Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Wars Resistance

News Details Reviews Trailer Galerie
Für den Widerstand!

Der "Rebels"-Nachfolger: Erster Trailer zu "Star Wars Resistance" + Poster (Update)

Der "Rebels"-Nachfolger: Erster Trailer zu "Star Wars Resistance" + Poster (Update)
21 Kommentare - Do, 30.08.2018 von R. Lukas
Bevor die Macht erwacht, setzt die neue "Star Wars"-Animationsserie "Star Wars Resistance" ein, denn der Widerstand und die Erste Ordnung lagen ja schon vorher miteinander im Clinch. Jetzt im First-Look-Trailer!
Der "Rebels"-Nachfolger: Erster Trailer zu "Star Wars Resistance" + Poster

Update vom 29.08.2018: Und Lucasfilm und Disney haben noch mehr auf Lager. Nach dem Trailer und ein wenig Bildmaterial dürfen wir uns jetzt eines neuen Featurettes zu Star Wars Resistance erfreuen. "Meet Team Fireball" nennt sich dieses und der Name ist Programm, denn sowohl die Sprecher wie auch die für die Serie Verantwortlichen bieten einen Einblick in die Charaktere, die Handlung und das Setting.

++++

Update vom 28.08.2018: Nach dem Trailer folgt jetzt auch noch ein neues Poster und Banner zu Star Wars Resistance hinterher, ihr findet beides ganz unten angehängt. Auf dem ist denn nun auch die ganze Hauptcrew um Kaz herum zu sehen.

++++

Nach der ebenso erstaunlichen wie erfreulichen Comic-Con-Ankündigung, dass Star Wars - The Clone Wars mit einer siebten Staffel zurückkehrt, ist jetzt erst mal die brandneue Animationsserie im Star Wars-Universum am Zug. Der Nachfolger von Star Wars Rebels, wenn man so will: Star Wars Resistance beginnt ein paar Monate vor den Ereignissen von Star Wars - Das Erwachen der Macht und dreht sich um Kazuda "Kaz" Xiono, einen jungen Piloten, der vom Widerstand rekrutiert wird, um die wachsende Bedrohung durch die Erste Ordnung auszuspionieren.

Auch hinter dieser Serie steckt wieder Lucasfilm Animation-Veteran Dave Filoni (Star Wars - The Clone Wars, Star Wars Rebels), bereits aus der Kino-Saga bekannte Charaktere wie Poe Dameron oder Captain Phasma werden von ihren Originaldarstellern - also in diesem Fall Oscar Isaac und Gwendoline Christie - gesprochen. Bei Carrie Fishers General Leia Organa, die ebenfalls vorkommt, war das ja leider nicht mehr möglich. Nach der US-Premiere am 7. Oktober wird Star Wars Resistance auf den Disney Channels weltweit ausgestrahlt, und ein erster Trailer zeigt, was uns dann erwartet:

"Star Wars Resistance" Season 1 Trailer 1

Die erste einstündige Episode von Star Wars Resistance nennt sich "The Recruit", das spielt natürlich auf den neuen Widerstandsrekruten Kaz an. Er arbeitet als Mechaniker und lebt mit Poes altem Freund Yeager zusammen, ein Pilotenveteran, der auf der Colossus-Station auf einem Wasserplaneten einen Raumschiff-Reparaturshop mit seinem Team führt: Tam, Neeku und dem alten Astromech-Droiden, Bucket. Kaz bekommt flott alle Hände voll zu tun mit seinem neuen Freund BB-8, Wettrennflügen, dem Versuch, sein Geheimnis vor seiner neu gefundenen Familie zu bewahren, und der Gefahr der Ersten Ordnung...

