Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Terror

News Details Reviews Trailer Galerie
AMC-Anthologieserie sorgt für erneuten Grusel

"The Terror" segelt in Staffel 2 & den 2. Weltkrieg, "Cabal" erhält Serienreboot (Update)

"The Terror" segelt in Staffel 2 & den 2. Weltkrieg, "Cabal" erhält Serienreboot (Update)
12 Kommentare - Di, 26.06.2018 von N. Sälzle
Wer sich mit "The Terror" Staffel 1 schon gegruselt hat, kann im kommenden Jahr mit Staffel 2 weitermachen. AMC bestellt neue Folgen und siedelt diese im Zweiten Weltkrieg an.
"The Terror" segelt in Staffel 2 & den 2. Weltkrieg, "Cabal" erhält Serienreboot

Update vom 25.06.2018: Clive Barker ist einer der Helden des Horror-Genres. Mit den zahlreichen Film- und Serienadaptionen, die sein Kollege Stephen King in den letzten Monaten über die Leinwände und Bildschirme flimmern sah (und in den nächsten Monaten noch filmmern sehen wird), kann er aktuell aber nicht ganz mithalten. Zeit nachzulegen.

Wie Deadline berichtet, soll der US-Sender Syfy ein Serienreboot des Filmes Cabal - Die Brut der Nacht, der im Original den Titel Nightbreed trugt, in der Mache haben, das auf der Horrornovelle Cabal basiert. Der Film lehrte das Publikum im Jahre 1990 das Fürchten und die Serie soll es nun wieder tun. Zweifel daran hat Barker nicht. In einer Mitteilung erklärte er, dass er an der Geschichte schon seit Jahren hänge. Er sei daher äußerst aufgeregt, dass er mit Syfy und UCP diese Reise antreten dürfe und könne es gar nicht erwarten, dass man ihr neues Leben einhauche.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Geschrieben wurde das Drehbuch von Josh Stolberg (Jigsaw). Über die Regie oder den Cast liegen noch keine Informationen vor.

++++

Der Serienmarkt ist groß und lässt sich mittlerweile nur noch schwer überblicken. Da verwundert es kaum, wenn an dem einen oder anderen Zuschauer ein Geheimtipp wie The Terror völlig vorbeizog. Vielleicht lenkt die Bestellung von Staffel 2 die Aufmerksamkeit des einen oder anderen aber doch noch auf den Horrorschocker, der mit der Vorstellungskraft seiner Zuschauer spielt und ihnen einen eiskalten Schauer über den Rücken jagt.

Eben jene Staffel 2 hat AMC jetzt in Auftrag gegeben, womit die von Kritikern gefeierte Anthologieserie in der kommenden Saison ein neues Kapitel aufschlägt. In den Zweiten Weltkrieg bricht man dann auf und es wird nicht minder unheimlich als in The Terror Staffel 1. Den Fokus lenken die Macher dann auf eine unheimliche Kreatur, die eine japanisch-amerikanische Gemeinde bedroht - von deren Zuhause in Südkalifornien, über die Internierungscamps bis hin zum Krieg im Pazifik.

Als Executive Producer zeigt sich Alexander Woo (True Blood) verantwortlich, der auch als Showrunner für das Format zuständig ist. Ebenfalls als Executive Producer steht ihm Max Borenstein (Kong - Skull Island) zur Seite.

The Terror Staffel 2 wird insgesamt 10 Episoden umfassen und man darf damit rechnen, dass AMC den Schocker 2019 wieder ins Programm nimmt. In Deutschland steht Staffel 1 via Amazon zur Verfügung.

