Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ironheart

News Details Reviews Trailer Galerie
Neuzugang im MCU

Nicht mehr Solo: Alden Ehrenreich bei "Ironheart" dabei - Gegner offenbart! (Update)

Nicht mehr Solo: Alden Ehrenreich bei "Ironheart" dabei - Gegner offenbart! (Update)
5 Kommentare - Di, 09.08.2022 von F. Bastuck
Von einer weit entfernten Galaxie hinein ins MCU: Alden Ehrenreich tut sich erneut mit Disney zusammen und übernimmt eine Rolle in Marvels kommender Serie "Ironheart".
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Nicht mehr Solo: Alden Ehrenreich bei "Ironheart" dabei - Gegner offenbart!

++ Update vom 09.08.2022: Bislang wurde ein großes Geheimnis darum gemacht, wen Anthony Ramos in Ironheart spielen wird. Ein Geheimnis, das nun gelüftet wurde. Setfotos vom Dreh der Serie zeigen ihn im Outfit von The Hood, in ein rotes Cape gehüllt, mit zwei Pistolen bewaffnet. In der Vergangenheit legten Berichte nahe, dass sich die Rolle von Ramos mit der von Jonathan Majors vergleichen lasse, was nahelegt, dass wir ihn künftig öfter zu Gesicht bekommen werden.

Darüber hinaus sind Fotos von Dominique Thorne als Riri Williams aufgetaucht, die in diesen den Anzug trägt, mit dem sie in Tony Starks Fußstapfen treten wird. Was sagt ihr zu diesen ersten Eindrücken?

++ Update vom 04.08.2022: Der nächste Neuzugang für Ironheart heißt Shea Coulée. Deadline berichtet, dass die RuPaul´s Drag Race-Gewinnerin eine Rolle in Ironheart einnehmen wird, allerdings nicht, um welchen Part es sich handelt. Die Rolle sei derzeit noch geheim.

++ News vom 16.07.2022: Wenn am 9. November Black Panther - Wakanda Forever in den Kinos startet, werden wir mindestens ein neues MCU-Mitglied kennenlernen, nämlich Riri Williams, gespielt von Dominique Thorne.

Dies soll dann aber erst ihr Anfang sein. Denn mit Ironheart bekommt sie auch ihre eigene Serie. Williams ist eine geniale Erfinderin und schafft es, den technologisch fortschrittlichsten Anzug seit Iron Man zu bauen.

Viel mehr ist noch nicht bekannt. Ryan Coogler, Regisseur von Black Panther - Wakanda Forever, wird als ausführender Produzent fungieren. Chinaka Hodge dient als Showrunner.

Dem Cast gehören bislang Anthony Ramos, Manny Montana, Lyric Ross und Harper Anthony an. Nun hat sich ein weiterer Schauspieler der Serie angeschlossen, einer, der kein unbekannter im Hause Disney ist: Alden Ehrenreich.

Die meisten haben ihn zuletzt vermutlich in Solo - A Star Wars Story gesehen, wo er in nicht weniger als die Fußstapfen von Harrison Ford als Han Solo getreten ist.

Welche Rolle er in Ironheart übernehmen wird, wurde noch nicht verraten. Eventuell erfahren wir hierzu während der Comic-Con in San Diego mehr.

Quelle: Variety
Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.08.2022 16:03 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.339 | Reviews: 43 | Hüte: 661

@CMetzger
Haha lustig laughing Also wenn ich mir den Trailer von Black Panther 2 so ansehe, dann scheint die Ironheart-Origin halt dort verpackt worden zu sein. Den Leaks nach (welche aber zum Teil nicht zum Trailer passen) soll sie sogar eine elementare Rolle einnehmen.

Multiversums-Dinge erwarte ich mir aber weder bei Black Panther noch bei Ironheart. Ersteres ist wegen Namor schon vollgepackt, letzteres wirkt doch ähnlich wie Iron Man geerdeter.

Avatar
CMetzger : : The Revenant
09.08.2022 14:38 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 3.412 | Reviews: 11 | Hüte: 218

@Duck:
So sind die Unterschied, ich muss gestehen, dass mich Ironheart jetzt mit am meisten reizt. Allerdings weiß ich nicht, ob es mir möglich sein wird, die Serie zu genießen, ohne alle anderen Elemente der Multiverse Saga gesehen zu haben. Bzw. ob ich nach der Serie noch weitere Filme/Serien schauen muss, um eventuell Antworten auf offene Fragen zu erhalten. Zumal mich Black Panther 2 absolut gar nicht intressiert. aber ich habe auch die Infinity Saga genießen können, ohne Black Panther gesehen zu haben, von daher...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.08.2022 14:15 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.339 | Reviews: 43 | Hüte: 661

Ich muss ja ehrlich sagen, dass dieses Projekt mich mit am wenigsten interessiert von allen angekündigten Serien/Filmen. Ich sehe einen "neuen" Iron Man einfach nicht als notwendig an und frage mich auch, was man da erzählen möchte. Der Schurke sagt mir nix und mutet im ersten Moment auch seltsam an.

Vielleicht ergibt dies alles nach Black Panther: Wakanda Forever etwas mehr Sinn, aber Stand jetzt würde es auch reichen die Figur in anderen Serien/Filmen unterzubringen.

Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
04.08.2022 12:01 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 169 | Reviews: 2 | Hüte: 9

Ja, das positivste an Solo war eigentlich wirklich Alden Ehrenreich. Seit 2018 habe ich kaum noch etwas über ihn gehört, hat nur noch in irgend einer Serie mitgemacht, kein Film mehr. Jetzt taucht er im Cast von Christopher Nolans "Oppenheimer" auf und nun auch bei "Ironheart", freut mich für ihn.

Warriors, come out to play-ayyy!

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
14.07.2022 07:24 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 347 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Freut mich für den Kerl. Er hat für Solo realtiv viel auf den Deckel bekommen. Zu unrecht.

"I am not fucking around here, I believe a well-rounded film lover oughta have something to say about Jean-Luc Godard and Jean-Claude Van Damme."

-Vern

Forum Neues Thema
AnzeigeN