Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
"Infinity War" bald auf Netflix

Die offizielle MCU-Timeline - China segnet Disney/Fox-Deal ab

Die offizielle MCU-Timeline - China segnet Disney/Fox-Deal ab
22 Kommentare - Di, 20.11.2018 von R. Lukas
China hat nichts dagegen einzuwenden, dass Disney Fox aufkauft, die Genehmigung wurde bedingungslos ausgesprochen. MCU-Fans bekommen endlich das, was sie schon lange haben wollten: eine Timeline!
Die offizielle MCU-Timeline - China segnet Disney/Fox-Deal ab

Update vom 20.11.2018: Wir müssen uns korrigieren, Avengers - Infinity War kommt am 25. Dezember (Stand jetzt) nur in den USA zu Netflix, nicht weltweit.

++++

Es geht in die heiße Phase. Gestern hat nun auch China Disneys Erwerb großer Teile von 21st Century Fox (inklusive des Filmstudios 20th Century Fox) bewilligt, ohne daran irgendwelche Bedingungen zu knüpfen. Somit wurde eine weitere wichtige Hürde genommen und bereits die Zustimmung von drei der weltgrößten Märkte eingeholt - wenngleich die USA und die Europäische Union beide kleinere Desinvestitions-Auflagen erteilt haben.

Zwar müssen immer noch mehrere andere Staaten ihren Segen geben, aber jetzt, da China im Sack ist, dürfte man bei Disney noch zuversichtlicher gestimmt sein, den Mega-Deal im ersten Quartal 2019 zum Abschluss bringen zu können. Was bedeutet, dass die Marvel Studios bereits in ein paar Monaten Zugriff auf die X-Men- und Fantastic Four-Franchises haben sollten. Für Avengers 4 kommt das freilich zu spät, andererseits ist dieser Film ja schon vollgepackt bis obenhin. Er fungiert als vorläufiges Finale von dann elf Jahren Marvel Cinematic Universe - elf Jahren, in denen viel passiert ist.

Die vielen MCU-Filme umspannen mehrere Jahrzehnte, was teilweise zu Verwirrung geführt hat. Wann genau spielen all diese Filme eigentlich? In welchem zeitlichen Verhältnis stehen sie zueinander? Bislang hielten sich Kevin Feige und Co. mit klaren Aussagen zurück, wohl auch, um sich nicht in Widersprüche zu verstricken, doch das Buch "Marvel Studios: The First 10 Years" enthält eine offizielle Timeline, die den meisten der bisherigen Filme konkrete Jahreszahlen zuweist. Nicht immer stimmen sie mit dem jeweiligen Erscheinungsjahr überein, und dass Ant-Man and the Wasp fehlt, liegt wohl daran, dass das Buch gedruckt wurde, bevor die Timeline entsprechend upgedatet werden konnte. Aber wir wissen ja, dass Ant-Man and the Wasp während oder um Avengers - Infinity War herum angesiedelt ist. Übrigens: Ab dem 25. Dezember gibt es Avengers - Infinity War auf Netflix. Hier also die Timeline zum Diskutieren und Zerpflücken:

Quelle: CNBC
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
22 Kommentare
Avatar
fbBunny : : Moviejones-Fan
28.11.2018 16:56 Uhr
0
Dabei seit: 08.05.16 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Doctor Strange ist falsch in der Timeline er wurde schon in Captain America 2 erwähnt

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Auror
20.11.2018 14:51 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.053 | Reviews: 7 | Hüte: 33

@Tarkin und Ronzo

Ich hab da was verwechselt, wie ich beim Lesen von Ronzos Kommentar bemerkt hab. IW kommt in den USA auf Netflix. Und ich bin vom deutschen Netflix Angebot ausgegangen. Dass Black Panther nur in den USA oder überhaupt in den USA auf Netflix ist, wusste ich nicht. Von daher kann ich es nun eher verstehen, wieso auch IW in den USA auf Netflix erscheint. Das mit Sky wusste ich auch nicht bzw hab ich daran gar nicht gedacht. Danke für die Aufklärung Ronzo. smile

Ask yourself, are you willing to fight?

