Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Witcher

News Details Reviews Trailer Galerie
Pilotskript fertig, es wird ernst mit der Hexenjagd

Verhexflixt: Die Charaktere der "The Witcher"-Serie sind klar!

Verhexflixt: Die Charaktere der "The Witcher"-Serie sind klar!
15 Kommentare - Fr, 02.03.2018 von S. Spichala
Während ein "Charmed"-Reboot naht, geht es auch bei Netflix bald verhext zu: Mit der "The Witcher"-Serienadaption. Derweil steht das Pilotskript, hier mehr zu den Charakteren.
Verhexflixt: Die Charaktere der "The Witcher"-Serie sind klar!

Fantasy-Romanreihe zu Serie-Adaptionen bleiben weiter trendy, im Fall der The Witcher-Serie geht es dabei auch bereits um ein beliebtes Game-, Tabletop-  und Comic-Franchise. Um die Netflix-Serie kümmert sich bekanntlich Marvels Daredevil- und Marvels The Defenders-Drehbuchautorin Lauren Schmidt Hissrich, die nun ein fertiges Pilotskript via Twitter verkündete. Und zudem die Beschreibungen der Charaktere veröffentlicht hat, und das sind eine ganze Menge:

GERALT: Stoisch, umsichtig und nicht aus der Balance zu bringen. Irgendwo tief in ihm gibt es den weichen Kern, den er aber höchstens ganz am Ende offenbart - und dann auch nur einen Hinweis darauf.

YENNEFER: Feurig, stolz, klug und widersprüchlich. Insgeheim versucht sie ein familiäres Loch in ihrem Herzen zu füllen, obwohl sie stets schwört, allein prima klarzukommen - was sie nicht tut. Sie ist unabhängig und verletzlich zugleich, und genau dafür liebt man sie.

CIRI: Standhaft, unerbittlich und rasant aufsteigend macht sie sich daran, die Welt zu verändern - man sehe, staune und lerne, man sei erschrocken und stark, und am besten finde man ihr eine Familie, die an ihrer Seite bleibt, komme was da wolle. Und vielleicht sollte ihr jemand beibringen, zu lieben.

ROACH: Ladylike, treu und hypersensibel ist sie genervt davon, in der Masse von Kakerlaken unterzugehen und sehnt sich nach Einzigartigkeit und individueller Anerkennung.

YASKIER: Ein extravagantes Plappermaul, aber treu - denn hinter der Fassade eines Trottels verbirgt sich der Beschützer von Geralts Wirklichkeiten (selbst wenn er eigene Heldentaten übertreibt), und als Kenner der Wahrheit ist er weitaus wichtiger als man zuerst denkt...

TRISS MERIGOLD: Idealistisch, unsicher und mit sich selbst ringend ist sie auch jung und naiv, und mit ihrem Mangel an Vertrauen in die Zauberer reif für Manipulationen. Doch als sie schließlich die Fehler realisiert, bekommt sie eine Chance, um ihrer selbst Willen geliebt zu werden.

CAHIR: Ein mit sich ringender, charmanter gejagter Charakter mit reinem Herzen. Trotz seiner Jugend ist er eher der Oldschool-Ritterheld, der die Prinzessin retten will, und muss nun in der weniger romantischen Realität lernen, was es wirklich bedeutet, ein Held zu sein.

REGIS: Ebenfalls gejagt, eloquent und wortgewandt und das Paradebeispiel, wie sich der schlimmste der Schlimmen zum besten der Besten mausern kann - oder zumindest nahe drankommt. Ein unglaublicher Entwicklungsweg vom eigentlich bösen Monster zur personifizierten Menschlichkeit.

VILGEFORZT: Ein gefährlicher Söldner, ein Verschwörer-Typ, skrupellos und machtgierig - und attraktiv: Was ihn noch viel gefährlicher macht: Das pure Böse hinter der Maske des Schönlings.

EMHYR: Ein skrupelloser Imperalist, ein Monarch- und Fassaden-Typ. Er musste sein ganzes Leben lang wegrennen und vortäuschen, daher wundert seine machtgierige Entwicklung wenig - denn was ist stabiler, als an der Spitze zu stehen?

MILVA: Frech, wild, versöhnlich und mit gesundem Menschenverstand gesegnet. Sie verkörpert tragische Romantik, aber auch unglaubliche Stärke. Sie hat die Fähigkeit zu töten wie auch für den Frieden in die Schlacht zu ziehen und noch viele Fähigkeiten mehr.

