Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Avengers - Endgame

News Details Kritik Trailer Galerie
"Avengers - Endgame"-Kritikenspiegel

"Avengers - Endgame": Dies sind eure Meinungen

"Avengers - Endgame": Dies sind eure Meinungen
75 Kommentare - Di, 30.04.2019 von Moviejones
Darauf haben alle gewartet und wir warten jetzt gespannt auf eure Meinungen. Wie gut oder schlecht hat euch "Avengers - Endgame" gefallen?
"Avengers - Endgame": Dies sind eure Meinungen

Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Avengers - Endgame! Seit letzter Woche läuft nun der vorläufige Höhepunkt des MCU in unseren Kinos und weltweit bricht er überall Rekorde. Doch die Kinoeinnahmen waren bekanntlich noch nie ein guter Gradmesser, um herauszufinden, wie gut ein Film nun wirklich ist. Daher wollten wir von euch in den letzten Tagen wissen, wie gut euch Avengers - Endgame denn nun tatsächlich gefallen hat.

"Avengers - Endgame" Trailer 2 (dt.)

Das Fazit eurer Antworten lässt sich relativ einfach zusammenfassen, denn der Großteil von euch findet Avengers - Endgame einfach richtig gut und vergibt ohne Probleme die Höchstnote oder knapp darunter. Nur wenige von euch waren eher unterwältigt oder hatten extreme Probleme mit dem Film, doch auch hier gibt es keine richtig krassen Ausreißer nach unten, sondern alles pegelt sich wenigstens im Mittelfeld ein. Zum Vergleich unsere Kritik, die sich genau dort befindet, weswegen wir davon ausgehen, den Film angemessen eurer Reaktion bewertet zu haben. Auch schön zu sehen, welche Resonanz die Mehrheit eurer Kritiken hervorgerufen hat, denn die Masse der Userkritiken zu Avengers - Endgame wurde jeweils ein paar tausend Mal aufgerufen.

Avengers - Endgame - Die Meinungen

Doch machen wir es nicht länger spannend, dies habt ihr zu Avengers - Endgame zu sagen.

Duck-Anch-Amun vergibt 5 Hüte: "Ist Endgame perfekt? Mit Sicherheit nicht? Macht er alles richtig? Womöglich ebenfalls nicht. Gibt es was zu meckern? Nein! Endgame ist eine rasante Achterbahnfahrt des Mitfiebern, der Emotionen, des Humors, Tod, Leben, Liebe, Gut, Böse, Nostalgie - Endgame ist der perfekte Abschluss einer 11-jährigen Geschichte."

BigBadWulf vergibt 5 Hüte: "Da geht es hin, ein weiterer Lebensabschnitt. Zumindest fühlt es sich so an. Die letzten paar Jahre habe ich auf diesen Punkt gewartet. Und was für ein Punkt das ist. Für mich kann man Infinity War und Endgame kaum trennen."

kajovino vergibt 5 Hüte: "Und so können wir alle nur die Maximalpunktzahl vergebenn und hoffen, dass Marvel uns in Zukunft weiterhin solch geniale Ensemble-Filme liefert mit sehr guten Charakter-Einzelfilmen."

ZSSnake vergibt 4.5 Hüte: "Ist es das was ich von Endgame wollte? Ja, ja ich glaube ich wollte genau das. Ich wollte, dass er mir an den zweifellos spektakulären, aber nichtsdestotrotz ohne Endgame bedeutungslosen Infinity War eine Form von, insbesondere emotionalem, Gewicht ranhängt. Und das hat er getan. Nicht in jeder Hinsicht [..] - ABER er hat mir Infinity War nachträglich verbessert, rund gemacht, so wie ich es mir erhofft hatte."

FlyingKerbecs vergibt 4.5 Hüte: "Endgame ist einfach nur ein fantastischer Abschluss der Infinity Saga geworden. Er hat zwar nicht meine Erwartungen erfüllt im Bezug auf gewisse Sachen (Action, Captain Marvel), aber er hat meine Erwartungen in Bereichen übertroffen, über die ich nie nachgedacht habe."