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Horror
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
12 Kommentare
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
25.06.2018 18:05 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 236 | Reviews: 0 | Hüte: 7

@sublim

Ich habe das Buch bereits gekannt. Ich fand die Verfilmung recht gelungen, hatte aber auch ein wenig ein Problem mit dem Monster. Der Roman wirkt mehr wie eine Lovecraft Story und daher ist das Monster auch nicht so offensichtlich platt und reisserisch eingebaut wie in der Serie.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
25.06.2018 16:50 Uhr | Editiert am 25.06.2018 - 16:52 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.718 | Reviews: 29 | Hüte: 276

Mag ja sein, dass die Serie einem Roman entsprungen ist, ich kenn aber nur die Serie und nur die kann ich bewerten. Ob man das mit dem Monster bei einer Verfilmung anders machen kann, als im Roman oder eben nicht, ist Ansichtssache. Ich will die Serie ja auch garnicht schlecht reden, schließlich gefällt sie mir ja, aber der Genre-Mix ist für mich in der Serie eben unrund umgesetzt. Würde ich den Roman kennen, würde ich es dort vielleicht auch bemängeln, vielleicht aber auch nicht. Wie auch immer, ich bin auf die zweite Staffel sehr gespannt.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
25.06.2018 13:29 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 236 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Was ich vorher bereits erwähnt habe... "The Terror" ist eine Romanverfilmung von Dan Simmons. Hier wurde der historische Hintergrund mit dem Horror-Anteil ergänzt.

Avatar
Deniu : : BOT Combinator 2010
25.06.2018 13:10 Uhr | Editiert am 25.06.2018 - 13:12 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.09 | Posts: 107 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ist ja nicht so als hätten sie den Horror selbst in diese Serie eingebaut. Basiert schlicht und ergreifend auf dem Roman und da kommt es eben auch dazu. Man kann ja keinen Roman verfilmen und dann einfach etwas weglassen weil es einem nicht passt.

Also klar das kann man schon machen aber da kommt dann so ein schund wie World War Z bei rum wo nur der Name und das Setting im groben gleich ist.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
25.06.2018 12:41 Uhr | Editiert am 25.06.2018 - 12:55 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.718 | Reviews: 29 | Hüte: 276

@Mindsplitting:

Deshalb denke ich, dass man bei Terror S2 eventuell etwas mehr "Horror" bieten kann, weil man einfach mehr gut aussehendes CGI und Effekte einbauen kann

Da kannst du natürlich Recht haben. Dennoch frage ich mich ehrlich gesagt, warum man diese Horrorelemente überhaupt einbauen musste. Ich hätte die Serie als reines Überlebensdrama sehr viel authentischer gefunden. Der Horror der durch die hoffnungslose Situation entsteht, hätte mir genügt. Natürlich ist da nur meine Meinung. Andere sehen das vielleicht genau andersherum und finden die Serie gerade erst wegen dem "Monster" so interessant. Ich finde halt, dass es so ein klein wenig überflüssig ist, denn die Probleme der Mannschaft wären auch so die Selben gewesen, zumindest im Großen und Ganzen. Aber wie gesagt, ist nur meine Meinung.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
25.06.2018 12:19 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 236 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Da es sich bei Staffel 1 um eine Verfilmung des Dan Simmons Romans "The Terror" handelt, dieser aber keine Fortsetzung geschrieben hat, bin ich hier eher skeptisch was eine 2te Staffel angeht. Nicht das ich irgendwelchen evtl. Drehbuchautoren was vorwerfen will, aber ein Dan Simmons ist halt eine Macht im SciFi/Horror Bereich.

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
25.06.2018 11:09 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 615 | Reviews: 0 | Hüte: 27

@Sublim:

Nicht falsch verstehen. Ein kleines Budget ist nicht mit schlechter qualität gleichzusetzen.

Guck dir zB Game of Thrones an, die erste Staffel hatte komplett so viel budget wie später nur eine einzelne Folge.

Deshalb ist die erste Staffel aber nicht schlecht. Sie sieht super aus, hat nur nicht so viel "CGI" und Effekte.

