Anzeige
Anzeige
Anzeige

WandaVision

News Details Reviews Trailer Galerie
"WandaVision": Definiere Realität

Review "WandaVision" Episode 8 "Was bisher geschah" - wirklich?

Review "WandaVision" Episode 8 "Was bisher geschah" - wirklich?
29 Kommentare - Fr, 26.02.2021 von S. Spichala
Zwar sprachen wir schon oft von Offenbarungen, aber diesmal erwartet uns auch angesichts der vorletzten Folge mit "WandaVision" Episode 8 eine wahre Welle der Enthüllungen - trauen tun wir ihr aber dennoch nicht.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Tatsächlich, die vorletzte Folge ist mit diesmal 45 Minuten (okay, abzüglich Abspann) die bis dato längste Folge von WandaVision. Und führt uns mit Episode 8 "Was bisher geschah" tief in die Hintergrundgeschichte einer gewissen schurkigen Nachbarin ein! Ihr Trauma - und ihre dadurch größere Machtentfaltung daraus werden enthüllt. Und das bleibt natürlich nicht die einzige Offenbarung!

Die Prägung von WandaVision durch die The Dick Van Dyke Show wird deutlicher denn je, insgesamt wird die Enthüllung der Basis von allem, wer Wanda ist, breit ausgeschöpft: ja, es ist tatsächlich eine groß angelegte spannende Flashback-Folge! Mit wahrlich umwerfenden und ergreifenden Enthüllungen!

Neben all den offensichtlichen Hintergründen gibt es in WandaVision Episode 8 aber natürlich wieder reichlich Hinweise, die zu neuen Spekulationen und Überprüfungen bisheriger weiterer Theorien anheizen, neben all denen, die bereits enthüllt wurden - und das Ende der Folge haut einen dann nochmals vom Hocker, auch wenn diese Offenbarung im Lauf der Folge erahnbar war. Und bestätigt eine weitere Theorie! Die Schurken-Darstellerin im Fokus neben Wanda-Star Elizabeth Olsen macht dabei einen grandiosen Job, wie aber bereits in der Cliffhanger-Szene der letzten Folge schon deutlich wurde - sie hat einen Mordsspaß an ihrer Rolle!

Das Finale von WandaVision nächste Woche hat noch massive Fragen zu beantworten, denn wie alles in der Serie bisher haben Offenbarungen sehr oft einen nicht nur doppelten Boden! Unsere Vermutungen dazu dann im später folgenden Spekulationsartikel. Da es keine weitere Staffel geben soll, dürfte nächste Woche der endgültige Brückenbau zu Doctor Strange in the Multiverse of Madness anstehen.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
29 Kommentare
Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
01.03.2021 10:39 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 332 | Reviews: 0 | Hüte: 6

@geatrix
Ant-Man 2 spielte während Infinity War. Und der Kampf war in Wakanda, nicht in NY.
Von daher konnte es schon sein, dass Scott das nicht mitbekommen hat.

Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
28.02.2021 09:11 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 548 | Reviews: 0 | Hüte: 23

@Duck-Anch-Amun - nein, den gibt es nicht, genauso kann ein Talos-Fury weggesnappt worden sein oder auch beide, der echte wie auch sein Vertreter. Wissen kann man es nicht, da die Avengers aber quasi disambled waren in den 5 Jahren, war der bestimmt busy genug, sich um andere Dinge als SWORD zu kümmern, überwachen, was Hawkeye da so treibt etc..

Die empty slot-Sache - ja, ich kann mir gut vorstellen, dass man sich da eine Tür eingebaut hat, nach dem Motto, falls man doch mal irgendwann die Rechte zurück hat. Ähnlich wie man via Agent Carter auch schon eingebaut hat, dass es neben Portalen zu anderen Planeten (AoS) eben auch Wege gibt, Portale zu anderen Dimensionen zu öffnen, hier zur Darkforce-Dimension - und ok mit dem Ghost Rider ist da ja auch schon die Hölle eingeführt worden.

Mit Cloak & Dagger ist auch die Lightforce im MCU, Neben AoS mit Alien-Parasiten sind auch in Runaways wieder Alien-Parasiten und erneut das Darkhold ein Thema. Die Serien haben eigentlich schon immer Dinge eingeführt/vertieft, die in den Filmen noch nicht groß thematisiert wurden - warum sollte also nicht WandaVision X-Men/FF-Türen öffnen, die Comics geben diese Verknüpfungen ja her. Dafür muss nun nicht Magneto auftauchen, aber mit ihr und Quicksilver gibt es eben ein Bindeglied, das man dafür prima nutzen kann, um den Boden zu bereiten.