Moviejones vergibt 4 Hüte: "Mit Avengers - Endgame liefert Disney das ab, was die Zuschauer erwartet haben, ganz großes Popcornkino, welches zehn Jahre Superhelden abfeiert. Es ist bewegend, es ist spaßig und wie alle Filme im MCU leicht verdaulich. Es ist ein Aufbruch in eine neue Zeit und ein Abschied von dem, was wir kennen."

TiiN vergibt 4 Hüte: "Avengers: Inifinity War wirkte deutlich knackiger, kränkelte aber daran, dass viele Handlungen der Figuren arg konstruiert wirkten. Dieses Problem hat Avengers: Endgame [..]. Dafür eckt er mit seinem Mut hier und dort an [..], bei der Aufgabe alles zu vereinen. Letztendlich gelingt es dem Film jedoch und so ist Avengers: Endgame nicht nur ein schöner (vorläufiger) Abschluss dieser langen Filmreihe sondern gehört zugleich zu den deutlich besseren Filmen des Marvel Cinematic Universe."

Mailak vergibt 4 Hüte: "Ein Film der die Nostalgie Schiene fährt und von seinen guten Charaktären lebt sowie in den ersten 90 Minuten einen etwas anderen Weg nimmt als erwartet. Doch Action und die Logik sind ein unübersehbares Problem in diesem Film."

Jack-Burton vergibt 4 Hüte: "Für mich als Nicht-Marvel-Fan hat sich das ganze, dafür das es das Endspiel ist, dann doch ein wenig zu gewöhnlich angefühlt, denke aber das die Fans zufrieden sein können, denn letztendlich ist das ganze MCU eine runde sache geworden."

Manisch vergibt 3.5 Hüte: "Aus meiner Sicht ist Avengers: Endgame eine gute Unterhaltung, wie fast jeder Marvel-Film. Man muss schon eine ziemliche Abneigung gegenüber Superhelden-Filmen haben, um mit diesem Film überhaupt nichts anfangen zu können. Wenn also die Frage lautet „Soll ich für den Film ins Kino gehen?“, dann lautet die Antwort klar: Ja!"

WangChi vergibt 3.5 Hüte: "Insgesamt ist Endgame ein guter Abschluss. Infinity War wäre mir als Finale allerdings lieber gewesen. Endgame erreicht in keinem Moment die Wucht, Spannung, Emotionalität, Atmosphäre, den nötigen ernsten Ton & die Konsequenz vom Vorgänger."

jerichocane vergibt 3 Hüte: "Natürlich hatte der Film auch seine Highlights, jedoch ist es immer so das Einem die negativen Punkte mehr im Kopf hängen bleiben als die Positiven. [..] als Fan überwiegt der Fanservice vieles, jedoch bleibt der Film für mich der zweit schlechteste Film des MCUs."

TamerozChelios vergibt 2.5 Hüte: "Alles für den ThANUS. Diesen Film hätte man ganz anders drehen sollen, gerade nach dem man 22 Filme bzw 11 Jahre darauf hingearbeitet hat udn mit dem letzten Teil Infinity War eine richtige Welle losgeschlagen hat. [..] Für mich ist es sehr rätselhaft, wie manche meinen können, dass das der beste MCEU-Film sein kann [..]. Für mich, wie gesagt, einer der schwachsten MCEU Filme überhaupt..."

Erfahre mehr: #Kritiken
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
75 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
06.05.2019 08:23 Uhr
1
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.606 | Reviews: 34 | Hüte: 396

@Jack-Burton
Sorry du hast natürlich Recht. Beschäftigt mich leider immer noch was man mir damals so alles an den Kopf warf. Aber du hast Recht, müsste langsam mal drüber stehen und versuche mich zu Bessern.