Bild 1:Der "Rebels"-Nachfolger: Erster Trailer zu "Star Wars Resistance" + Poster
Galerie
Quelle: Disney Channel
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
21 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
30.08.2018 09:17 Uhr | Editiert am 30.08.2018 - 13:35 Uhr
1
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.436 | Reviews: 25 | Hüte: 243

@MrBond:

Auch ich kann dir die Rebels nur ans Herz legen, ungeachtet dessen, wie sehr du meine Meinung teilst^^. Bei Star Wars sind wir ja nicht immer einer Meinung, aber ich denke tatsächlich, dass dir die Serie gefallen könnte. Im Moment ist es tatsächlich so, dass ich die Storys um die Episodenfilme herum allesamt besser und interessanter finde, als die eigentliche Hauptreihe. Über das wieso und warum haben wir ja schon oft gesprochen. Bei mir sind bei den neuen Filmen Rogue One und Han Solo sehr viel besser angekommen, als Episode VII und VIII. Auch die Serien schaue ich lieber und finde sie wesentlich weniger zum Kopfschütteln. Da dir ja aber die Episodenfilme bisher gefallen haben, wüsste ich nicht, wieso dir die Rebels nicht gefallen sollten. Mir persönlich gefällt aber The Clone Wars besser. Sie sind einfach in vielen Punkten besser gemacht, sowohl was die Geschichten, als auch die Animation angeht. Vor allem aber, weil ich die Story um Ahsoka Tano sehr gut finde und sie zu einer meiner absoluten Lieblingscharaktere geworden ist. Darum freue ich mich auch sehr über die Fortsetzung der Clone Wars, mit ihr im Fokus.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
30.08.2018 08:54 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.495 | Reviews: 15 | Hüte: 332

Ich gebe offen zu, ich habe bisher sowohl die Clone Wars, als auch die Rebels Serie gemieden. Warum? Weil mir die Trailer - die Art der Animation - so dermaßen in den Augen schmerzte, dass ich es einfach nicht über`s Herz brachte. Alles sah so "dahin geklatscht" aus - so unglaublich billig. Und heute weiß ich, dass mir, zumindest bei Rebels, eine klasse Serie entgangen ist (sagt zumindest @bartacuda, dessen Geschmack ich sehr häufig teile und daher neige ich dazu, ihm das zu glauben), die ich bald möglichst nachholen möchte und werde.

Anders ist es nun tatsächlich bei den ersten Bildern dieser neuen Serie. Resistance gefällt mir auf anhieb deutlich besser. Der Stil erinnert mehr an einen Old-School-Zeichentrickfilm (nicht auszudenken, wie der wirken würde, wenn er tatsächlich handgezeichnet wäre). Die Bilder sehen einfach komplexer aus - ich bekomme den Eindruck, man hat da mehr Arbeit reingesteckt - mehr Herz. Ich bin gespannt, ob sich zu den schönen Bildern auch eine würdig Story gesellt.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
30.08.2018 07:30 Uhr | Editiert am 30.08.2018 - 07:31 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.436 | Reviews: 25 | Hüte: 243

Ich kann mich wirklich noch gut erinnern, dass mir (und auch vielen anderen) das erste Material der Rebels auch viel zu jugendlich, viel zu kindlich erschienen ist und am Anfang war das auch meiner Meinung nach so. Aber mit jeder Staffel hatte sich die Serie mehr gesteigert, bis hin zu dem legendären Kampf zwischen Vadder und Ahsoka. Im Moment geht es mir mit Resistance ebenso. Aber auch hier hoffe ich einfach, dass dies nur der erste Eindruck ist. Mit der Art der Animation kann ich mich schon anfreunden. Auch hier war ich (nach der genialen Animation der Clone Wars) von den Rebels zu Beginn enttäuscht. Auch das änderte sich, als ich mich an die Art der Optik gewöhnt hatte.

Letzten Endes wird es darauf ankommen, welche Geschichten Resistance zu erzählen hat und wie man die Sache dauerhaft angeht.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
21.08.2018 17:22 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 700 | Reviews: 2 | Hüte: 33

@Duck
Also ist die OT für dich ebenfalls nicht SW, weil jeder Schauplatz so aussieht, als würde es auf der Erde spielen? ^^

Oh nein, du hast mich enttarnt! wink Spaß beiseite, die OT ist wohl die einzige Trilogie, die für jeden Star Wars pur ist. Klar, da waren die technischen Möglichkeiten erst recht nicht gegeben, Gott sei Dank, kann man da nur sagen. Episode I und II sind aufgrund des vielen CGI doch recht schlecht gealtert - stell dir mal die OT vor, wenn die genau so gemacht worden wäre. Aber trotzdem, ich finde auch, dass die OT mehr Fantasie versprüht als die aktuelle Trilogie. Welten wie Dagobah oder Bespin sieht man aktuell nicht.

