Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Trek - Discovery

News Details Reviews Trailer Galerie
Enthüllungen von der New York Comic Con

"Star Trek - Discovery"-Cast plaudert über Staffel 2 + neue Kreatur an Bord (Update)

"Star Trek - Discovery"-Cast plaudert über Staffel 2 + neue Kreatur an Bord (Update)
2 Kommentare - Mo, 15.10.2018 von N. Sälzle
Die New York Comic Con bot für den "Star Trek - Discovery"-Cast die Gelegenheit über das zu sprechen, was in Staffel 2 vor den Charakteren liegt.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Star Trek - Discovery"-Cast plaudert über Staffel 2 + neue Kreatur an Bord

Update vom 15.10.2018: Javier Botet hat umfassende Erfahrungen vor der Kamera und dennoch kennt ein Großteil des Publikums sein Gesicht nicht. Denn Botet trägt meist eine Maske, wenn er in Filmen zu sehen ist und gehört, wie auch Star Trek - Discovery-Hauptdarsteller Doug Jones zu jenen, die aufgrund dieser Erfahrung für eben solche Rollen wieder und wieder gebucht werden. In einem Interview mit Bloody Disgusting offenbarte Botet nun, dass er bestätigen könne, dass er für Star Trek - Discovery in Toronto arbeite.

Es handle sich um eine sehr coole Rolle und er könne es gar nicht erwarten, diese zu sehen. Als Hinweis auf die Kreatur, die er spielen wird, lieferte Botet nur die Aussage, dass es sich um eine sehr alte Kreatur handeln werde. Über alles andere schweigt er sich aus. Wenigstens werden die Zuschauer nicht alt aussehen, bis sie das Wesen zu Gesicht bekommen, steht der Start von Star Trek - Discovery Staffel 2 doch schon zu Beginn des neuen Jahres an.

++++

Bislang stand ja viel mehr der neue Star Trek - Discovery-Cast im Mittelpunkt der Berichterstattung. Aber vergessen wir auch die bereits bekannten Crewmitglieder der Discovery nicht, die sich in Staffel 2 weiterentwickeln dürfen. Während der New York Comic Con gab der Cast von Star Trek - Discovery einige Einblicke in das, was den jeweiligen Charakter erwartet. Vieles ist natürlich vage, aber Spoiler sind inklusive. Daher weiterlesen auf eigene Gefahr.

Doug Jones, Darsteller des Saru, legte gleich mächtig vor. Er offenbarte, dass man in Star Trek - Discovery Staffel 2 Sarus Schwester Serana kennenlernen werde, die von Hannah Spear gespielt wird. Auch werde man deutlich mehr über die Kelpianer erfahren und in einer Folge sogar Sarus Heimatwelt besuchen, wo die Ereignisse schließlich zusammenlaufen werden. Ferner liefere gerade auch die Short Treks-Episode "The Brightest Star" mehr Hintergrundinformationen. Und da die Kelpianer eine Beutespezies seien, werde man auch erörtern, wer der Jäger ist.

Auf den Hinweis hin, dass sich auch die Beziehung zwischen Saru und Michael Burnham weiterentwickle, erklärte Sonequa Martin-Green, dass sie dafür gekämpft hätten und dies verdient sei. Ferner gäbe es Parallelen zwischen der Geschichte von Saru und seiner Schwester und Burnham und ihrem Bruder Spock (Ethan Peck).

Vertieft wird auch die Beziehung zwischen Stamets (Anthony Rapp) und Tilly (Mary Wiseman), doch blieb im Panel offen, wie man die Rückkehr von Wilson Cruz als Schiffsarzt Culber erklären will. Das einzige, was der Darsteller sagen durfte, war, dass man Culber genau dort vorfinde, wie man ihn zuletzt sah. Das sei der einzige Hinweis.

Während - nun Fähnrich - Tilly ganz neue Herausforderungen zu bewältigen hat, fühlt sich jemand anders beinahe gelangweilt. Auch Michelle Yeoh ist nämlich zurück und als Imperatorin Georgiou aus dem Spiegeluniversum vertreten. Sektion 31, eine Geheimdienstorganisation, die praktisch nicht existiere, scheint sie jedenfalls zunächst auf Trab zu halten, doch nicht jeder wisse, dass Georgiou aus dem Spiegeluniversum stamme und so dürfe sie gelegentlich auch den guten Captain spielen. Armer Captain Pike (Anson Mount), merkt sie zu guter Letzt an.

Wenig zu sagen hatte derweil Shazad Latif, der Tyler / den Klingonen Voq spielte und in nächster Zeit an der Seite von L´Rell (Mary Chieffo) wohl den Botschafter zwischen Klingonen, der Föderation und der Sternenflotte geben wird.

Weitere kleine Infohäppchen zu dem, was euch in Star Trek - Discovery erwartet, findet ihr ebenso unter nachstehendem Link, wo zusammengefasst wurde, was die einzelnen Darsteller im Detail zu ihren Charakteren verrieten.

Quelle: Trekmovie
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
15.10.2018 22:39 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.206 | Reviews: 11 | Hüte: 66

@doctorwu1985

Man muss sich eben immer wieder vor Augen führen, dass das hier ein Reboot darstellt, das felsenfest weiterhin behauptet keines zu sein!

Das mit den Msken find ich auch bescheuert! Man gestaltet die Maske nach dem Darsteller, man schneidert sie ihm sozusagen auf den Leib, man sucht nicht einen Schauspieler der zu der Maske passt, und engt das Ganze nicht schonmal dadurch ein, das man schon "Erfahrung" hat darin, eine Maske zu tragen!

Wenigstens werden die Zuschauer nicht alt aussehen

Schon zu spät, schon zu spät! undecided

All Hail To Skynet!

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
15.10.2018 16:38 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 95 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Ich stell mir gerade vor, das man Worf, Quark, Neelix etc. auch nach "der hat schon mit Maske gearbeitet" gecastet hätte ... kein Wunder das die Produktion so lächerlich lange dauert. Da wurde früher mehr Quantität INKL. Qualität (natürlich mit Ausnahmen) geboten.

Hinzu kommt, das wieder neue Rassen eingefügt werden, von denen man in der (vergangenen) Zukunft nichts hört.

Forum Neues Thema