Mea Culpa

MJ-Pat
Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
05.05.2019 02:28 Uhr | Editiert am 05.05.2019 - 02:40 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.685 | Reviews: 3 | Hüte: 186

@Duck

Bist du es nicht langsam leid in vielen deiner Kommentare immer wieder gegen DC, Warner oder Snyder zu sticheln?

Macht das deine Marvel (Disney) lobhhudeleien gehaltvoller? Oder befriedigt es dich persönlich das du immer wieder die Konkurrenz schlecht reden musst? Du bist ein Fanboy, okay, daher kann ich verstehen das du jede Kritik an deinem "heiligen Gral" entkräften MUSST! Du kannst halt nicht anders.

Aber immer wieder darauf hinzuweisen wie toll Marvel ist, und wie schlecht es im Gegensatz dazu DC macht, wird langsam langweilig.

Du bist ein Marvel Fan, geniesse es doch einfach das es gut läuft. Ist dir der Erfolg nicht gut genug?

Facepalm

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
05.05.2019 01:32 Uhr
1
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.606 | Reviews: 34 | Hüte: 396

@MB80
Nachdem ich öfters lesen musste, dass man nicht intelligent genug sei um die Filme zu verstehen, gibt es schon diese Gruppe ^^

Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
04.05.2019 15:10 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 666 | Reviews: 15 | Hüte: 47

Duck:

“Aber gut, Zack Snyder wird dafür gefeiert, dass er seine Filme eklären muss^^“

Wird er das!? scorn

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
04.05.2019 15:05 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.606 | Reviews: 34 | Hüte: 396

@Tarkin @JackSparrow86
Und zack, schon haben die Russos sich dazu geäußert.
Duplizieren ist die Lösung.
Naja, kann ich akzeptieren, bin aber immer der Meinung, welche ich hier im Forum lernte "Don´t tell it, show it".
Aber gut, Zack Snyder wird dafür gefeiert, dass er seine Filme eklären muss^^

Avatar
fbJack61 : : Moviejones-Fan
04.05.2019 14:38 Uhr
0
Dabei seit: 04.05.19 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ja was sagt man am besten zu avengers 4 um es kurz zu machen das schlechteste überhaupt ein Fehler nach dem anderen drin ein Ärgernis nach dem anderen drin wer ist auf die Schwachsinns Idee gekommen Tor als Fett Schwabbel rumlaufen zu lassen wer ist auf die blöde Idee gekommen ein Mischling aus Hulk und dr Benner zu machen und so weiter und so fort wenn ich all die Fehler aufzählen müsste gelb das 3 Seiten das war nachher nur noch ein Ärgernis er war einfach nur grauenhaft.

Wenn ich Punkte vergeben müsste für avangers4 würde ich sagen - 100

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
04.05.2019 13:42 Uhr | Editiert am 04.05.2019 - 13:46 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 1.125 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Das mit der Phiole stimmt. Da war eine zuwenig.

Ausserdem war der Arm der guten nebular defekt,
(beim Holen des Orbs beschädigt.) Der Arm der "bösen" Nebular war hingegen i.O. hätte auffallen müssen / können

@Avengers5555

UND sie hatten den Zeitstein noch. Also hätten sie ohne Probleme Widow und die anderen zurückholen können.

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
JackSparrow86 : : Moviejones-Fan
04.05.2019 12:45 Uhr
0
Dabei seit: 26.01.15 | Posts: 34 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@duck

stimmt du hast Recht, sie haben sich ja extra für 1970 entschieden um da zzsätzusät nich pym-partikel zu holen...ja ich erinnere mich... hm dann hat Thanos wohl doch die phiole die nebula ihm gebracht hat dupliziert...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
04.05.2019 10:59 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.606 | Reviews: 34 | Hüte: 396

