Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Justice League

News Details Kritik Trailer Galerie
David Ayers "Suicide Squad" auch?

Snyder-Cut lebt! Zack Snyders "Justice League" auf HBO Max (Update)

Snyder-Cut lebt! Zack Snyders "Justice League" auf HBO Max (Update)
144 Kommentare - Fr, 22.05.2020 von R. Lukas
Bereit für das nächste Kapitel in der unendlichen Geschichte namens #ReleaseTheSnyderCut? Besser wäre es, denn Zack Snyder bekommt sein Happy End und seine "Justice League" ihre Chance.
Snyder-Cut lebt! Zack Snyders "Justice League" auf HBO Max

++ Update vom 22.05.2020: Was fehlt noch? Na klar, Ben Afflecks Reaktion! Er hat Kevin Smiths "Fatman Beyond"-Podcast eine Videobotschaft zukommen lassen, in der er seine Freude und seinen Dank zum Ausdruck bringt (unten via Instagram).

++ Update vom 21.05.2020: ReleaseTheAyerCut?! Nach der guten Nachricht für Zack Snyder hat Kollege David Ayer zwei mysteriöse Tweets abgesetzt. Aber in einem weiteren stellt er klar, es sei einfach nicht seine Entscheidung oder seine IP. Er liebe Warner Bros., es sei immer sein "Heimatstudio" gewesen, schreibt Ayer. Und er respektiere und unterstütze den unglaublichen Weg, den das DCU unter der Warner Bros.-Führung einschlage. Seine Schnittfassung von Suicide Squad werde vielleicht immer nur ein Gerücht bleiben, was auch in Ordnung sei.

++ Update vom 20.05.2020: Unglaublich, aber wahr - der Snyder-Cut wird wirklich "releast"! Und er kommt 2021 zu HBO Max, wie der WarnerMedia-Streamingdienst offiziell bestätigt (Henry Cavill ist übrigens auch happy, und Joe Manganiello will die originale Post-Credit-Szene wiederhaben, siehe ihre Postings weiter unten).

Unklar ist, welche Form er annimmt. Ob er als fast vierstündiger Director’s Cut veröffentlicht oder in sechs "Kapitel" aufgeteilt wird, wurde noch nicht entschieden, aber Zack Snyder und Deborah Snyder, seine Frau und Produktionspartnerin, sind schon dabei, einen Großteil ihrer originalen Justice League-Postproduktions-Crew wieder zusammenzutrommeln, um zu orchestrieren, zu schneiden, neue visuelle Effekte hinzuzufügen und alte fertigzustellen. Gut möglich auch, dass sie viele der Schauspieler zurückholen, um zusätzliche Dialoge aufzunehmen. Ebenfalls unklar sind die Kosten dieses Unterfangens, hier schwanken die Schätzungen zwischen 20 und 30 Mio. $.

Er wolle HBO Max und Warner Bros. für ihre mutige Geste danken, Künstler zu unterstützen und es ihnen zu ermöglichen, ihre wahren Visionen zu realisieren, sagt Snyder in einem Statement. Ein besonderes Dankeschön gehe an all jene, die an der ReleaseTheSnyderCut-Bewegung beteiligt gewesen seien, dafür, dass sie dies Wirklichkeit haben werden lassen. Es werde ein ganz neuer Film sein, ein neues Erlebnis, verspricht Snyder, der sich die von Joss Whedon ins Ziel gebrachte Kinofassung bis heute nicht angeschaut hat. Man habe wahrscheinlich erst ein Viertel von dem gesehen, was er gemacht habe. Und ja, mit Darkseid (gespielt von Ray Porter) können wir auch rechnen...

++ News vom 19.05.2020: Dass es den ominösen "Snyder-Cut" gibt, hat Zack Snyder mehr oder weniger bewiesen. Er wird ja nicht müde, Bilder daraus zu teilen, um allen zu zeigen, dass seine originale Version von Justice League so viel besser gewesen wäre als die, die letztlich im Kino lief. Deshalb setzt er alles daran, sie veröffentlicht zu bekommen, und dafür braucht er das Einverständnis (und Geld) von Warner Bros. und DC. Jetzt könnte er seinem ultimativen Ziel einen großen Schritt näher sein.

Heroic Hollywood berichtet exklusiv (und CinemaBlend bestätigt), dass Snyder im ersten Quartal 2020 eine Privatvorführung seiner Justice League-Schnittfassung abgehalten hat - im Beisein von DC-Executives, die sich so vom aktuellen Stand überzeugen konnte. Laut einer Person "mit Kenntnis von der Situation" geschieht etwas mit dem Snyder-Cut, und Gespräche sollen derzeit im Gange sein. CinemaBlend weiß es noch genauer, offenbar fand dieses Screening am 6. Februar statt. Was dabei rausgekommen ist, weiß man nicht, aber ganz so schlecht kann es für Snyder nicht gelaufen sein. Schließlich hat er seitdem Nachdrehs angeteast, die wohl unerlässlich wären, um den Snyder-Cut auf Zack zu bringen...