LEO BONNHART: Ein makaberer, skrupelloser und äußerst effizienter Sadist. Ein Hedonist, dessen Charakter es ist, einfach charakterlos zu sein, ein kaltes Herz, das sich nur danach sehnt, nur noch kälter zu werden. Vergeblich wartet man auf einen nachvollziehbaren Grund für solche Kaltherzigkeit - was ist erschreckender als das?

BORCH THREE JACKDAWS/VILLENTRETENMERTH: Kann die Perspektive wechseln, ein barmherziger Beschützer, ein philosophischer Beobachter, der sich nach Freiheit sehnt. Er hat nicht getötet, weil er es konnte, sondern um herausfinden, warum man ihn töten wollte.

ANGOULÊME: Eine harte Type, die wohl alles überleben würde, ohne dafür ausgerüstet zu sein. Sie ist alles andere als einfach, ein Phoenix aus der Asche. Die eine Familie findet, wo sie am wenigsten eine erwartet hätte, und lernt, loyal gegenüber jemand anderem als ihr selbst zu sein.

YARPEN ZIGRIN: Herb, kraftvoll und weise. Ein Toplevel-Diplomat, hinter dessen schroffer Art und  Wortwahl sich eine intelligente Seele verbirgt. Er hat den Finger immer am Puls der komplizierten Landschaft des Kontinents und ist auf einem guten Weg für ein Leben in die Politik: Wählt Yarpen!

Die The Witcher-Serie adaptiert die Fantasy-Saga der Geschichte der Monsterjäger auf der Basis der Vorlagen von Andrzej Sapkowski. Dessen Witcher sind körperlich modifiziert und wurden von klein auf einem harten Training unterzogen, um im Kampf den übernatürlichen Kreaturen gewachsen zu sein.

Einen Starttermin hat The Witcher noch nicht, doch da nun die Charaktere stehen, dürfte bald auch das Casting beginnen.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
15 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
DoomSM : : Das Pony
05.03.2018 09:32 Uhr
0
Dabei seit: 04.11.14 | Posts: 101 | Reviews: 0 | Hüte: 2

@luhp92/JackSined
Das mit der Übersetzung gibt natürlich Sinn, da hätte man auch gleich draufkommen können. laughing

„Jedes Jahr werden in Russland 100.000 Baseballschläger verkauft, aber nicht mehr als 50 Bälle. Daran erkennst du der Russen allerliebstes Hobby…“

Avatar
gyle : : Moviejones-Fan
03.03.2018 11:14 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.16 | Posts: 41 | Reviews: 0 | Hüte: 0

ein bisschen vermisse ich den alten mentor vesemir und geralds hexerkumpel, eskel und lambert.

ich hätte gern gesehen, wie die 3 am saufen sind und dann auf blöde ideen kommen. die szene in "witcher 3", als sie besoffen über megascop noch die zauberinnen anrufen und einladen wollten war einfach zu göttlich.

insgesamt freue ich mich sehr auf die serie und hoffe nur, dass ihr geralt ähnlich genug zu seiner gameversion ist.

es gibt da ja diesen einen cosplayer, der als nahezu perfekter gerald eine gewisse berühmtheit erlangt hat.

bin gespannt.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
03.03.2018 00:31 Uhr | Editiert am 03.03.2018 - 00:31 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.170 | Reviews: 134 | Hüte: 325

@Asgrimm86
"Beim Lesen habe ich schon irgendwo das ein oder andere Tränchen verdrückt"

Essi Daven frown
Die Kurzgeschichten warten mit so einigen Schlägen in die Magengrube auf.

Ich sehe hier aktuell auch das größte Potential eines "neuen GoTs", wobei ich "Vikings" noch nicht gesehen habe. Ansonsten müssen wir schauen, was aus den Amazon-Serien "Der Her der Ringe" und "Der Dunkle Turm" wird und wie sich die Filme sowie Serien der "Kingkiller Chronicles" schlagen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Asgrimm86 : : Moviejones-Fan
02.03.2018 19:52 Uhr
0
Dabei seit: 23.03.16 | Posts: 134 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Leo Bonhart und Vilgefortz, man was für Bösewichte. Das hat auf jeden Fall Potenzial. Stefan Skellen ist nicht aufgeführt, der hatte in den Büchern doch eigentlich auch eine wichtige Rolle und kam auf jeden Fall öfters vor als Triss. Das mit Plötze ist mir noch nicht ganz klar, ehrlich gesagt.

Ich bin ehrlich gespannt ob man nun die Kurzgeschichten oder die Saga heranzieht. Borch Dreidohlen/Villentretenmerth lässt ja eher auf die Kurzgeschichten schließen. Regis wieder auf die Romanreihe.