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
20.11.2018 14:47 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.809 | Reviews: 29 | Hüte: 285

Also ich weiss nicht, wo MJ die Info her hat, dass Avengers: Infinitiv War im Dezember bei Netflix laufen wird, aber auf allen Veröffentlichungslisten die ich finden konnte ist für Deutschland nichts zu finden. Lediglich auf dem US Netflix wird es wohl AI:IW geben. Schade. Zu früh gefreut.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
20.11.2018 14:22 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 839 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Die timeline überrascht mich jetzt nicht. Alles wie erwartet

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
RonZo : : Mad Titan
20.11.2018 14:10 Uhr | Editiert am 20.11.2018 - 14:11 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 476 | Reviews: 3 | Hüte: 29

Noch ein Beispiel:

Black Panther ist seit dem 04.09.2018 bei Netflix in den USA und Kananda verfügbar.

In Deutschland ist er seit dem 19.11.2018 auf Sky verfügbar.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
20.11.2018 14:01 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 839 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Flyingkerbecs

Evtl. Wollte Netflix nur diesen IW haben. Das Paket war wohl zu teuer

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
RonZo : : Mad Titan
20.11.2018 14:01 Uhr
1
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 476 | Reviews: 3 | Hüte: 29

@Raven13 und FlyingKerbecs

Netflix (und auch Sky) haben gültige Verträge mit Disney bzgl. der Erstverwertung. Diese Verträge laufen noch bis Ende 2020. Solange können Netflix und Sky auf Inhalte wie Marvel & Star Wars Filme zugreifen. Diese Verträge werden aber nicht verlängert werden wegen Disney+.

Sky hat in Deutschland Verträge mit allen Major-Studios (Disney, Fox, Warner, Sony) außer Paramount. Da konnte Sky sich nicht mit Paramount einigen bzw. wurde von Amazon überboten, und deshalb laufen die Paramount-Filme (wie zb. Transformers 5 oder Mother) jetzt in Deutschland als Pay-TV-Premiere bei Amazon-Prime.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Auror
20.11.2018 13:56 Uhr | Editiert am 20.11.2018 - 13:57 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.053 | Reviews: 7 | Hüte: 33

@Raven13

Hmm ich weiß nicht...IW hat eigentlich mehr als genug Profit gemacht...wobei Disney schön zu tun hat, die Milliarden, die sie für 20th Century Fox ausgegeben haben/werden, wieder reinzubekommen...Aber dann hätte Disney ja auch Black Panther usw. an Netflix geben können...

@Tarkin

Dann bleibt trotzdem die Frage, wieso nur der Film?

Ask yourself, are you willing to fight?

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
20.11.2018 13:52 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 839 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Flyingkerbecs

Disney hat noch ein paar mios für IW von Netflix bekommen. Das ist der Punkt. Sobald der Disney streamingdinst da ist, verliert Netflix die Streamingrechte wieder. So einfach ist das.

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
20.11.2018 13:49 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 533 | Reviews: 15 | Hüte: 51

@ FlyingKerbecs

"Infinity War auf Netflix?? So früh buw. überhaupt?? Und wieso?? Da is ja mal ne Überraschung. Und ich verstehe es einfach nicht. Disney startet seinen eigenen Streaming Dienst doch eh schon 4 Monate später, wieso den Film dann auf Netflix laufen lassen? Und wieso ausgerechnet IW und nicht Thor 3, Black Panther, Guardians 2 usw.?? Das soll mir mal einer logisch erklären..."

Ich kann es zwar nicht beweisen, aber ich gehe stark davon aus, dass das liebe Geld seine Finger im Spiel haben muss. Netflix musste dafür sicher ordentlich zahlen.

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
20.11.2018 13:48 Uhr | Editiert am 20.11.2018 - 13:49 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 316 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Man darf bei so einer Zeitlinie einfach nicht so streng sein, mir reicht es wenn das grob eingeordnet ist.