@Smith2601 - ja, klar, kann man auch zu viel rein interpretieren. Aber Wanda wäre die perfekte Figur mit ihrem Mystery-Hintergrund bezüglich der Eltern/ihrer Kräfte, die auch in den Comics verschieden erklärt wurden, um nun die Tür für X-Men aufzumachen, nach dem Motto, moment Mal, da is schon viel mehr früher passiert, was sich nicht auf Kree-Experimente aka Inhumans oder irgentwelche Strahlen-Unfälle/Extremis-Experimente etc zurückführen lässt. Und andererseits aber eben die Sache mit den Steinen damit bei ihr weiter ebenfalls prägend beizubehalten.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.02.2021 18:09 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.197 | Reviews: 37 | Hüte: 557

Ich hab ja auch nirgends geschrieben, dass dies von langer Hand geplant war.
Ich hab geschrieben, dass es Andeutungen bereits in früheren Filmen gab, rein unabhängig von den X-Men. Dass jeder seit Wochen glaubt, dass demnächst Fassbender vor der Tür steht, dafür kann ich ja nix ;)

Ich finde nur, dass Wandas Plot schon so geplant war. Und dass man sich bei den X-Men nun auch was ausdenken wird, sonst hätte man die einfach schon in Endgame rein geschmissen, weil man es kann. Man macht es aber nicht. Aber die Anspielungen verdeutlichen, dass Marvel sich immer offen ließ, dass man Superhelden halt irgendwie in diese Welt einführen kann - ob man sie nun Wunder, Talente, Inhumans oder bald womöglich Mutanten nennt.

Avatar
Geatrix : : Moviejones-Fan
27.02.2021 17:04 Uhr
0
Dabei seit: 17.01.21 | Posts: 38 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@MobyDick

Tja dann schaffen sie es aber Sachen gut in die übergeordneten Geschichten einzubauen.

Bin jetzt mal richtig gespannt, zu welchem Zeitpunkt Falcon an the Winter Soldier spielt. Ob nach WandaVision oder davor.
Hatte es damals auch bei Ant Man Ant the Wasp. In New York und Wakana bricht gerade die Hölle los und Scott hat sein eigenes Problem in San Francisco ohne was von Thanos mitzubekommen.

Mal schauen wie sie das im Bezug auf die Vorgänge bei WandaVision lösen in Falcon and the Winter Soldier.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
27.02.2021 16:37 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.124 | Reviews: 146 | Hüte: 472

Duck, Geatrix, Smith:

Heute mag das so wirken. Aber wenn wir mal zurück auf damals blicken: es war gar nicht abzusehen, dass Disney FOX schlucken würde, und FOX hatte noch massig Pläne für ihr X-Men Franchise. Stattdessen marginalisierte Marvel zu dem Zeitpunkt die X-Men in den Comics und im Merchandising zusehends und plante sie durch die Inhumans zu ersetzen. Und so wurden auch zunehmend andere Erklärungen für spontane "Mutationen", sorry Superkräfte, gefunden.

Daher, nein, das war so nicht von langer Hand geplant ;) Und wenn man jetzt trotzdem darauf aufbauen kann, dann ist es eine glückliche Fügung, nicht mehr...

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Smith2601 : : Moviejones-Fan
27.02.2021 15:14 Uhr
0
Dabei seit: 02.05.17 | Posts: 34 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@MJ-Steffi

Respekt für das ganze Fachwissen.

Ich könnte mir aber gut vorstellen, das in manches zu viel reininterpretiert wird.

Ausser Feige & Co. wollen wirklich allen Hardcore Fans (positiv gemeint) diese Freude in Form von Anspielungen etc.machen.

Glaubt ihr wirklich, dass ein Satz in Iron Man 3 schon eine Überleitung zu Mutanten ist? Damals war ja so ein Deal noch gar nicht absehbar.