Ich weiß, man sollte dies nicht vergleichen, aber wenn ich die Prequels mit Filmen wie Herr der Ringe z.B vergleiche, dann hat Lucas einfach sich viel zu sehr auf die moderene Technologie verlassen.

Als jemand, dessen Lieblingsfilme die Herr der Ringe Filme sind, habe ich überhaupt kein Problem damit, dir da sofort zuzustimmen. Und auch davon abgesehen davon hast du ja auch vollkommen recht - an gewissen Stellen hätte man durchaus einiges an CGI einsparen können. Trotzdem, das CGI hat wiederum diese vielen geilen Welten geschaffen. Mit heutigen Möglichkeiten könnte man so viel damit anstellen (was nicht heißt, dass man ausschließlich auf CGI setzen muss), solche Planeten würden heutzutage noch viel besser aussehen (ich würde zu gerne Coruscant mal wieder sehen). Ich könnte jetzt schon wieder mit der Old Republic anfangen, da wären die Möglichkeiten praktisch endlos. Aber das habe ich schon so oft gebracht, langsam wird es ermüdend, vor allem, weil es bisher keine Anzeichen gibt, dass diese Timeline verfilmt wird.

@Clone Wars Realfilm:
Brauche ich nicht. Ich liebe die Klonkriege über alles, aber was will man da noch zeigen. Funktioniert super als Serie, und jetzt bekommen wir hoffentlich einen würdigen Abschluss, der die direkte Überleitung zu Die Rache der Sith schlägt.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
21.08.2018 09:47 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.232 | Reviews: 1 | Hüte: 251

@Duck:

Ich bin hier voll bei Optimus13 ... das ist auch einer der viele Gründe, was Star Wars ausmachen. Nämlich einer weit entfernten Galaxie und das habt die neue nicht geschafft... Design alleine, reicht nicht mein bester ... es muss auch neue Welten her, bzw Planeten usw ... Episode I v III haben das hinbekommen. Auch wenn Ep I-II geschwächel haben. Nichtsdestotrotz konnte Lucas bei Ep III noch die Qualität der ersten Trilogie herstellen xD

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.08.2018 08:05 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.609 | Reviews: 26 | Hüte: 321

@Optimus
Und die Sequels? Da schaut jeder Schauplatz so aus, als würde es auf der Erde spielen. Das ist nicht Star Wars für mich, die Fantasie fehlt.

Also ist die OT für dich ebenfalls nicht SW, weil jeder Schauplatz so aussieht, als würde es auf der Erde spielen? ^^
Nee ich versteh schon was du meinst, aber das Argument "aber die technischen Möglichkeiten waren eben auch noch nicht so gegeben" verursacht immer ein bisschen Kopfschmerzen bei mir. Ich weiß, man sollte dies nicht vergleichen, aber wenn ich die Prequels mit Filmen wie Herr der Ringe z.B vergleiche, dann hat Lucas einfach sich viel zu sehr auf die moderene Technologie verlassen.
Aber egal, ich sehe es wie Chris: man bewegt sich hier in einem Karussel^^

Und ich zitiere nochmals TiiN:
@Shitstorm
Die Star Wars Fans sollten sich mal langsam daran gewöhnen, dass solche Serien wie Resistance in erster Linie für junge Leute sind und die werden sich darüber sicher freuen.

Klar, aber deren Wünsche oder Vorstellungen zählen nicht. Gibt ja auch keine Marktforschung in dem Bereich. Und sowieso, die neue Generation hat keine Ahnung und sollte sich mal hinten anstellen^^
Bzgl. der Marktforschung: Kritikpunkt an Episode 7 - man erfährt kein Hintergrundwissen über die Resistanz und der ersten Ordnung. Lösung: ne neue Serie auf dem Disney Channel (!). ich schreib es nochmals: Disney Channel und damit sollte das Zielpublikum ja schon eindeutig erkannt werden.

Wie wäre es für ein Clone Real Film für die treuen CW Fans?
Ich denke die sollten mal zufrieden sein, dass es jetzt noch ne letzte Staffel gibt. Zudem zeigt diese Aussage, dass man es niemanden Recht machen kann. Die eine Seite will endlich von der aktuellen Skywalker-Saga weg kommen, die andere Seite will Realfilme über Clone Wars, Boba Fett, Obi-Wan, Yoda und womöglich vom Droiden den Onkel Owen fast den Jawas abgekauft hätte.