@JackSparrow86
Also ich glaube es war so, dass jeder Held eine Phiole hatte um in die Vergangenheit und dann zurück zu reisen. Deshalb besteht ja auch ein Risiko mit Cap und Tonys Plan nach 1970 zu reisen, denn damit können sie nicht mehr zurück reisen. Erst als Cap die Phiolen stahl, war dies wieder möglich.
So ist es also auch bei Nebula, welche ihre Phiole nutzte um in die Vergangenheit zu reisen und sie dort gestohlen bekam von Bad-Nebula. Diese zeigte die Partikel tatsächlich Thanos. So wie ich den Film aber verstanden hatte, fehlte letztendlich eine Phiole um auch Thanos Schiff in die Zukunft zu bekommen. Mit der Armee stimmt, aber rei logisch hätte Thanos Schiff nicht durch die Zeit reisen können, weil Nebula die Phiole bereits aufbrauchte um in die Zukunft zu reisen.

Letztendlich sehen wir aber in keinem Ant-Man-Film wie diese Pym-Partikel funktionieren. So schrumpft Ant-Man sich doch unendlich oft, selbst im Jahr 2012 ohne Auswirkungen. Deshalb scheint ja eine Phiole locker für mehrere Reisen auszureichen. Des Weiteren hatte Ant-Man schon immer Probleme die physikalischen Gesetze einzuhalten, man denke nur an den Panzer und Co.

Avatar
JackSparrow86 : : Moviejones-Fan
04.05.2019 09:35 Uhr
0
Dabei seit: 26.01.15 | Posts: 34 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@duck

nochmal zu den Pym-Partikeln... die hatten doch ein paar mehr als sie brauchten, sodass jeder oder einige?! genug für hin- und rück sowie eindn ersatz hatten - daher konnten konn und cap dann ja auch von 2012 noch nach 1970 springen?! nebula wurde durch die böse Vergangenheitsform ersetzt und die nahm ihr die rückkehr und ersatzpartikel ab und dann fab es doch die szene im film in der sie thanos die eine phiole gab odr hab ich das geträumt?! damit und mit bad-nebula an der maschine in der gegenwart (konnte damit umgehen da sie ja die cloud mit good-nebula teilt) kann thanos doch in seinem verkleinerten monsterschiff in die Gegenwart und die anderen raumschiffe und seine armee kommen doch aus dem monsterschiff oder?!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
03.05.2019 23:02 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.606 | Reviews: 34 | Hüte: 396

@Tayrok
Du meinst die Ancient One, welche bereits 2012 weiß, dass Dr. Strange der neue Hexenmeister wird?^^ Oder Frigga, welche als Hexe die Wahrheit erkennt? Oder Red Skull, welcher ein kosmisches Wesen wurde?
Ich denke es sind keine neuen Zeitlinien entstanden, dort wo man die Steine zurückgebracht hat.
1. Weil der Film es erklärt, aber nicht genau sagt ob es zur gleichen Sekunde passieren muss
2. Wir es bei den Wissenden um mächtige Wesen zu tun haben, welche die Zukunft sahen
3. Es sind Zeitlinien entstanden mit Nebula/Thanos/Gamora oder Loki, dort wo es eine echte Veränderung gab

Und hier haben wir das Problem mit der Rückholaktion der Toten. Gamora in 2023 ist die Gamora aus 2014 - also ne komplette andere Person. Andere Erfahrungen, andere Geschichte, andere Entwicklungen. Ja, man könnte natürlich nun alle Toten zurückholen indem man einfach die Personen aus der jeweiligen Vergangenheit entnimmt. Aber weder den Zurückgekehrten noch den Avengers ist damit geholfen. Aber vielleicht wird GotG 3 uns auch zeigen wie ein Quill nun von neuem versuchen muss Gamora zu beeintrucken, während diese bereits vor ihrem realen Kennenlernen weiß, dass da mal was laufen wird, es aber nie erlebt hat.

Und wenn man ne Person entnimmt, dann hat man tatsächlich neue Zeitlinien, welche ja dann auch tatsächlich ein Problem sind für die jeweilige Realität.