Avatar
Geatrix : : Moviejones-Fan
27.02.2021 13:26 Uhr
0
Dabei seit: 17.01.21 | Posts: 38 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Duck-Anch-Amun

ok danke, war mir gar nicht so bewusst. Aber ob Kevin Feige, dass so lange geplant hat...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.02.2021 13:04 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.197 | Reviews: 37 | Hüte: 557

@Geatrix
Hier die Szene:

Es läuft darauf hinaus, dass alle Menschen das Potenzial haben "mehr" zu werden. Was aber wenn dieser "empty slot" bei gewissen Menschen bereits gefüllt ist/war...

@MJSteffiSpichala
Gibt es dafür einen konkreten Hinweis, dass es NICHT Talos war? Ich bin mir auch sicher, dass es Fury war, aber so einen richtigen Beweis gibt es nicht.

Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
27.02.2021 12:58 Uhr | Editiert am 27.02.2021 - 13:17 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 548 | Reviews: 0 | Hüte: 23

@Duck-Anch-Amun - Fury wurde doch weggesnappt in Infinity War, kurz nachdem er das Notsignal an Captain Marvel ausgelöst hat. SWORD hat sich also über 5 Jahre entwickelt, ohne dass jemand wie Fury ein wachsames Auge darauf hatte... dann starb auch noch Photon/Monicas Mum, da waren also noch 3 Jahre Zeit für SWORD-Korruption durch Hayward (apropos, seh nur ich in Hay-Ward ein Hi Ward>> Ward/Hydra-Referenz zu AoS? tongue-out), der Captain Marvel ja ganz offensichtlich nicht leiden kann/die Superhelden generell nicht mag, worauf seine kritischen Bemerkungen Richtung Monica und ihrer Nähe zu ihnen hinweisen - das könnte natürlich auch auf Kree hinweisen, die Skrulls haben ja eher ne gute Connection zu Capatain Marvel. undecided

Andererseits gibt es ja immer noch die Sokovia-Protokolle, also es ist dann ja schon auch simpel deren Job, Superhelden zu überwachen. Vom Überwachen ist der Weg dann wiederum nicht weit zum für sich nutzbar manipulieren wollen, wie ers nun mit Wanda und Vision macht. Wie Darcy sagt, er ist ein ZENSUR. Diese Schnitt-Zensur kann nun auch wieder doppeldeutig sein. Kam nur ein Schimpfwort oder wollte sie eigentlich noch etwas anderes sagen, was einfach weggeschnitten wurde und von seinem selbst ausgesprochenen Wort "Terrorist" überlagert wurde? Ein Hinweis für uns Zuschauer oder eine Ablenkung für uns in den nächsten Labyrinth-Pfad? Wir als Zuschauer erleben ja quasi selbst auch dieses Mystery-Labyrinth mit, werden bewusst gelenkt, kriegen Hinweise, werden aber auch bewusst in die Irre geführt.

Avatar
Geatrix : : Moviejones-Fan
27.02.2021 12:09 Uhr
0
Dabei seit: 17.01.21 | Posts: 38 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Duck-Anch-Amun

Welcher Nebensatz war das denn bei Iron Man 3?

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.02.2021 11:32 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.197 | Reviews: 37 | Hüte: 557

@MobyDick
Ich geb dir in Bezug auf Wanda und Pietro schon bisschen Recht, weiß aber nicht mehr ob Fox oder Disney schneller waren. Letztendlich muss man aber sagen, dass selbst wenn man dies verheizt hat und es keine Ideen gab zu Beginn, wurde dies grandios gelöst. Eigentlich spricht die komplette Gedankenstein-Sache dagegen - ihr jetzt den Raum zur Entfaltung zu geben passt zeitlich durch Endgame und IW ebenfalls wie die Faust aufs Auge.

Iron Man 3 könnte bereits der von mir angedeutete Schlüssel sein, welcher durch einen banalen Nebensatz die Mutanten oder Inhumans schon frühzeitig anteaserte. Der Mandarin wurde sicherlich verbraten, darf aber sein Comeback feiern - ich denke nur Comicfand wird es stören, dass er nicht gegen Iron Man antreten darf, sondern "nur" gegen Shang-Chi.

@Steffi
Immerhin hatten wir ein Easter Egg in der Halloween-Folge. A ber ja, die Skrulls oder sogar die Kree kamen mir wieder bei Haywards seltsamen Verhalten in den Sinn.
Letztendlich fehlt es aber an Hintergrund-Geschichte für Nick Fury seit AoU...wo war er? Wurde er gesnappt oder war dies bereits Talos? Seit wann ist er im Weltall?

