : Moviejones-Fan
17.03.2019 11:47 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.15 | Posts: 142 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Fand Captain Marvel sehr schwach, für mich mit Abstand der schwächste Film aus dem MCU.Aber das kann Disney egal sein, der Film hat jetzt schon seine Kohle für Fortsetzungen eingespielt. Alita bekommt evtl. keine Fortsetzung weil die Einnahmen nicht stimmen. Und der Film war um einiges besser. Versteh die KINOWELT teilweise nicht. Die Leute wollen wohl nichts anderes sehen, immer nur Remakes, Sequels, Comicverfilmungen usw. Ich weiß das Alita sozusagen auch ein Comic ist. Aber erfrischend anders. Kino ist langweilig und vorhersehbar geworden. Schaut Euch mal die nächsten Jahre an, Godzilla, Spiderman, X-men, usw. Gähn. Denke in ein paar Jahren werde ich das Kino komplett meiden. Dann wird nur noch gestreamt.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
16.03.2019 13:51 Uhr | Editiert am 17.03.2019 - 12:08 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.418 | Reviews: 33 | Hüte: 139

@ Elsterglanz

"Disney/Marvel bedient sich seiner, ohne irgend welche Neuerungen zu bringen.

Warum kommt jetzt Captain Marvel? ... sind die über 10 jahre eingebrachten charaktere nun Überflüssig? Hat Captain Marvel einen Freifahrtschein?"

Finde den Fehler. In einem Satz werden Neuerungen gefordert, im nächsten Satz wird gefordert, dass immer alles gleich bleibt und keine neuen Charaktere / Helden eingeführt werden. Jetzt kommt eine neue Heldin und es wird gemeckert. Bleibt der Status Quo immer derselbe, wird gemeckert.

In meinen Augen fühlt sich die Origin von Captain Marvel erfrischend anders an als die Origins von Thor, Captain America, Doctor Strange oder Iron Man. Der Ablauf mag immer nach dem selben Schema ablufen, aber inhaltlich sind sie doch schon sehr verschieden. Weshalb sollte man auch vom gut funktionierenden Schema abweichen? Genau das macht die Filme doch so erfolgreich. Never change a running system.

Ich stimme Duck-Anch-Amun in seinem letzten beiden Kommentaren absolut zu. Carol Danvers bereichert in meinen Augen schon jetzt das MCU und Brie Larson macht einfach total viel Spaß. Man merkt ihr auch den Spaß an, den sie beim Drehen hatte. Ich mag die neue Figur jedenfalls sehr gerne und bin total gespannt auf den frischen Wind bei den Avengers und den Dialogen zwischen Thor, Tony, Bruce, allen anderen und Carol. Wie die wohl alle auf sie reagieren.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
16.03.2019 13:31 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.996 | Reviews: 36 | Hüte: 412

@Elsterglanz

der Film war mmn. schwachsinniger als Aquaman, und der war schon soo blöde in seiner Machart.
Dann hast du eindeutig einen anderen Film gesehen als ich. Captain Marvel hat die unkonventionellste Origin seit MoS, alleine die Aufbaustruktur mit einer Heldin die genauso wenig weiß wie der Zuschauer ist komplexer als Aquaman es sein möchte.

Und schön dass du Endgame bereits gesehen hast, ich finde es nach wie vor erstaunlich, dass ihr bereits wisst, dass der Film nach 10 Minuten endet mit Danvers, die Thanos platt macht. Dass in bisher 3 Trailern/Teasern das komplette Material fast nur auf die bekannten Avengers geschnitten ist, lässt mich echt dran zweifeln ob gewisse Leute überhaupt zufrieden gestellt werden können ;)

Avatar
Elsterglanz : : Moviejones-Fan
16.03.2019 12:55 Uhr
0
Dabei seit: 21.07.15 | Posts: 49 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ganz Ehrlich!?

im Vergleich zu zB. "Iron Man" ist der Captain Marvel Film ein Witz!

Disney/Marvel bedient sich seiner, ohne irgend welche Neuerungen zu bringen.

Warum kommt jetzt Captain Marvel? ... sind die über 10 jahre eingebrachten charaktere nun Überflüssig? Hat Captain Marvel einen Freifahrtschein?