Und beim Handschuh versteh ich immer noch nicht das Problem. Er ist am Anfang so groß wie ein Iron Man-Handschuh - könnte also jedem passen. Er verändert durch die Nanopartikel dann die Größe, damit der Hulk ihn anziehen kann. Für Thor hätte er ebenfalls die Größe öändern müssen - ergo hätte er es auch getan wenn Thanos den Handschuh noch in der normalen Form angezogen hätte.
Die Avengers sind sich einig, dass nur 2 Mitglieder den Snap überleben könnten. Thor als Gott ist aber leider nicht in bester Verfassung (bekommt ja dann auch ordentlich auf die 12). Und dann eben Hulk, welcher so ne Explosion schon mal überlebte - als Banner einer Gamma-Explosion auseinander gesetzt war (erinnert stark an das Gespräch zwischen Tony und Banner in Avengers 1). Und Hulk überlebt eben de Explosion, stark angeschlagen wie es auch Thanos tat.
Es wird im MCU mehrfach erklärt, dass das Tragen von Infinity Steinen nur sehr mächtige Wesen tun können. Ich geb Jool Recht, dass man die Regel dann tatsächlich brach. Aber alle 6 Steine zu tragen und dann noch zu snappen ist nicht wirklich gesund.

Die Sache mit dem Raumschiff und den Pym-Partikel ist korrekt, hab ich in meiner Kritik selbst ebenfalls erwähnt. Ein größerer Logikfehler als die Zeitreisen, wobei die Mcher sicher erklären werden, dass man sich die Partikel aufteilte und niemals vor hatte zurück ins Jahr 2014 zu reisen. Deshalb reichte die Menge. Würde ich dann akzeptieren, genau wie ich nach 2014 Gunns Erklärung zu gewissen Technologie-Sachen akzeptierte, dass wir es mit intelligenten Lebensformen zu tun haben, welche durchs Weltall reisen können.

Avatar
Tayrok : : Moviejones-Fan
03.05.2019 18:03 Uhr
0
Dabei seit: 06.12.18 | Posts: 5 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Duck
Ich bin der Meinung ich habe im Film sehr genau hingeschaut und zugehört, deshalb ist mir auch die ein oder andere Ungereimtheit aufgefallen und ebenfalls nichts für ungut aber leider besitzt der Film nun mal einige krasse Logikfehler und arg konstruierte Szenen die man nicht wegdiskutieren kann.

Und mit diesem Gefasel erst für die Rettung der Menschheit gesorgt und zudem alles richtig gemacht (siehe meinen vorherigen Post - manchmal sollte man auch mal lesen anstelle sofort seine Meinung rauszuposaunen)
Meiner Meinung nach gibt es immer einen alternativen Zeitstrang auch wenn die Steine wieder zurückgebracht werden. Nehmen wir mal an man bringt den Zeitstein wieder zurück, dann gibt es trotzdem zwei Zeitlinien nämlich eine in der The Ancient One davon weiss, dass der Zeitstein ausgeliehen wurde um das Universum zu retten und eben jenes in dies nicht passiert und sie nichts davon weiss. Aber egal, da kann man noch lange darüber diskutieren und finde ich auch nicht so schlimm. Was mich viel mehr nervt ist, dass am Ende keiner auf die Idee kommt, die Gefallenen per Zeitreise wieder zurückzuholen. Mit Gamora hat man ja genau gezeigt, dass es möglich ist. Das hat mir das Ende des Films regelrecht Zerstört. Ich konnte es einfach nicht mehr ernst nehmen als alle rumgeheult haben. Da die Lösung des Problems ja gegeben war und einfach keiner auf die Idee kommen wollte.

Was ich auch einfach nur übel fand, war wie Thanos am Schluss mit seinem Raumschiff durch den Zeithüpfer kam. Da dachte ich nur „ehm wassss, wie soll das jetzt bitte gehen“. Jetzt habt ihr uns doch die ganze Zeit erzählt, dass man für jede Person ein Pym-Partikel haben muss und dann das. Darauf folgt dann noch die dämlichere Szene wo am Himmel plötzlich die ganze Thanos Flotte auftaucht. Wo kamen die jetzt bitte her?