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
144 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
21.05.2020 21:18 Uhr | Editiert am 21.05.2020 - 21:19 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.848 | Reviews: 142 | Hüte: 448

@zodiwil
"Superman II" war allerdings auch ein erfolgreicher und beliebter Film, da konnte sich WB/DC des Verkaufs sicher sein. Und einen DC zu erstellen, ist nochmal etwas anderes, als 20-30 Mio. USD zu invenstieren, um einen weitesgehend neuen Film zu erstellen.

@MB80
"Wenn das Ding nicht deutlich besser ist als die Kino-Version, dann wird das bestimmt diskutiert, aber nicht so wie ihr euch das erwünscht."

Dann bleibt es aber immer noch ein aus künsterlischer Sicht außergewöhnliches Projekt innerhalb des Franchise-Bereichs. Wenn WB/DC nur das Marketing und Fanbefriedigung im Blick hätten, hätten sie auch einfach die "Justice League"-Rohfassung veröffentlichen können.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
21.05.2020 20:40 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.751 | Reviews: 2 | Hüte: 304

Was Joss Whedon wohl darüber denkt? pfff

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
21.05.2020 20:39 Uhr | Editiert am 21.05.2020 - 20:40 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.532 | Reviews: 27 | Hüte: 122

@luhp92, TamerozChelios:

Ich glaube auch, dass das der erste "Fall" ist, wäre da aber auch ganz vorsichtig, nicht die Rolle der Petition zu überschätzen. Hier handelt es sich immerhin um eine kleine Gruppe der Kinogänger, noch dazu um die Fans, die eh in den nächsten Film gehen würden. Besonders viel "Schlagkraft" hatte diese Petition also nie, außer dass sie eben viel Radau gemacht hat. Ich kann mir eigentlich nur vorstellen, dass WB hier einen kleinen, teuren Marketing-Stunt vor hat, denn ihr Geld wiederzusehen, die Chance ist gering. Bin tatsächlich interessiert, was die damit jetzt machen.

Unter den letzten Absatz von Tameroz würde ich übrigens nen Strich ziehen, weshalb ich auch bei so Aussagen wie (sorry, Jack-Burton wink ).

"Über die "#release the Snyder Cut" Bewegung, und deren Erfolg, werden Experten in 50 Jahren noch diskutieren, denn so etwas hat es noch nie gegeben."

...echt nur sagen kann: Seid vorsichtig, was ihr euch da wünscht!

Wenn das Ding nicht deutlich besser ist als die Kino-Version, dann wird das bestimmt diskutiert, aber nicht so wie ihr euch das erwünscht. Das könnte ne sehr, sehr peinliche Angelegenheit für alle Beteiligten werden.

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

MJ-Pat
Avatar
zodiwil : : Moviejones-Fan
21.05.2020 20:26 Uhr | Editiert am 21.05.2020 - 20:27 Uhr
1
Dabei seit: 11.12.10 | Posts: 20 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@TamerozChelios/luhp92:

Warner/DC haben damit bereits Erfahrung wink

Bei Superman 2 von 1980 wurde Richard Donner kurz vor Fertigstellung als Regiseur gekickt, später durfte er aufgrund von Fan-Petitionen für die 2006er-DVD-Auswerung seine ursprünglich geplante Fassung fertigzustellen.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
21.05.2020 20:14 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.848 | Reviews: 142 | Hüte: 448

@TamerozChelios

Ja, das ist das erste Mal und gerade deshalb so erstaunlich und bemerkenswert. Man muss aber gleichzeitig dazu sagen, dass das wahrscheinlich auch nur wegen des Streamings und als Marketing dafür geschiehen konnte. Ins Kino hätte WB/DC den Snyder Cut meiner Einschätzung nach nie und nimmer gebracht.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
21.05.2020 20:07 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.253 | Reviews: 2 | Hüte: 68

Eine Frage habe ich, Leute:

Ist es nicht das erste Mal der Film-Geschichte, dass durch eine Petition der Fans so etwas gemacht wurde? Also dass ein Film, der bereits existiert, durch vorhandenes Material neu rausgebracht wird?

Ist ja nämlich weder Reboot, noch Remake, noch sonst was es gibt. Aber ich kann mich da an keinen Film erinnern, bei dem es zwei komplette Versionen gibt.

Ich bin mega gespannt, ob Snyder uns überraschen wird. Jetzt muss er nämlich eine Menge beweisen. Er muss den Fans beweisen, dass sein stiller Protest zurecht war. Er muss den Produzenten / Firmenchefs beweisen, dass sein Teil besser ist und mehr Geld eingespielt hätte als die aktuell vorhandene Version.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

MJ-Pat
Avatar
zodiwil : : Moviejones-Fan
21.05.2020 18:29 Uhr
0
Dabei seit: 11.12.10 | Posts: 20 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@Shred

Ich denke nicht, dass es dabei nur Verlierer gibt. Ich erwarte kein filmisches Meisterwerk, aber ich wünsche mir einen JL-Film, dessen Erzählstil und Grundstimmung zu MoS und BvS passen. Die Kinoversion passt leider weder zu den Vorgängern, noch hat sie einen eigenen durchenden Stil.