Avatar
Geatrix : : Moviejones-Fan
27.02.2021 11:19 Uhr
0
Dabei seit: 17.01.21 | Posts: 38 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@MobyDick

mit Iron Man 3 gebe ich dir in Teilen Recht. Fand ich auch ziemlich schlecht. Ja der Mandarin wurde verheizt.

Aber für die Story des MCU hat der Film schon was beigetragen. Tony leidet in dem Film unter Angstzuständen aufgrund der Erfahrungen in Avengers 1. Daraus resultiert die "Manie" die Erde vor Gefahren beschützen zu wollen. Dies mündet in der Entstehung von Ultron und Vision. Dies wiederum ist ein Grund für den Zwist zwischen Cap und Tony (Civil War). Der Streit hat es wiederum Thanos einfacher gemacht.

Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
27.02.2021 10:53 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 548 | Reviews: 0 | Hüte: 23

@Duck-Anch-Amun - ja da hast du recht, man wird nur selbst durch Kommentare gern auch hier wieder angefixt, wenn man gern spekuliert. Könnte mir auch vorstellen, dass neben Doctor Strange auch Nick Fury auftaucht, der ist ja auch so ein Bindeglied zu allem. Seit AoS wünscht man sich, dass er auch im Life-Action-TV mal "Hallo" sagt, nun könnte es soweit sein. Oder zumindest sein "Vertreter", siehe FFH.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
27.02.2021 10:41 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.124 | Reviews: 146 | Hüte: 472

Geatrix

Ok, AntMan ist jetzt kein so gutes Beispiel gewesen, aber welche Begründung hat Iron Man 3, der hat ja sogar den Mandarin grundlos vergurkt...

Ein bisschen habe ich das Gefühl, dass die Maximoffs damals verheizt wurden wg dem Wettlauf mit den X-Men, und man erst später Ideen für Wanda hatte.

Quicksilver ist derzeit sogar leider verbrannte Erde, wo sie ja selbst Witze über die Art seines Ablebens machen...

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.02.2021 10:37 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.197 | Reviews: 37 | Hüte: 557

Ok jetzt wirds verwirrend wo man Theorien diskutieren soll^^ Ich hab mir mal alles quer gelesen, kommentiere die Dinge dann doch im Theorie-Thread. Irgendwo gehen die Gedankengänge sonst leider unter.

Die Folge fand ich eigentlich sehr gut, obwohl sie einem MCU-Kenner quasi nix Neues beibringen konnte. Der gesamte Arc um Wanda ist bekannt gewesen und dürfte nicht überraschen. "Show, don´t tell" heißt es zwar, aber Wanda funktionierte als Charakter auch nur mit den Erwähnungen. Ob es sinnvoll war dies nun, teilweise 6 Jahre später nochmals als Flashbacks zu verpacken, ist eine gute Frage. Denn letztendlich läuft die Zeit davon - es muss noch viel offenbart werden, womit ich ebenfalls denke, dass am Ende ein "Wanda will return...in Doctor Strange 2" auftauchen wird.
Die Szene mit Hydra stellt da bisschen die Ausnahme dar, immerhin wurde damit eine alte Theorie nun ebenfalls bestätigt. Ansonsten werden dadurch neue Fragen aufgestellt!

Doch endlich gibt die Folge der Schurkin mehr Raum und auch wenn "Agatha von Anfang an" war, so ist Wanda die eigentliche "Schurkin". Dadurch bekommt Agatha ne spannende Motivation und ihre Origin war ja mal sowas von cool - Doctor Strange MUSS nun einfach der Cameo in Folge 9 sein!
Aber auch mit Vision geht es weiter, leider nicht so wie von mir erhofft, sondern storytechnisch schon ziemlich lahm. Mal schauen wie der Status Quo danach aussehen wird - betreffend vor allem Wandas Visionen und ob sie Realität (Zwillinge, Vision vs Vision oder gar Pietro) werden.

Eine Folge die gut platziert war, leider enorm Tempo rausnahm, aber vor allem durch Emotionalität punktete. Teilweise hatte man leichte Endgame-Vibes. Ich freue mich mega auf das Staffelfinale!

Forum Neues Thema
Anzeige