Deshalb denke ich, dass man bei Terror S2 eventuell etwas mehr "Horror" bieten kann, weil man einfach mehr gut aussehendes CGI und Effekte einbauen kann. Der subtile Einsatz der "Creature Effects" kann also durchaus ein Budgetgrund haben. Wäre jedenfalls nicht das erste mal, dass es so ist.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
25.06.2018 10:58 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.718 | Reviews: 29 | Hüte: 276

@MrBond:

Korrigiert mich, wenn ich mich irre... aber basiert die Geschichte nicht auf dem realen Schiff "Terror", das in die Arktis segelte und dort von der Mannschaft aufgegeben wurde... und das schon deutlich vor dem zweiten Weltkrieg (19. Jahrhundert)?

Jepp, genau so ist es. Die Drama-Seite der Serie kommt auch wirklich gut. Die Dramaturgie passt und nimmt auch mit. Abgesehen von der optisch fehlenden Kälte (da hat man sich nicht so wirklich das Gefühl, dass man in der Arktis ist, wenn die ohne Mützen draussen rumlaufen^^), ist die Serie sehr realistisch gemacht. Bis auf die Tatsache eben, dass da ab und zu ein Monster vorbeikommt und hier und da mal einen metzelt^^

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
25.06.2018 10:50 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.718 | Reviews: 29 | Hüte: 276

@Mindsplitting:

Die sind ja meistens sehr knapp mit dem Budget und oft wird bei Staffel 2 dann ne Schippe oben drauf gelegt

Wie? Knapp mit dem Budget? Also was die Optik und den Stil der Serie angeht, kann man da meiner Meiung nach nichts bemängeln. Es ist einfach dieser seltsame Genre-Mix, der zuweilen nicht recht passen will. Aber dass die Serie wenig Budget hatte, das ist (zumindest mir) jetzt nicht negativ aufgefallen.

Hattest du das Gefühl, dass man The Terror ein schwaches Budget anmerkt?

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
25.06.2018 10:48 Uhr | Editiert am 25.06.2018 - 10:50 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.596 | Reviews: 19 | Hüte: 351

Korrigiert mich, wenn ich mich irre... aber basiert die Geschichte nicht auf dem realen Schiff "Terror", das in die Arktis segelte und dort von der Mannschaft aufgegeben wurde... und das schon deutlich vor dem zweiten Weltkrieg (19. Jahrhundert)?

Okay, ich habe die Serie bisher nicht gesehen und vielleicht wird da ja nur lose an die Ereignisse der Expedition angeknüpft, was dem Mysterie-Segment mehr Vorrang gibt.

Ansonsten erinnert mich die kurze Inhaltsangabe irgendwie an Lost. Eine "unheimliche Kreatur", von Experten auch liebevoll "Das Rauchmonster" genannt, bedroht eine "japanisch-amerikanische Gemeinde"... die sich sicher auf einer unbekannten Insel befand wink

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
25.06.2018 10:29 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 615 | Reviews: 0 | Hüte: 27

Ich fands ähnlich wie Sublim.

Aber mann muss bedenken, es war/ist die erste Staffel einer komplett neuen Serie. Die sind ja meistens sehr knapp mit dem Budget und oft wird bei Staffel 2 dann ne Schippe oben drauf gelegt.

smile

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
25.06.2018 09:42 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.718 | Reviews: 29 | Hüte: 276

Staffel 1 hat mir (bisher) ganz gut gefallen, auch wenn ich diesen seltsamen Mix aus Expeditionsdrama und Horrorserie manchmal nicht ganz passend finde. Es hätte für mich runder gewirkt, wenn man das Ganze einfach nur als Überlebensdrama gemacht hätte. Oder eben den Horrorfaktor sehr viel mehr hochgeschraubt hätte. Aber so, ist es irgendwie nicht Fisch nicht Fleisch. Nichtsdestotrotz, ist The Terror eine gute Serie. Zumindest kann ich das sagen, soweit ich die Serie gesehen habe (bin nun in der achten Folge). Bin mal gespannt, ob die zweite Staffel dann auch The Terror heissen wird, denn der Titel ist ja auf den Namen des Schiffes bezogen.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Forum Neues Thema