Und hat zuvor noch 50 % der Menschheit durch diesen Gauntlet zurückgebracht. Außerdem hätte der auch für Thanos die Größe verändert.
Wo steht das bitte, dass der Gauntlet auch für Thanos die Grösse verändert hätte. Das ist jetzt einfach mal eine Annahme deinerseits. Thor hätte das ja bestimmt auch geschafft, ist ja nicht weniger mächtig als Hulk. Ich weiss, man wollte das dann irgendwie rechtfertigen mit den Gammastrahlen, aber Thanos wurde auch nicht durch Gammastrahlen erschaffen und kann den Handschuh trotzdem tragen. Nein, das war für mich zu konstruiert und man stelle sich nur die Szene vor in der Thanos den Handschuh dann hat und merkt dass er ihm eigentlich gar nicht passt.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
03.05.2019 15:59 Uhr | Editiert am 03.05.2019 - 16:11 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.606 | Reviews: 34 | Hüte: 396

@Tayrok
- Posen für coole Selfies
Hätte auch lieber gehabt, dass die Kids auch Ant-Man, Cap und Natascha erkannt hätten frown

- Ständiges Gelaber über Zeitreisen (am Ende war dies aber nur ein riesiger Haufen voller Logikfehler)
Und mit diesem Gefasel erst für die Rettung der Menschheit gesorgt und zudem alles richtig gemacht (siehe meinen vorherigen Post - manchmal sollte man auch mal lesen anstelle sofort seine Meinung rauszuposaunen)

- Hat den Stark-Infinity-Gauntlet für Thanos passgenau gemacht
Und hat zuvor noch 50 % der Menschheit durch diesen Gauntlet zurückgebracht. Außerdem hätte der auch für Thanos die Größe verändert.

Manchmal sollte man vielleicht den Film auch schauen (!) und zuhören (!). Nichts für ungut und man kann halten vom Hulk in diesem Film was man will, aber gerade das letzte Argument klingt fast so als wenn man Tony dafür kritisieren könnte, dass das wichtigste was er fertig bekam nur sein Selbstmord wäre.

Avatar
Tayrok : : Moviejones-Fan
03.05.2019 15:36 Uhr | Editiert am 03.05.2019 - 15:45 Uhr
0
Dabei seit: 06.12.18 | Posts: 5 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Das wichtigste was der neue Hulk zu Endgame beigetragen hat:

- Posen für coole Selfies
- Ständiges Gelaber über Zeitreisen (am Ende war dies aber nur ein riesiger Haufen voller Logikfehler)
- Hat den Stark-Infinity-Gauntlet für Thanos passgenau gemacht

Lang lebe der neue Hulk! Nie wieder Hulk Smash dafür jetzt Dab-smash!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
02.05.2019 16:13 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.606 | Reviews: 34 | Hüte: 396

@Jacksparrow
Ich denke es wäre besser gewesen, Captain America hätte in der letzten Szene einfach den Zeithüpfer angehabt und es wäre erkenntlich gewesen, welcher Cap dies nun ist. Damit haben die Russos aber genau das nochmal erklärt, was ich bereits erwähnte und was man im Film selbst ebenfalls erklärt bekam. Und ich denke ein Großteil der "Logikfehler" in Punkto Zeitreisen sind somit keine Fehler! Wir haben es eben nur mit einer anderen Interpretation von Zeitreisen zu tun.

Hier dann nochmal Links zum Nachlesen:

https://comicbook.com/marvel/2019/04/30/avengers-endgame-director-explains-how-time-travel-works/

https://comicbook.com/marvel/2019/04/30/is-loki-alive-alternate-reality-/

https://comicbook.com/marvel/2019/04/30/avengers-endgame-ending-time-travel-captain-america-peggy-carter-alternate-universe/

Forum Neues Thema