Review "AoS" S4: Wie macht sich der Ghost Rider? Highlights, Wendungen

Aktuell: Krasser Cliffhanger in "AoS" Staffel 4

Review "AoS" S4: Wie macht sich der Ghost Rider? Highlights, Wendungen

3 Kommentare - Sa, 26.11.2016 von S. Spichala - Neben den DC-Serien läuft natürlich auch "Agents of S.H.I.E.L.D." Staffel 4 mit der Neueinführung des Ghost Riders Robbie Reyes weiter - hier die spannendsten Entwicklungen.

Review "AoS" S4: Wie macht sich der Ghost Rider? Highlights, Wendungen
Seite 1Seite 2
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Zu den DC-Serien gab es schon ein paar zusammenfassende Reviews, wie diese in die jeweils neue Runde gestartet sind, darüber wollen wir Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. mit Staffel 4 natürlich nicht vergessen. Immerhin führt die Marvel-Serie mit dem Ghost Rider Robbie Reyes (Gabriel Luna) auch gleich eine neue Dimension in die Serie ein: Himmel und Hölle, Satan, und auch Geister tauchen auf - auch wenn die eine wissenschaftliche Erklärung bekommen. Doch nach ein paar Folgen müssen Coulson und sein Team einsehen, dass sie es zumindest in Bezug auf den Ghost Rider nicht mit einem Inhuman zu tun haben, sondern mit etwas ganz anderem...

Auf die Hintergrundgeschichte des Ghost Riders müssen die Fans bis Episode 6 "The Good Samaritan" warten, die am 1. November in den USA bei ABC ausgestrahlt wurde, in der hat dafür Ghost Rider Johnny Blaze ein Cameo. Auch insgesamt offenbarte die Folge einiges und markierte mit einem krassen Cliffhanger eine große Wendung, die neue Entwicklungen in Gang bringen wird. Die passende Stelle für uns, um euch einen Überblick über vorherige Geschehnisse zu bieten.

Das S.H.I.E.L.D.-Team muss sich in Agents of S.H.I.E.L.D. Staffel 4 nicht nur mit dem Ghost Rider auf Neues einstellen, auch sonst ändert sich einiges: Quake wird zu einem gejagten Ziel, da sie sich als Selbstjustizler vom Team distanziert und Coulson und sein Team müssen mit einem neuen S.H.I.E.L.D.-Direktor umgehen lernen - zudem ist Simmons seine direkte Assistentin, was auch Vertrauensprobleme erzeugt. S.H.I.E.L.D. tritt mit dem neuen Direktor Jeffrey Mace (Jason O´Mara) aus dem Schatten heraus, entsprechend wichtig wird die PR, dass die Organisation keine Gefahr darstellt, sondern die Menschen beschützt. Das wird problematisch: Die Anti-Inhumans-Gruppe Watchdogs macht Jagd auf Inhumans, auch die Bürger sind noch skeptisch gegenüber den Inhumans. Quake sorgt hier dafür, dass sich das Team entscheiden muss, inwiefern sie ihr noch helfen können und wollen. Und wenn, wie sie das gegenüber dem neuen Direktor rechtfertigen.

Quake wiederum tut sich im Verlauf von Agents of S.H.I.E.L.D. Staffel 4 mit dem Ghost Rider zusammen, der durch seine Jagd auf Sünder zum Teil die gleichen Gegner hat. Über Quake kommt auch das Team mit ihm in Kontakt und muss sich entscheiden, ob sie ihn als Unterstützer oder Gegner einordnen. Nicht ganz einfach, wenn man es mit jemandem zu tun hat, der einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat und den inneren Dämon auch nicht wirklich unter Kontrolle hat. Doch als Geister auftauchen, ist er der einzige, der wirklich etwas gegen sie ausrichten kann und zudem mit einer Person in persönlicher Verbindung steht, die wiederum hinter der Erschaffung der Geister steht. Wir wollen nicht zu viel spoilern, aber hier gehen Wissenschaft und ein mystisches Buch namens "Darkhold" Hand in Hand, was dann auch für die Zusammenarbeit sorgt...

Weiterlesen auf Seite 2Weiterlesen auf Seite 2
Filmgalerie zu "Marvels Agents of S.H.I.E.L.D."Filmgalerie zu "Marvels Agents of S.H.I.E.L.D."Filmgalerie zu "Marvels Agents of S.H.I.E.L.D."Filmgalerie zu "Marvels Agents of S.H.I.E.L.D."Filmgalerie zu "Marvels Agents of S.H.I.E.L.D."Filmgalerie zu "Marvels Agents of S.H.I.E.L.D."
Was sagst du dazu?
Login mit Facebook

DVD & Blu-ray

Smaragdgr?nGame of Thrones - Staffel 6 [Blu-ray]Ein ganzes halbes JahrBibi & Tina - M?dchen gegen Jungs!Pets

Horizont erweitern

Die besten Fantasyfilme aller ZeitenDie besten Filme von Sylvester StalloneFilme, die anfangs mal Sequels waren

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

3 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
ClayMorrow
Moviejones-Fan
26.11.2016 | 21:46 Uhr26.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Ich hoffe immernoch, das der Ghost Rider zu Netflix wechselt. Meiner Menung nach, ist er da besser aufgehoben.

sublim77
Moviejones-Fan
Geschlecht | 26.11.2016 | 14:38 Uhr26.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Ich bin auch wirklich gespannt wie gut der Ghost Rider zu den Agents Of Shield passt. Die letzte Staffel war wirklich noch ne Schippe besser als ihre Vorgänger.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 26.11.2016 | 13:52 Uhr26.11.2016 | Kontakt
Jonesi

Vielen Dank MJ für diese Review. Wie man vielleicht schon bemerkt hat, ist AoS neben Gotham zur Zeit meine liebste Comicserie und ich finde, dass man mit dem Ghost Rider nun endgültig alle Aufmerksamkeit verdient.
Die Sache mit den "Geistern" ist natürlich äußerst spannend, vor allem da man im MCU immer versucht hat, Übernatürliches mit Wissenschaft zu erklären (siehe Thor). Dass man dann an die Grenzen kommt ist natürlich interessant, aber nicht wirklich neu. Schon in Staffel 1 gab es eine Folge mit einem Geist, wobei hier bereits das Multiuniversum aus Doc. Strange gezeigt wurde. In Agent Carter Staffel 2 und in AoS Staffel 1 gab es zudem Schwarze Materie/Null-Materie die aus einer anderen Dimension stammt. Und woher stammt Dormammu? So gesehen ja auch aus einer Dunklen Dimension. Wenn wir dann noch das Darkhold haben, sind die Annäherungen zu Doctor Strange schon sehr stark. Vor allem da es Gerüchten nach in Stranges Bibliothek sogar einen freien Platz gab :O
Ich hoffe man bleibt bei diesem Übernatürlichen und belässt es bei der magischen Erklärung von Ghost Rider, denn durch Strange müssen Magie, Himmel und Hölle eben nun ein Teil des MCU sein.