WandaVision

News Details Reviews Trailer Galerie
Ob es mit diesem Gerücht zu tun hat?

Nachdrehs? "WandaVision", "Falcon & Winter Soldier" im Juli wieder in Produktion (Update)

Nachdrehs? "WandaVision", "Falcon & Winter Soldier" im Juli wieder in Produktion (Update)
1 Kommentar - Mo, 22.06.2020 von S. Spichala
Eigentlich sollte die Produktion von Marvels "WandaVision" bereits vor dem Shutdown beendet worden sein. Doch nun geht es im Juli doch noch einmal vor die Kamera.
Nachdrehs? "WandaVision", "Falcon & Winter Soldier" im Juli wieder in Produktion

++ Update vom 22.06.2020: Jetzt gibt es auch nochmal die offizielle Bestätigung. In einem Interview mit dem Deep Focus-Podcast von The Playlist bestätigt Darstellerin Kathryn Hahn, dass die Nachdrehs für WandaVision tatsächlich wie beschrieben von statten gehen werden. Sie hätte noch ein paar Szenen zu drehen und erneut handle es sich um einen weiteren surrealen Ausflug in ein anderes Genre, aber das mache großen Spaß.

++ Update vom 08.06.2020: Nach WandaVision könnte es auch für Loki und The Falcon and the Winter Soldier Bald weitergehen. Wie Liz Hill, die in den vergangenen Monaten zahlreiche Informationen teilte, via Twitter schrieb, sei natürlich jeder aufgeregt gewesen, dass Paul Bettany vor kurzem eine Comic-Con-Teilnahme im Juli absagen musste, um sich den Nachdrehs von WandaVision widmen zu können.

Nun habe man ihr gesagt, dass auch Loki und The Falcon and the Winter Soldier im Juli weiterdrehen dürften. Sie warnt jedoch, dass es sich für sie um eine neue Quelle handle, von der sie dies erfahren habe. Entsprechend heiß dies, vorsichtig zu bleiben, aber sie glaube dieser Quelle. Die Dreharbeiten an The Falcon and the Winter Soldier waren vor dem Lockdown nicht abgeschlososen und wurden somit unterbrochen. Auch an Loki wurde noch gedreht.

++ News vom 05.06.2020: Heraus kam der erneute Drehstart für WandaVision durch eine Absage von Paul Bettany für seine Teilnahme bei einer trotz der COVID-19-Pandemie immer noch aufrecht erhaltenen Convention im Juli, der Tampa Bay Comic Convention. Der Grund der Absage: Er müsse für die Marvel/Disney+-Serie in diesem Zeitraum drehen, sollen seine für ihn zuständigen Vertreter erklärt haben. Das verwundert etwas, da WandaVision eigentlich schon ihren Drehschluss vor dem Shutdown gefeiert hatte.

Aber es verwundert dann doch nicht allzu viel, Nachdrehs sind keine Seltenheit, zumal wenn man im Schnittraum merkt, dass etwas vielleicht doch nicht so gut zusammenpasst wie gedacht oder auch die Lockdown-Pause grundsätzlich neue Ideen sprießen ließ, die man nun doch noch mit reinbringen will. Schließlich müssen die neuen Marvel/Disney+-Serien mit weniger Episoden auskommen, dabei aber überzeugen, da wird gern lieber noch einmal an etwas gefeilt als es auf Biegen und Brechen irgendwie zurechtzuschneiden.

Angesichts des letzten Gerüchts, dass Evan Peters vielleicht als alternativer Quicksilver in WandaVision mitmischt, was gerade in einer surreal schon angeteasten Serie wie dieser passen würde, wären solche vielleicht auch zuvor schon angedachten aber wegen Drehüberschneidungen unmöglichen Ideen nun doch umsetzbar. Schließlich hat sich bei vielen der Terminkalender massiv verändert, so dass nun einiges ganz anders geplant werden muss, und optimistisch betrachtet, auch anders geplant werden kann. Auch für Evan Peters.

Natürlich bleibt dennoch nur offizielle Aussagen dazu abwarten...

Quelle: Slashfilm
Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
05.06.2020 09:33 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 178 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Da bin ich ja echt mal gespannt wie das weiter geht.
Sollten die tatsächlich den Quicksilver Darsteller von den X-Men übernehmen, können die auch gleich noch mehr von den überzeugenden Characteren übernehmen.

Forum Neues Thema