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
20.08.2018 18:59 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 371 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Und noch mehr Richtung Kinderzimmer oder Grundschule?

Clone Wars war cool und hat Star Wars am Leben gehalten aber, für mich, wird alles danach nur noch lauwarme Kost (Incl. Kinofilme).

Wie wäre es für ein Clone Real Film für die treuen CW Fans?

Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
20.08.2018 17:46 Uhr | Editiert am 20.08.2018 - 17:47 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 700 | Reviews: 2 | Hüte: 33

Die Dislikes auf YouTube zeigt einfach, dass die Fans unzufrieden sind. Auch ich habe guten Gewissens ein Dislike hinterlassen. So ein Trailer hilft nicht unbedingt dabei, das Vertrauen der Fans wieder zu gewinnen. Haben die überhaupt schon mal was von Marktforschung gehört? Offensichtlich nicht, denn die Wünsche einer Vielzahl von Fans werden konsequent ignoriert.

Zur Diskussion Prequels vs. Sequels: meiner Meinung nach haben die Prequels Star Wars Feeling pur. Ja, die Qualität der Filme reicht nicht an die Originale Trilogie heran, bei weitem nicht. Aber die Prequels haben die Galaxie größer gemacht, was die Sequels nicht im Geringsten geschafft haben. Die Prequels haben geile Welten wie Coruscant, Kamino, Mustafar und viele mehr, und es fühlt sich eben nach einer weit entfernten Galaxie an. Und die Sequels? Da schaut jeder Schauplatz so aus, als würde es auf der Erde spielen. Das ist nicht Star Wars für mich, die Fantasie fehlt. CGI macht dann eben doch Sachen möglich, klar, den Prequels hat man das oft zu deutlich angesehen, aber die technischen Möglichkeiten waren eben auch noch nicht so gegeben. Wenn Episode 9 wieder tolle, fremde Planeten zeigt, ist das schon mal eine Steigerung.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.08.2018 15:27 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.609 | Reviews: 26 | Hüte: 321

@Chris
die einfach bei SW7, nicht die selbe Schiene erneuern und sie dann auch befahren ... aber im Grunde gebe ich dir recht. Mit SW8 wiederum, habt man tatsächlich die Schiene neue verlegt
Und dies ist einfach das Problem SW betreffend und weshalb seit 2015 keine echte Diskussion mehr möglich ist...man findet immer irgendwas was einem nicht passt und begräbt das Franchise ständig ohne den Ausgang zu kennen.

sind die Fans mehr unzufrieden als die Prequel, die ehe gehasst wurden, aber mehr SW Herz hat. Und das unterscheidet sich wiederum, mit das was Disney vertreiben.
Nur als Beispiel: sehe dies z.B. komplett anders. Für mich fühlen sich die neuen Filme einfach mehr nach SW an, der Look, das Design und die Charaktere. Meiner Meinung nach alles stimmiger als die Prequels. So gehen die Meinungen eben auseinander und werden immer auseinander gehen. Für mich haben deshalb die neuen Filme mehr Herz als die Prequel-Filme, welche manchmal lieblos an Computerspiele erinnern.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
20.08.2018 15:17 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.232 | Reviews: 1 | Hüte: 251

@ bartacuda:

Wie ich schon mal sagte, ich bin grundsätzlich froh darüber, dass Disney jetzt die Möglichkeit hat, SW in neue Bahnen zu lenken.

Mit neue Bahnen, hätte die einfach bei SW7, nicht die selbe Schiene erneuern und sie dann auch befahren ... aber im Grunde gebe ich dir recht. Mit SW8 wiederum, habt man tatsächlich die Schiene neue verlegt,.. was die alte Fans wieder nicht gefallen haben. Ich mag SW8 mehr als SW7

Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
20.08.2018 14:12 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 3.920 | Reviews: 0 | Hüte: 248

@Chris

Aber nichtsdestotrotz seit SW zu Disney gehört, sind die Fans mehr unzufrieden...