@Duck-Anch-Amun So wie ich das mitbekommen habe hat Disney die EU, China und Co mit einer Prüfung beauftragt ob etwas dagegen spricht. Einfach um das Risiko zu minimieren dass zu späterer Zeit Einwände kommen. Für ein weltweit operiendes Unternehmen kann das zu Problemen führen auch wenn die Hauptsitze in den Staaten liegen. Kommt aus rechtlichen Gründen dann keine Fusion zustande kann Fox z.b. Schadensersatz fordern.

Ich sage immer die Wahrheit. Selbst wenn ich lüge!

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Auror
20.11.2018 13:27 Uhr | Editiert am 20.11.2018 - 13:51 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.053 | Reviews: 7 | Hüte: 33

Infinity War auf Netflix?? So früh bzw. überhaupt?? Und wieso?? Da is ja mal ne Überraschung. Und ich verstehe es einfach nicht. Disney startet seinen eigenen Streaming Dienst doch eh schon 4 Monate später, wieso den Film dann auf Netflix laufen lassen? Und wieso ausgerechnet IW und nicht Thor 3, Black Panther, Guardians 2 usw.?? Das soll mir mal einer logisch erklären...

Was die Timeline angeht, so richtig logisch erscheint mir das auch nicht, aber so ist das halt bei einer so umfassenden Filmreihe. Um Fehler zu vermeiden, hätten sie von Anfang an eine klare Zeitlinie planen sollen. Aber sowas geht schwer und es kommt immer einiges anders. Ursprünglich war ja z.B. auch kein neuer Spider-Man Film geplant...

Ask yourself, are you willing to fight?

Avatar
RonZo : : Mad Titan
20.11.2018 13:24 Uhr | Editiert am 20.11.2018 - 13:25 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 476 | Reviews: 3 | Hüte: 29

Nach etwas googlen würd ich behaupten, dass die Meldung Infinity War ab dem 25.12.18 auf Netflix gilt wohl nur für die USA & Kanada. Dort hat Netflix die Erstverwertungsrechte von Disney-Content.

Hier in Deutschland liegen die Rechte bei Sky.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.11.2018 13:14 Uhr | Editiert am 20.11.2018 - 13:20 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.930 | Reviews: 28 | Hüte: 337

@MJ-RobinLukas

Vielen Dank, hab ich dann irgendwie verpasst.
Aus dem Artikel geht hervor, dass zwar vieles nun "verbessert" wurde, anderes aber nun wieder nicht passt. Doctor Stranges Verlegung ist nachvollziehbar, bei Black Panther passt es meiner Meinung nach aber nicht wirklich. Auch Infinity War spielt laut Aussage im Film 2 Jahre nach Civil War, aber gut, auch in der Realität rundet man immer wieder ab oder auf, so dass ne genaue Zeitangabe nur vermutet werden kann.

Das Problem sind eigentlich sowohl bei Black Panther als auch bei Thor 3 die After-Credit-Szenen, welche zwar zum Film an sich passen, so gesehen aber auch zu einem anderen zeitpunkt stattfinden könnten.

Wie man es dreht und wendet, trotz überragender Arbeit bleiben immer kleinere Fehler:
- in Civil War erwähnt Vision, Tony wäre nun seit 8 Jahren Iron Man
- die 8 Jahre-Tafel in Spider-Man
- Thor 3, welches 2 Jahre nach Avengers 2 spielt, unmittelbar in Infinity war übergeht, welches aber 2 Jahre nach Civil War spielt

Aber man muss auch sagen, dass niemand weiß inwiefern Marvel oder gar Kevin Feige hier involviert waren. Das Buch wurde nicht von Marvel herausgegeben, deshalb muss man abwarten ob es Kanon ist oder nicht.

Avatar
MovieSentai : : Moviejones-Fan
20.11.2018 13:03 Uhr
0
Dabei seit: 24.10.18 | Posts: 103 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Black Panther bleibt bei mir direkter "Nachfolger" von Civil War und wird seine Position im Regal nicht verlieren. Das erscheint mir jedenfalls logischer als sich einen Filmfehler zu beugen ;)

Forum Neues Thema