Ich muss sagen, dass mich die Geschichte emmotional ganz schön gepackt hat... Beim Lesen habe ich schon irgendwo das ein oder andere Tränchen verdrückt und irgendwie wuchsen mir die Charaktere noch mehr ans Herz als die aus Game of Thrones und bei so mancher Szene war es schon ganz schön hart... Milva... Danke Papa..

Den Vergleich von luhp92 mit den Western finde ich klasse!

Man kann nur hoffen, dass an den Spaghat zwischen den toll inszenierten Büchern und einer spannenden Serie schaffen wird. MMn hat man hier auf jeden Fall das Potenzial für das nächste GoT. Hier steckt mehr Substanz drin als in Vkings oder ähnlichen Serien.

Man kann immer wieder so tolle Ereignisse in der Serie in Erinnerung rufen ähnlich wie in GoT (Schlacht am Trident) ist es beim Hexer die Schlacht von Sodden. Und, richtig umgesetzt, wie toll wäre eine groß angelegte Schlachtszene für die Schlacht von Brenna. Geralts, Ciris und Yennefers persönliche Geschichte und Schicksale vor dem Hintergrund des großen Krieges mit Nilfgard klingt einfach göttlich.

Irre explodieren nicht, wenn das Sonnenlicht sie trifft, ganz egal, wie irre sie sind!

Die trinken Wasser! — Heißes Wasser mit Milch! — Diese Barbaren!

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
02.03.2018 19:05 Uhr | Editiert am 02.03.2018 - 19:05 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.170 | Reviews: 134 | Hüte: 325

@DoomSM
Wie JackSined schon erwähnte, Jaskier ist der polnische Name von Rittersporn.
Ihn wegzulassen wäre auch echt die Höhe! Geralt ohne Rittersporn ist quasi wie Frodo ohne Sam.

@Cyrill-Snare
"Wo die Herr der Ringe Filme eine Art Road-Movie, eine große lange Reise sind"

Gerade die Hexer-Kurzgeschichten würde ich ebenfalls als "Road-Geschichten" bezeichnen. Ein Fantasywestern, der sich in den meisten Geschichten im Grenzgebiet zwischen Zivilisation und Wildnis abspielt.

"Ähnlich wie es bei der Dunklen Turm Verfilmung gemacht wurde, hier & da was raus gepickt und zack eine Geschichte"

Eine 1:1-Adaption muss es natürlich nicht sein, aber ein roter Faden sollte schon bestehen. Die polnische TV-Serie machte das schon sehr gut, konnte das Potential der Kurgeschichten aber leider nur zum Teil ausschöpfen. Daher hoffe ich, dass Netflix dies besser umsetzt und daher würde ich mir zumindest eine vorlagengetreuere Adaption wünschen.

@TheGreatWhiteHype
Ich würde wohl ganz klassisch mit der ersten Kurzgeschichte "Der Hexer" beginnen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
TheGreatWhiteHype : : Moviejones-Fan
02.03.2018 18:10 Uhr
0
Dabei seit: 21.03.14 | Posts: 102 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Viele der genannten Figuren kommen in den Büchern sehr spät vor, also quasi mitten im Zyklus.

@luhp

Ja, das würde ich auch gerne lesen. Eigentlich wäre, für mich, “der letzte Wunsch“ ideal für den Piloten.

Avatar
Cyrill-Snare : : Moviejones-Fan
02.03.2018 17:41 Uhr
0
Dabei seit: 26.01.18 | Posts: 2 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich wurde durch den ersten Teil der Spielereihe auf die Bücher aufmerksam. Nachdem ich die Kurzgeschichten Bände schon verschlungen hatte gings mit der Saga weiter, 5 dicke Bände. Für mich persönlich gibt der Stoff sogar noch deutlich mehr her als beispielsweise die Herr der Ringe Trilogie. Auch wenn man Beides überhaupt nicht miteinander vergleichen kann, ist beides Fantasy. Wo die Herr der Ringe Filme eine Art Road-Movie, eine große lange Reise sind, ist die HeXer Saga im großen & ganzen eine Familiengeschichte. Eine Familie die zusammen kommt (Gerald, Ciri & Yennefer), auseinander gerissen wird und sich versucht wieder zu finden. Ich vermute dass die Serie eine Gemischte Tüte wird, die werden sich am HeXer Universum bedienen und ein Mashup aus Allem machen. Eine getreue Roman Verfilmung der Saga wird es wohl leider nicht. Ich glaube man möchte hier nicht Diejenigen bedienen, die die Bücher kennen, sondern das Franchise einem größeren Publikum zur Verfügung stellen. Ähnlich wie es bei der Dunklen Turm Verfilmung gemacht wurde, hier & da was raus gepickt und zack eine Geschichte, oder vielmehr ein paar wenige Highlights aus insgesamt 8 Bänden zusammengewürfelt und auf 90 Minuten gepresst. Hier glaube ich war das Motiv das Gleiche, der Generation-You-Tube schnell & grell den Zugang zu etwas altbewährtem zu ermöglichen. Für Fans der Bücher ist sowas dann meist eine Majestätsbeleidigung. Insofern hoffe ich nicht, dass sie es verbocken mit der Serie, schade wärs.