Das liegt aber doch im Grunde daran, dass sie überhaupt etwas haben, mit dem sie unzufrieden sein können. Ohne Disney hätte es wahrscheinlich vorerst nichts neues von SW gegeben. Wie ich schon mal sagte, ich bin grundsätzlich froh darüber, dass Disney jetzt die Möglichkeit hat, SW in neue Bahnen zu lenken.

@topic

Zieht mich jetzt nicht gerade in den Bann, bekommt aber ne faire Chance. Bei Rebels war ich auch erst skeptisch, aber nach den anfänglichen "Schwierigkeiten" hat es sich zu einer verdammt geilen SW Serie entwickelt.

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
20.08.2018 12:55 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.350 | Reviews: 0 | Hüte: 40

Mhm, holt mich im Gegensatz zu Clone Wars und Rebels erstmal gar nicht ab, wobei auch diese beiden Serien zugegebenermaßen mit Startschwierigkeiten zu kämpfen hatten und sich erst im Laufe der Staffeln deutlich verbessert haben.

Resistance ist mir aber eindeutig zu bunt und kindlich, zudem sagt mir der Zeichentrickstil hier irgendwie gar nicht zu, wobei natürlich auch das wiederum Geschmackssache ist. Da mich Episode VII und vor allem Episode VIII (im Gegensatz zu dem tollen Solo und dem noch besseren Rogue One) leider nicht vollends überzeugen konnten, kann ich mir derzeit nicht vorstellen, dass ich mir Resistance mal angucken werde. Da warte ich dann doch viel lieber auf die siebte Staffel von Clone Wars. smile

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
20.08.2018 11:59 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.232 | Reviews: 1 | Hüte: 251

@ sublim77:

Das sehe ich auch so. Aber nichtsdestotrotz seit SW zu Disney gehört, sind die Fans mehr unzufrieden als die Prequel, die ehe gehasst wurden, aber mehr SW Herz hat. Und das unterscheidet sich wiederum, mit das was Disney vertreiben. Klar SW7 schmeck mir nicht SW8 wiederum eher ... RgOne fand ich langweil. Solo wiederum hat mir Spaß gemacht. Die Fans liegen irgendwo dazwischen,. Und werden hin und her gedreht wie ein Karussell ...

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
20.08.2018 10:41 Uhr | Editiert am 20.08.2018 - 11:28 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.436 | Reviews: 25 | Hüte: 243

@ChrisGenieNolan:

Aha.

Ich kann da jetzt mal nur für mich sprechen, aber mir ist es grundsätzlich egal, ob das nun Disney ist oder sonst wer. Solange man vernünftig mit der Materie umgeht. Leider ist aber genau da der Knackpunkt. Von hellauf begeistert, bis total enttäuscht, ist da jede Reaktion auf die neuen Filme dabei. Selten habe ich so viel Uneinigkeit bei Fans erlebt, wie bei Star Wars. Ich glaube allerdings nicht, dass das jetzt nur an Disney liegt. Schließlich haben die Prequels die Fangemeinde genauso gespalten. Die Reaktionen kommen meiner Meinung nach eben nur schneller und ungefilterter in der Öffentlichkeit an. Da jeder, zur jeder Zeit seine Gedanken in Form von Videos oder Texten, sofort in die Welt hinausposaunen kann, ist es eben so, dass man viel mehr unreflektiertes Zeug zu spüren bekommt. Bei den Prequels wusste ich die ersten Jahre garnicht, dass man mit den Filmen unzufrieden ist. Episode I wurde die ersten Jahre bei uns total abgefeiert. Man selbst hat sich schon über das eine oder das andere Gedanken gemacht, aber dass zum Beispiel Jar Jar Biks so dermaßen "gehatet" wird, hab ich erst sehr viel später mitbekommen (von meiner eigenen Meinung zu dem Kerl mal ganz abgesehen).

Es ist einfach eine Geißel unserer Zeit, dass jeder die Möglichkeit hat, sehr viel schneller die ungefilterten Gedanken öffentlich Kund zu tun.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
20.08.2018 10:20 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.232 | Reviews: 1 | Hüte: 251

@ sublim77:

Meine Vermutung. Die Fans wollen SW-Vers nicht unter Disney Banner sehen. Geschweige, das Disney überhaupt SW Besitzer ist. Plus SW8 der bei Fans nicht so gut ankam

Forum Neues Thema