Avatar
TiiN : : Pirat
21.05.2020 18:10 Uhr | Editiert am 21.05.2020 - 18:10 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.468 | Reviews: 126 | Hüte: 272

@luhp92

Snyders Geschichte wäre dann allerdings abgeschlossen. Mehr als "Man of Steel", "Batman v Superman" und "Justice League" - Part 1 & 2 wollte er ja eh nicht machen.

Jep, dann wird die Justice Trilogie rund ... bzw. es wird zu einer hoffentlich runden Snyder-Trilogie. Bei einem 4 Stunden Film würde ich davon ausgehen, dass Part 1 & 2 enthalten sind.

Wenn man mit dem Film die Sachen tatsächlich rund bekommt, dann haben insbesondere die Geschichten vom Batfleck und Superman einen Abschluss und man muss den Darstellern nicht mehr hinterher trauern.

Avatar
Kool-Batman : : Moviejones-Fan
21.05.2020 17:37 Uhr
0
Dabei seit: 04.04.19 | Posts: 105 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Geil!!!

Avatar
Burnout : : Mr. Strange
21.05.2020 17:24 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Posts: 1.853 | Reviews: 0 | Hüte: 79

Hallo leute, smile

dachte anfangs es wäre ne alte News, da @ R. Lukas sich ein Fehler eingeschlichen hat.

In der Überschrift steht: 2012 erscheint das Teil wirklich! shock

Freu mich sehr über den Snydercut. Endlich bekommen wir die Version! die RICHTIGE!

Jedes mal, wenn Zack ein Foto über die JL auf VERO gepostet hat, war es für mich wie ein Messerstich mitten ins Herz. Endlich ist diese Ungewissheit und ewige Warterei vorbei, naja nicht ganz aber .ihr wisst was ich meine.wink

Gefühlt habe ich ne halbe Ewigkeit nichts mehr gepostet hier. Freu mich aber das immer noch so viele aktiv sind. heart

lg und bleibt gesund.

Make Movies!! not War!!

Avatar
Elwood : : Toyboy
21.05.2020 16:48 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 858 | Reviews: 5 | Hüte: 115

#moviejonesgoessnydercut

Ich bin dabei!

Ich hasse dieses Nazi Gesocks!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
21.05.2020 16:06 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.844 | Reviews: 4 | Hüte: 314

@ Duck:

Das so wieso... alleine schon den Film gegen die Wand zu fahren, nur um deren Geldbeutel voll zu stopfen, sagt schon alles smile

@ MistfitsFilms:

Also, ich wäre dabei... falls @moviejones je so eine Events Veranstalten... smile

Avatar
Solgort : : Moviejones-Fan
21.05.2020 15:30 Uhr
0
Dabei seit: 24.06.15 | Posts: 268 | Reviews: 0 | Hüte: 21

Ich habe gehört, Ben Affleck habe für die Zusage seiner Unterstützung im Gegenzug die Zusage erhalten, dass er im für das Jahr 2023 insgeheim geplanten Machwerk "Release the Cut - die Stimme des Volkes" die Rolle des Zack Snyder spielen darf.

Für die Rolle des durchtriebenen Antagonisten Joss W. sei Josh Brolin im Gespräch.

Die Regie ist noch Vakant, Del Toro habe aber Interesse verkündet, ich bin zuversichtlich, dass das was wird.

Ja, ich habe mich seit 2 Jahren zum ersten Mal wieder eingeloggt, nur dafür.

Worth it.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.05.2020 15:09 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.140 | Reviews: 32 | Hüte: 504

@luhp92
Ich erinner mich, dass Zack Snyder mehr im Sinn hatte. Es würden wenigstens 2 weitere Filme fehlen, wenn der Snyder-Cut nun erscheint
https://www.cbr.com/zack-snyder-dceu-movie-arc-epic-emotional/
Zudem glaube ich nicht, dass es dies gewesen wäre, sondern dass er ne wichtige Rolle innerhalb des Teams inne gehabt hätte und sicherlich auch bei Projekten wie Batman, Flash oder Aquaman involviert gewesen wäre.

@Uatu
Danke für die Unterstützung, aber ich gönne es den Leuten. Immerhin ist es ja nicht so wie wenn ich nun rumheulen würde, dass ich Unrecht hatte, nein ich freue mich ja selbst, dass ich den Film so sehen kann wie er sein sollte. Ob er dann gut wird, wird dann die nächste Diskussionsrunde einläuten^^

@Chris
Naja, ich denke WB hat schon bewiesen wie dumm man war, als öffentlich wurde, dass man JL noch 2017 ins Kino bringen wollte, um diesen Bonus für die Bosse einzusacken tongue-out

@TamerozChelios
Wobei eine Doku sicherlich ebenfalls sehr spannend wäre! Was eigentlich seit 2013 so alles passierte, würde sicherlich Potenzial für eine Dokumentation haben ;)

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
21.05.2020 14:57 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.554 | Reviews: 0 | Hüte: 82

@Chris @Flying

Das kriegen wir schon hin. Zur Not mieten wir uns zusammen ein Kinosaal, damit auch alle User reinpassen laughing

@Moviejones was haltet ihr davon?

Forum Neues Thema