Avatar
wiesi200 : : Moviejones-Fan
02.03.2018 17:11 Uhr
0
Dabei seit: 04.04.11 | Posts: 64 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Hallo,

Der Chast orientiert sich meiner Meinung nach den Büchern.
Zoltan ist dort nur eine Randfigur, dafür spielen zum beispiel Milava, im Spiel nicht aufgefallen, und Regis, nur in der Blood and Wine erweiterung von Teil, sehr wichtige Personen

Avatar
JackSined : : Moviejones-Fan
02.03.2018 13:06 Uhr
0
Dabei seit: 20.12.12 | Posts: 131 | Reviews: 2 | Hüte: 7

@DoomSM

Wundert mich auch, dass diese nicht aufgelistet werden. Gehören sie doch zu den treusten und häufigsten Begleiter. Wobei mir aufgefallen ist das Yaskier oder Jaskier der polnische Name von Rittersporn ist. Möglicherweise ein Übersetzungsfehler.

@Luph92

Das mit Plötze hat mich auch gewundert.

Bin jedenfalls sehr auf die Besetzung gespannt. Zur Handlung glaube ich, dass wir ein ganz neues Abenteuer erleben und in Rückblendungen mehr zur Hintergrundstory erfahren werden.

MJ-Pat
Avatar
DoomSM : : Das Pony
02.03.2018 11:40 Uhr
0
Dabei seit: 04.11.14 | Posts: 101 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Liest sich interessant, bin echt gespannt. Rittersporn und Zoltan wären noch nette Sidekicks. cool

„Jedes Jahr werden in Russland 100.000 Baseballschläger verkauft, aber nicht mehr als 50 Bälle. Daran erkennst du der Russen allerliebstes Hobby…“

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
02.03.2018 10:53 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.170 | Reviews: 134 | Hüte: 325

@TheGreatWhiteHype

"Zweites Buch" ist relativ, da es sich dabei ja nur um eine Kurzgeschichtensammlung handelt.

Zudem gehen dem ersten Treffen von Geralt und Ciri mehrere Jahre voran, beginnend mit dem "Gesetz der Überraschung", in denen Geralt durch die Lande zieht, diesen und jenen Auftrag annimmt und sich fragt, ob der Ciri überhaupt zu einer Hexerin ausbilden soll. Das würde ich gerne in der Serie verfilmt sehen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
TheGreatWhiteHype : : Moviejones-Fan
02.03.2018 09:24 Uhr
0
Dabei seit: 21.03.14 | Posts: 102 | Reviews: 0 | Hüte: 2

@luhp

Vilgeforz kam soweit ich das weiß nur in den Romanen vor.

Daher denke ich schon das sie sich an die Bücher halten. Zumal Ciri schon im zweiten Buch vorkommt.

Avatar
Mudl : : Moviejones-Fan
02.03.2018 08:37 Uhr
0
Dabei seit: 02.07.16 | Posts: 674 | Reviews: 0 | Hüte: 27

Bitte vergeigt es nicht. Viel mehr kann ich nicht sagen. smile

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
02.03.2018 08:14 Uhr | Editiert am 02.03.2018 - 08:16 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.170 | Reviews: 134 | Hüte: 325

Hmm, wenn im Piloten schon Ciri vorkommt, die in den chronologisch ersten Kurzgeschichten noch nicht einmal geboren ist, wird man sich dann doch eher an den Videospielen und nicht an den Kurzgeschichten orientieren? Das fände ich persönlich schade. Aber vielleicht wird der Ciri-Handlungsstrang ja auch irgendwie in die Handlung der Kurzgeschichten eingeflochten oder man lässt die Kurzgeschichten weg und beginnt direkt mit den Romanen. Wir werden sehen.

Zu Roach: Interessant zu lesen, was ein Pferd alles so tut und möchte laughing
"Ladylike, treu und hypersensibel ist sie genervt davon, in der Masse von Kakerlaken unterzugehen und sehnt sich nach Einzigartigkeit und individueller Anerkennung."

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Poncho : : Moviejones-Fan
02.03.2018 08:01 Uhr
0
Dabei seit: 26.09.17 | Posts: 122 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Selber noch nicht gezockt, aber schon viel Gutes von gehört. Ich bin gespannt!

Forum Neues Thema