Ich frage mich warum muss noch ein Film vor Endgame raus gebracht werden, der absolut nix beiträgt. Ahhh ok, Kohle. Traurig, weil man weiß das Marvel es ja auch anders kann!

also wenn nur noch sowas kommt bin ich raus...der Film war mmn. schwachsinniger als Aquaman, und der war schon soo blöde in seiner Machart.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
16.03.2019 12:08 Uhr
1
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.996 | Reviews: 36 | Hüte: 412

Also wie man Brie Larsons Schauspielleistung schmälern kann und gleichzeitig Momoa in den Himmel lobt kann ich nicht nachvollziehen. Beide liefern einen sympatischen Part ab, dominieren in ihren Szenen und wirken wie tolle Buddys, mit denen man gerne Abenteuer erleben will. Brie Larsons Charakter ist aber einfach besser geschrieben, mit einem kurzen Lächeln oder Zweinkern dominiert sie bisweilen Szenen, zudem liebe ich den trockenen Humor. Meiner Meinung nach spielt sie den emotionalen Part und den überheblichen Part sehr toll - aber klar, sie kann mit Sicherheit mehr.
Letztendlich ist sie unterfordert aufgrund des Genres in dem sie sich bewegt. ich denke in Zukunft können wir da mehr erwarten, wenn sie ne Führungsrolle im MCU einnimmt.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
15.03.2019 13:55 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.418 | Reviews: 33 | Hüte: 139

@ TamerozChelios

Man kann auch einfach die Newsseite als Startseite im Browser anheften. Schwups, Problem gelöst. So mach ich es und spare mir jedes Mal den Extra-Klick auf "News".

wink

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
15.03.2019 13:45 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.208 | Reviews: 2 | Hüte: 67

Ok, dann hab ich noch eine klitzekleine Kleinigkeit xD

Auf der Hauptseite (Computerversion, also HTML Version oder wie sich das nennt, jedenfalls keine App-Version - weiß nicht, ob es in der App auch so ist, musste die vor einer Weile löschen mangels Speicher haha) sind die aktuellen News zu sehen. Wenn ich aber auf "MEHR NEWS" drauf gehe, dann kommen die gleichen News erneut auf der folgenden Seite, weshalb man jedesmal noch mal runter scrollen muss.

Das würde ich vielleicht ändern: Entweder, wenn man auf MEHR NEWS drauf geht, dass dann die "zweite Seite" kommt, also die News, die auf der Hauptseite nicht zu sehen waren, oder vielleicht macht ihr das in einem kleinen Extrabildschirm, das heißt, die News sind "eingezäumt", ganz unten gibts dann die Nummern "1", "2", "3" usw., die für die Seitenanzahl stehen. Das heißt, wenn ich jetzt ganz unten angekommen bin, dann auf Seite 2 gehen möchte, ändert sich nur die Seite in dem eingezäumten Bereich, man ist weiterhin auf der Hauptseite drauf. Ich hoffe, das war verständlich.

Das ist alles natürlich Luxus und muss nicht gemacht werden. Ich bin auch so zufrieden. Das wären nur kleine Sachen, die ein ganz klein wenig verbesserungswürdig wären. Mir ist auch klar, dass das mit Kosten verbunden ist und deswegen wäre es auch shitegal, wenn nichts geändert werden würde :-) natürlich wiedermal nur meine persönliche Meinung xD

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
Asgrimm86 : : Moviejones-Fan
15.03.2019 13:30 Uhr
0
Dabei seit: 23.03.16 | Posts: 244 | Reviews: 2 | Hüte: 12

Wo wir einmal bei "Verbesserungen" sind, vielleicht geht es ja nur mir so, aber folgendes würde ich gerne anmerken.

Auf der Startseite habe ich eine Übersicht über die aktuellen Film- und Seriennews. Klicke ich dann eine FILMnews an werden mir auf der rechten Seite weiterhin die aktuellen Film- UND Seriennews angezeigt. Klicke ich hingegen auf eine SERIENnews werden mir rechts auch nur noch Seriennews angezeigt. Die Filmnews sind dort nicht verfügbar.

Wenn ich es so ausschreibe klingt es in der Tat noch weniger wichtig als ich es vorher wahrgenommen hatte. Vielleicht ist es ja so gewollt. Wollte es trotzdem anmerken.

¯_(ツ)_/¯

Irre explodieren nicht, wenn das Sonnenlicht sie trifft, ganz egal, wie irre sie sind!

Die trinken Wasser! — Heißes Wasser mit Milch! — Diese Barbaren!

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
15.03.2019 13:18 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 755 | Reviews: 0 | Hüte: 20

@fbBlackwidow

ok ja ich bin mir sicher innerhalb von 8 Tagen und 7 Kommentaren kann man so ein Urteil bestimmt abgeben...

"sehr kompliziert im Aufbau" -> vielleicht liegts ja am Anwender wink

Adios victory

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
15.03.2019 11:16 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.947 | Reviews: 2 | Hüte: 186

@fbblackwidow

Ich gebe 5 Hüte und nehme meinen Hut. Eine der langweiligsten Filmseiten im Internet. Zudem sehr kompliziert im Aufbau. Der Werbeblocker wird wieder aktiviert. Meine Testphase ist vorbei.

7 Kommentare!?! greedy OK, dann viel Glück auf den anderen Seiten und bitte, halte dein Wort! Danke und Tschüss

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Forum Neues Thema