Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Falcon and the Winter Soldier

News Details Reviews Trailer Galerie
Marvel/Disney+-Serien bis zu 25 Mio. $ pro Folge

Top-Quali: "Falcon & Winter Soldier", "WandaVision" & Co. mit fettem Budget

Top-Quali: "Falcon & Winter Soldier", "WandaVision" & Co. mit fettem Budget
0 Kommentare - Fr, 25.10.2019 von S. Spichala
Kurze, aber teure Staffeln, das wird wohl das Prinzip der Marvel/Disney+-Serien "The Falcon and the Winter Soldier", "WandaVision" und "Hawkeye" werden. Viel billiger wird es für "Loki" und Co. aber auch nicht.
Top-Quali: "Falcon & Winter Soldier", "WandaVision" & Co. mit fettem Budget

Bedenkt man, welche MCU-Stars nun bei Disney+ in Serie gehen, wundert ein hohes Budget pro Folge schon aufgrund der Darsteller-Kosten nicht wirklich. Nimmt man noch das nötige CGI hinzu, das als Serie nun nicht in der Quali allzu merklich absinken soll, muss man tief in die Tasche greifen. Und genau das soll auch geschehen: The Falcon and the Winter Soldier, WandaVision und Hawkeye sollen mit einem Budget von 25 Mio. $ pro Episode produziert werden!

Die ersten Staffeln sollen dafür nicht mehr als sechs bis neun Episoden umfassen, ob mehr als jeweils eine Staffel geplant ist, ist bisher sowieso noch offen. Die Serien sollen ja eher ergänzende Geschichten zu diversen Marvel-Superhelden bilden, will man das alles in Topquali bieten, würde das ein teures Vergnügen werden. Immerhin sollen die Folgen von Loki, Ms. Marvel, Moon Knight und She-Hulk mindestens 10 Mio. $ kosten, manche davon auch 15 Mio. $ übersteigen - dem Budget von Star Wars - The Mandalorian.

Ähnlich wie bei einer Star Wars-Realserie erwarten die Fans aber auch eine entsprechende Qualität, zumal die MCU-Serien neben Star Wars das große Zugpferd der Disney+-Plattform sein sollen. Merklicher Qualitätsverlust würde die neue Streamplattform einige Marvel-Fans kosten, man erinnere sich daran, wie lange es gedauert hat, bis Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. bei den Fans so langsam doch mal besser ankam - und es gibt immer noch genug, die aufgrund der ersten Staffel bis heute nicht weiter reingeschaut haben.

Disney+ will da sicher auch nicht hinter DC Universe zurückstehen, hier wurden einige Fans, die nichts mit dem Arrow-verse anfangen können, mit den DC Universe-Serien ins Boot geholt. Und das sogar ganz ohne Leinwandstars. Da erwarten Marvel-Fans sicher noch eine Schippe mehr, wenn MCU-Stars involviert sind. Ob die fetten Investitionen aufgehen werden, können Fans dann ab dem 12. November selbst beurteilen, zumindest in den USA. Der West-Europa-Launch hat immer noch kein genaues Datum.

Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema